teaser bild
Seite 1 von 50 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 246
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.01.2006
    Beiträge
    5
    Hallo!!!

    Kennt sich jemand mit dem Medizinstudium in Rumänien aus? Wollte dort anfangen zu studieren und dann später nach Deutschland wechseln. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen inwieweit das möglich ist oder nicht? Was ich für Voraussetzungen ich haben muß für einen Wechsel?

    Danke im vorraus!!!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    06.12.2004
    Beiträge
    933
    Frühzeitig nach Deutschland zu wechseln kann man quasi vergessen, da Rumänien noch nicht in der EU ist.
    Aber in 6 Jahren dürfte Rumänien schon in der EU sein, d.h. nach der Approbation muss man wahrscheinlich keine zusätzlichen Tests mehr ablegen um in Deutschland praktizieren zu dürfen.
    Eine Alternative zu einem Studium in englischer Sprache dürfte jedoch auch das Studium in rumänischer Sprache sein, ist zum einen billiger und zum anderen ist Rumänisch keine schwere Sprache... so zwischen Italienisch und Latein mit ein paar slawischen Vokabeln ... Ich kann jedenfalls nur Italienisch und verstehe schon einiges, wenn ich mal eine rumänische Internetseite ansehe.
    Ein Versager ist nicht wer hinfällt, sondern wer liegenbleibt.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.01.2006
    Beiträge
    5
    Also du meinst wirklich ich kann einen Wechsel dann total vergessen? Ich kann mir das garnicht vortsellen. Ich lerne dort doch fast die identische Fächer. Also sagen wir mal ich studiere dort 2 Jahre, mache meine Prüfungen, bestehe diese auch und komme mit diesen bestandenen Prüfungen nach Deutschland. Die Würden mir meine Leistungen nicht anerkennen?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #4
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    06.12.2004
    Beiträge
    933
    Am besten ist es natürlich dich mal beim LPA zu erkundigen, denke aber, dass zumindest momentan die Wahrscheinlichkeit zu wechseln sehr gering ist... Gibt ja genug Leute die aus Tschechien, Polen und Ungarn nach Deutschland wechseln wollen... diese haben den Bonus. dass die Scheine anerkannt werden müssen, da das auch EU Länder sind.
    Ein Versager ist nicht wer hinfällt, sondern wer liegenbleibt.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #5
    Gold Mitglied Avatar von greeenhorn
    Mitglied seit
    16.08.2005
    Ort
    gi-town
    Semester:
    4
    Beiträge
    377
    also, ich bin gerade im ersten semester in rumänien u soviel ich weiss kann man auch quereinsteigen. ich hab mich beim LPA erkundigt uns ich muss denen eben die scheine der bestandenen prüfungen vorlegen u eine beschreibung von dem was ich alles in den kursen usw geelrnt habe auch... da muss ich mich aber noch hier informieren, wer mir sowas geben/machen kann... und die vom LPA entscheiden dann in welches semester ich gestuft werden kann. also sie haben gemeint sie hatten jetzt noch keine großen erfahrungen mit rumänien, weil die meisten das studium hier auch fertig machen, aber eigentlich müssts schon gehen. (physikum muss man aber auf jeden fall nachholen, wenn man hier nicht fertig macht u zb im zweiten/dritten(...) jahr oder so quer einsteigen würde...)
    und rumänien ist ab 2007 in der eu, dacht ich jetzt mal.
    kannst du rumänisch oder willst auf englisch oder franz studieren?
    greetz, k



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
Seite 1 von 50 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020