teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Thema: zahnarzt

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo, ich habe mir überlegt Medizin zu studieren, doch dann habe ich genauer überlegt und gemerkt, dass ich
    1.) in chemie eine absolute Niete bin
    2.) Physik abgewählt habe
    3.) schon ein komsiches Gefühl habe, wenn ich die Ärzte im Fernsehen sehe die operieren.

    Nun habe ich mir gedacht, dass ich ja Zahnarzt werden kann. Nun meine Fragen: Ist dieses Studium ein anderes wie das der normalen Medizin?
    Was sind nachher Einsatzgebiete? Bestehen noch Aufstiegschancen, z.B. Oberarzt?
    Wieviel verdient man? Wie lange studiert man? Was sind Schwerpunkte?



  2. #2
    Guest
    Also als Zahnarzt ist das Studium auch nicht viel anders als das der Humanis.
    Das Grundstudium ist sogar von den Physik bzw Chemie Kursen das gleiche. Einziger Unterschied im Zahnmedizin Studium ist das man von Anfang an gleich technisch arbeiten muss, das heißt Kronen etc. anfertigen lernt. Ist halt die Frage ob das einem liegt, weil die Arbeit schon sehr präzise und unter großem Zeitdruck erledigt werden muss.
    Wenn Du Probleme mit OPs im Fernsehen hast, würde ich Dir empfehlen erst mal Dein Pflegepraktikum zu machen, (das bräuchtest Du zwar als Zahnarzt nicht, aber schaden kanns nix) dann siehst Du ja ob Du das Blut verträgst. Denn auch im Zahnmedizinstudium musst Du z.B. einen Präpkurs machen und in der Klinik bei Zahnops assistieren, da solltest Du Blut usw. schon sehen können.
    Über Verdienst und Aufstiegschancen kann ich Dir jetzt nicht so viel sagen, fest steht dass Du nach dem Studium 2 Jahre in abhängiger Stellung bei einem Zahnarzt oder in einer Klinik arbeiten musst und Dich dann entweder weiterbilden kannst (z.B. zum Kieferorthopäden) oder selbstständig machen kannst.
    Eine gute Website für alle Studieninfos ist www.dentaldoktor.de
    Hoffentlich konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen, also schau Dir das am besten alles vorher mal an. Viele Unis bieten auch ein Schnupperstudium an wo man in die Kurse mal reinschauen kann. Ich persönlich finde Zahnmedizin besser, da mir die technischen Sachen total viel Spaß machen, aber das muss jeder selbst wissen.



  3. #3
    Guest
    Danke, das hat mir immerhin ein wenig geholfen. Aber das Medizinstudium geht doch 2 Semester länger, oder?
    Sind die Kurse in Physik und Chemie schwer, oder sind es Mulitple Choice Antworten wie beim Führerschein?



  4. #4
    Sandmännchen Avatar von Miss
    Registriert seit
    21.07.2002
    Ort
    Ups, schon FÄ
    Semester:
    Zertifizierter Schlafschlumpf
    Beiträge
    11.517
    Also, Chemie und Physik sind nicht so wichtig, schafft man locker mit ein paar schlauen Büchern.

    Aber normalerweise werden die meisten zukünftigen Studis ganz kribbelig, wenn sie irgendwelche Arztserien sehen...
    ich mein, das ist natürlich auch Unsinn, sich deswegen für ein Medizinstudium zu entscheiden...

    ABER ich würd das nur machen, wenn ich wirklich überzeugt davon wäre... und nicht, weils ja was Gutes ist und nicht ganz verkehrt ist oder so...blabla

    sonst ist das Quälerei -man muß sich das echt nicht antun, wenn man nicht dahinter steht

    Und ein bißchen Blut bekommt man früher oder später (eher später) schon mal zu Gesicht...

    Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine...wollte Dich nicht blöd anmachen oder hier mit erhobenem Zeigefinger rumpalavern...



  5. #5
    Platin Mitglied Avatar von Lion
    Registriert seit
    07.04.2002
    Ort
    Köln
    Semester:
    3. klin.
    Beiträge
    574
    Hi,

    also allzusehr untertreiben würde ich auch nicht. Zahnis und Humanis machen zusammen Physik, Chemie, Physiologie,...
    Bei Chemie und Physik reicht es (zumindest bei uns) mit Sicherheit noch aus sich mit Altklausuren, Seminaren vorzubereiten. Trotzdem fallen bei uns in Chemie noch ziemlich viele durch (man darf die Klausur aber auch so oft schreiben wie man will).
    Aber das Durchmogeln hört spätestens bei Physio und erst recht bei Biochemie auf. Wobei die Zahnis ja den Vorteil des Vorphysikums haben (Mündl. Prüfung in Bio, Physik und Chemie).

    Schöne Grüße



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019