teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #18576
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    183
    Zitat Zitat von medicus123 Beitrag anzeigen
    @doro2000
    Oh, echt? Ich dachte Bochum unterscheidet bei den 1,3ern nicht und lost aus dem kompletten Topf?
    Hm, also bei den Auswahlgrenzen auf hochschulstart.de steht bei Bochum Hauptkriterium: DN/Test 1,300 und nachrangige Kriterien: DN 1,3 / Dienst: nein.
    Daraus schließe ich, dass die Leute mit 1,3 und Dienst:ja alle reingekommen sind und unter den Leuten mit Abi 1,3 ohne Dienst gelost wurde.
    Kann aber auch sein, dass ich mich irre.



  2. #18577
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    22
    Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand meine Frage beantwortet. Auf der Internetseite von HSS steht, dass mithilfe der Teilnahme amTMS die Chancen für manche Unis wie in Aachen, Bochum und Ulm verbessert werden können, sofern der Bewerber ein Ergebnis erreicht, das höher alls die DN ist.Eine Verschlechterung sei unmöglich. Hier kommt meine Frage. Kommt es nicht mit 51% von einem erwarteten Abitur 1,0 oder 1,1 in anderem EU Land und mit einem vielleicht nicht so guten Prozentrang von 60- 65-70% im TMS (Deutsch it nicht meine Muttersprache) zu einer deutlichen Verschlechterung in den erwähnten Unis, während mir dasselbe Ergebnis Bonus in LMU oder FAU bringen könnte? Sicher habe ich etwas nicht verstanden.



  3. #18578
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.702
    Es gilt immer genau das, was auf der Hochschulstart-Seite steht. An den allermeisten Unis gibt es für den TMS nur einen Bonus, so z.B. in München, d.h. ein schlechter TMS wird einfach ignoriert. An manchen Unis gibt es eine Formel, die DN und TMS miteinander verrechnet, sodass man ohne TMS keine Chance hat, so z.B. in Köln. Verschlechtern durch den TMS kann man sich glaube ich nur in Ulm.



  4. #18579
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Es gilt immer genau das, was auf der Hochschulstart-Seite steht. An den allermeisten Unis gibt es für den TMS nur einen Bonus, so z.B. in München, d.h. ein schlechter TMS wird einfach ignoriert. An manchen Unis gibt es eine Formel, die DN und TMS miteinander verrechnet, sodass man ohne TMS keine Chance hat, so z.B. in Köln. Verschlechtern durch den TMS kann man sich glaube ich nur in Ulm.
    Danke, Davo, jetzt habe ich verstanden. Wenn ich zum Beispiel ein Ergebnis von 70% habe, wird dieses in Unis wie Bochum und Aachen einfach ignoriert, weil es zu einer Note führt, die niedriger im Vergleich zu meinem Abitur ist. Und ich werde mich am Verfahren nur mit meiner DN beteiligen. Gleichzeitig wird mir ein solches Ergebnis, obwohl es nicht so gut ist, in LMU, FAU und andere hilfreich sein. Danke nochmals!



  5. #18580
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.702
    Genau. Deshalb steht ja bei Aachen und Bochum auf https://zv.hochschulstart.de/index.php?id=2455 "eine Verschlechterung ist ausgeschlossen".

    Bald wird es diese Seite aktualisiert für das WS 2019/20 geben - dann können natürlich auch manche Unis ihr System ändern, also achte auf mögliche Änderungen bei einzelnen Unis.

    München ist anders, dort gibt es, wie in Bayern üblich, Boni je nach Prozentrang. Wenn du zu den unteren 59% der TMS-Teilnehmer gehörst, bekommst du gar keinen Bonus (aber auch keine Verschlechterung), während du, wenn du zu den oberen 41% der TMS-Teilnehmer gehörst, einen variablen Bonus je nach Prozentrang bekommst, siehe https://zv.hochschulstart.de/index.php?id=2472



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020