teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Guest

    - Anzeige -

    ....dieser Tag.

    Ich fand's in einigen Bereichen (speziell Kardiologie) ganz schön schwammig formuliert - z.B. wird da nach einer Mitralinsuffizienz oder einer relativen Mitralinsuffizienz gefragt?

    Andererseits, die guten Fächer kommen ja noch , also abwarten. Ein kompletter Griff ins Klo war's nicht.

    Tom



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2001
    Ort
    Bochum
    Semester:
    10
    Beiträge
    1
    Hallöchen da draußen,

    bei mir wars wie immer: Erst ein gutes Gefühl und dann eher schlecht als recht gepunktet (jedenfalls nach der Auszählung Stand 18.15h) na ja, es können ja noch bis zu 16 Pünktchen hinzukommen und dann wär ich eigentlich zu frieden.

    Gruß York



  3. #13
    Guest
    ich denke es ging mit mir und diesem examen heute ganz gut, aber jetzt werd ich doch etwas nervös... wo bleiben die lösungen???
    gruß steph



  4. #14
    Redaktion Medi-Learn.net Avatar von Jens
    Registriert seit
    10.08.2001
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.580
    Hallo !

    So - die Auswertung auch der letzten Fragen ist nunmehr abgeschlossen.

    Wir sind gerade intensiv damit beschäftigt, die Umsetzung der Ergebnisse für die 190 Prüfungsfragen für beide Prüfungsgruppen in die Internetseiten vorzunehmen.

    Wir möchten Euch noch um ein wenig Geduld bitten.

    Sicherlich dauert es nicht mehr allzulange, bis die Digitalisierung erfolgt ist und ihr auch die letzten ausgewerteten Fragen mit Euren Ergebnissen vergleichen könnt !!

    VIELE GRÜßE !!!

    Jens



  5. #15
    Guest
    Hallo Leute,

    ich fand es auch richtig, richtig schwer! Ich erinnere mich nur an drei Wiederholungsfragen.

    Ich habe beim Kreutzen den Eindruck gewonnen, dass die Examina von Jahr zu Jahr schwerer werden. Während es in den Altexamina ausreichte, seine Vermutungsdiagnose zu äußern, wird diese jetzt aus der Fallbeschreibung (die auch noch mit Fehlleitungsversuchen des IMPP versehen ist) als Grundlage für die restliche Beantwortung vorausgesetzt. In den Anwortmöglichkeiten werden dann nach Nebenkriterien gefragt.

    Zum Beispiel habe ich 'Milia neonatorum' (Gruppe B, Frage 7) gleich nach der Prüfung im Pschyrembel und in meinem Pädiatriebuch nachgeschlagen, und es in beiden nicht gefunden.

    Bei den komplizierteren Fragestellungen bin ich, weil ich nicht sofort die Antwort parat hatte, über das Überlegen in einen solchen Stress geraten, dass ich am Ende irgend etwas angekreutzt habe. Als ich draussen war, habe ich mir die Frage nochmal angesehen und habe - jetzt ohne Stress - sofort die Antwort parat gehabt, und mich natürlich geärgert, weil ich schon wusste, dass ich es falsch hatte.

    Ich wollte damit sagen, dass kompliziertere Fragestellungen vor allem Stress aufbauen, und nicht das Können abfragen.

    Ich grüße euch,

    Susanne



Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019