teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    Charité
    Beiträge
    323
    Hallo,

    bin gerade in einem anderen Beitrag darauf gestoßen, dass Leuten die nur ein Semester Chemie studiert haben u.U. schon der gesamte Chemieschein anerkannt werden kann.
    http://www.medi-learn.de/medizinstud...55&postcount=4

    Zu mir:
    Ich habe jetzt ein Semester Biochemie studiert und frage mich nun, wie ich es am besten anstellen kann, mir auch etwas anerkennen zu lassen???
    Fächer hatte ich u.a. Chemie, Chemie Praktikum, Physik, Zellbiologie, Genetik. Die anderen Fächer sind eher weniger relevant (Informatik, Mathe)

    Wie sieht das jetzt aus. Muss ich in Berlin zu den einzelnen Dozenten gehen und fragen, ob sie mir das anerkennen, oder wer ist dafür zuständig?

    Kann denn ein Semester überhaupt ausreichen, sich da schon was anerkennen zu lassen?

    Grüße
    Geändert von HalloBallo (02.04.2006 um 21:47 Uhr)



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Gießen
    Semester:
    1. Klinisches
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von HalloBallo
    Wie sieht das jetzt aus. Muss ich in Berlin zu den einzelnen Dozenten gehen und fragen, ob sie mir das anerkennen, oder wer ist dafür zuständig?
    zuständig für solche angelegenheiten ist jeweils das landesprüfungsamt. profs oder dozenten haben davon sicherlich auch ahnung, anerkennung und umschreibung der scheine erfolgt jedoch letztendlich beim lpa.



  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von ricochet
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    TU München
    Beiträge
    102
    habe ebenfalls in Biologie den ein oder anderen Schein erworben, den ich mir anrechnen lassen will.
    Offensichtlich brauchst du von den zuständigen Professoren (Dozenten, die die Prüfungen/ Praktika für Mediziner erstellen) eine Äquivalenzbescheinigung. Diese versichert dem LPA, dass der Lernkatalog bei dem betroffenen Schein identisch mit dem der Mediziner ist. Beides (Schein und Äqu.-Besch.) musst du beim LPA vorlegen und bekommst daraufhin anstandslos den Medizinerschein ausgestellt.
    Das einzige Problem liegt bei den Äquivalenzbescheinigungen. Das ist erstens eine Rennerei von Prof zu Prof und zweitens kann das meist oft kalt abgewiesen werden.
    Da aber noch Zeit bis zum Semesterbeginn besteht, ist es die Mühe Wert. Werde es zumindest versuchen.



  4. #4
    Gold Mitglied
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    Charité
    Beiträge
    323
    Danke erstmal für eure Antworten!

    Hat mir echt geholfen...

    Grüße



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2005
    Beiträge
    144
    ich hab da nal ne frage und wahrscheinlich ist sie ziemlich dumm...
    gibt es irgendeine regelung wieviele scheine benötigt werden um zu medizin zu wechseln.
    ist e denn überhaupt möglich so wie die beiden schon nach einem semester zu wechseln?
    Hoffe mich schlägt jetzt keiner.
    gruß kana



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019