sagt mal....
ich habe zu Beginn meines Arztdaseins einige Verträge (Altersvorsorge/BU) bei MLP abgeschlossen.
Zwischenzeitlich habe ich mich von der Verbraucherzentrale beraten lassen und 2 Verträge 2018 gekündigt (Allianz Privatrente und Stuttgarter Versicherung Altersrente mit BU)..
Dadurch, dass die Verträge vorzeitig aufgelöst wurden und die Kosten für solche Verträge meist innerhalb der ersten 5 Jahre anfallen, habe ich natürlich nicht das gesamte eingezahlte Geld zurückerhalten.
Habe ich eine Chance den Verlust (den mir beide Unternehmen auch bescheinigt haben) steuerlich geltend zu machen? Oder ist das mein Privatvergnügen.
Anruf beim FA sagt das ist Beratertätigkeit, ich müsste zum Steuerberater...mag ich aber eigentlich nicht