teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Thema: Vorphysikum

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    5

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey Leute,

    werd im Sommer das Vorphysikum machen. Wie genau läuft denn das ganze ab und was für eine Benotung bzw. Bescheinigungen bekommt man? Hab mich in England beworben und die wollen genauere Infos haben. Danke, MfG



  2. #2
    Assistenzzahnärztin Avatar von Sternchen983
    Registriert seit
    22.05.2003
    Ort
    Hamburg
    Semester:
    fertig...auf dem Weg in die Realität =)
    Beiträge
    172
    Also du hast mündliche Prüfungen in Biologie, Chemie und Physik.In jeder Prüfung bekommst du eine Note von 1=sehr gut bis 5=mangelhaft (6 gibts glaub ich nicht, bin mir aber nicht sicher) und am Ende eine Gesamtnote aus allen 3 Prüfungen.Wenn also zum Beispiel deine Noten 1,1,2 waren bekommst du am Ende als Gesamtnote eine 1.Auf dem Zeugnis stehen die Einzelnoten und die Gesamtnote.Das wars schon!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!



  3. #3
    Gold Mitglied Avatar von ZMEDI
    Registriert seit
    15.11.2003
    Ort
    Bonn
    Semester:
    ..war mal..
    Beiträge
    276
    Hab nochmal nachgeschaut.... 1=sehr gut, 2 = gut, 3= befriedigend, 4=mangelhaft, 5= nicht genügend, 6= schlecht

    Hört sich zwar komisch an... is aber so

    Gruss ZMEDi
    Die medizinische Forschung hat so enorme Fortschritte gemacht, dass es überhaupt keine gesunden Menschen mehr gibt.

    Aldous Huxley



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.09.2003
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    fertisch
    Beiträge
    328
    Zitat Zitat von Sternchen983
    Also du hast mündliche Prüfungen in Biologie, Chemie und Physik.In jeder Prüfung bekommst du eine Note von 1=sehr gut bis 5=mangelhaft (6 gibts glaub ich nicht, bin mir aber nicht sicher) und am Ende eine Gesamtnote aus allen 3 Prüfungen.Wenn also zum Beispiel deine Noten 1,1,2 waren bekommst du am Ende als Gesamtnote eine 1.Auf dem Zeugnis stehen die Einzelnoten und die Gesamtnote.Das wars schon!
    nicht wenn du das vorphysikum wiederholen musst!!!
    dann bekommst du nämlich auch bei einer 1,1,2 (so wie ichs hatte)
    nur eine 2 als gesamtnote.

    scheiss laden. die prüfungen waren unverschämt.
    von uns sind damals von 30 leuten 7 durchgefallen.

    wir waren zu viert in Physik und kamen raus mit 5,5,5,4.
    absolut keine chance hat uns der Prüfer gegeben.
    Damit war das Vorphysikum für mich schon gelaufen. Nachdem mir dann in Chemie Biochemiefragen gestellt wurden wars ganz vorbei.

    halbes jahr später war wiederholungsprüfung. Der Vorsitzende der Prüfungskomission(für die Vorklinik) der Zahnklinik war anwesend und meinte nach der 1. Prüfung dann: Ich kann mir nicht erklären wie sie beim ersten mal durchgefallen sind.


    die moral von der geschicht. Bereite dich gut vor und stell dich aber drauf ein, dass du auch mit viel Wissen in den Augen der Physiker und Chemiker eigentlich nichts weisst!


    ausserdem hast du keine chance dich zu beschweren, weil bei der 1. prüfung kein Beisitzer vorhanden ist der protokolliert.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2004
    Beiträge
    990
    Also mein Vorphysikum ist gut abgelaufen damals.

    Es hat letzten September 05 stattgefunden.

    1.Prüfung: Physik
    Die Prüfung war im Großen udn Ganzen super.
    Außer: normalerweise werden 4 Prüfungen im Zeitrahmen von ungefähr 60 Minuten geprüft. Unser Prüfer meinte am Anfang, ob wir mit Einzelprüfungen einverstanden wären
    Naja wer sagt da kurz vor der Prüfung NEIN und so haben wir eingewilligt.
    Somit war dann jeder alleine 45 Minuten in der Prüfung.
    Aber es gab einen Protokollanten.

    2.Prüfung:
    Ebenfalls Protokollant anwesend. Sehr nette Atmosphäre.

    3.Prüfung:
    Ebenfalls Protokollant anwesend.

    Ingesamt war ich am Ende mehr als zufrieden, zum einen mit den Prüfern, zum anderen mit der Benotung. Am Ende gibts dann ein "Zeugnis" vom LPA.

    Was ich an diesen prüfungen immer nicht optimal finde:
    der Ausgang der Prüfung hängt immer von den Fragen ab, die der Prüfer stellt.
    AUch hier muss das Quäntchen Glück da sein.
    Zudem wie Pakur schon sagte: es kann gut vorkommen, dass man Biochemiefragen erhält. Liegt aber auch unter anderem daran, dass viele Fächer keine dtl. Grenzen ab. Wo hört die Biologie auf und fängt die Biochemie an?
    Informier dich deshalb vor gut uber deine Prüfern .
    Geändert von TobiasL (25.05.2006 um 17:50 Uhr)



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019