teaser bild
Seite 3767 von 3798 ErsteErste ... 276732673667371737573763376437653766376737683769377037713777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 18.831 bis 18.835 von 18988
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #18831
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von RockHolly Beitrag anzeigen
    Bei der Zweitstudiumquote kann ich dich beruhigen, das wäre nur der Fall, wenn du in Deutschland ein bereits abgeschlossenes Studium hast. Da bin ich auch nicht darunter gefallen, sondern konnte mich ganz normal bewerben.
    Beim Bafög kann ich dir leider nicht weiter helfen, das weiß ich leider nicht.
    Und wegen dem nicht gern gesehen, das kann ich gar nicht bestätigen. Im Gegenteil, bei mir war das bis jetzt immer positiv bewertet
    Kann ich bestätigen. Hatte bei den Bewerbungen um meine erste Stelle 5 Bewerbungsgespräche, bei zwei davon wurde explizit erwähnt, dass das angefangene Erststudium einer der Gründe war, warum sie mich zum Gespräch eingeladen haben. Viele wollen gar nicht den reinen Medizin-Nerd, der nie was anderes mitbekommen hat als Schule und Krankenhaus. Ein abgebrochenes weiteres Studium bringt zwar weniger Vorteile als ein abgeschlossenes, aber in den meisten Fällen keine Nachteile.



  2. #18832
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    Kann ich bestätigen. Hatte bei den Bewerbungen um meine erste Stelle 5 Bewerbungsgespräche, bei zwei davon wurde explizit erwähnt, dass das angefangene Erststudium einer der Gründe war, warum sie mich zum Gespräch eingeladen haben. Viele wollen gar nicht den reinen Medizin-Nerd, der nie was anderes mitbekommen hat als Schule und Krankenhaus. Ein abgebrochenes weiteres Studium bringt zwar weniger Vorteile als ein abgeschlossenes, aber in den meisten Fällen keine Nachteile.
    Danke für deine Antwort...Das war so meine größte Befürchtung...Aber gut, dass es doch nicht so schlimm ist wie ich dachte. Wäre auf jeden Fall gut, wenn mich trotzdem dieses Jahr schon eine Uni nehmen wird. Bin mal gespannt wie die Auswahlgrenzen für dieses Jahr aussehen werden.



  3. #18833
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.2019
    Beiträge
    7
    Hallo, alle zusammen!

    Ich habe mein Abi diesen Sommer mit 2,3 abgeschlossen und würde gerne wissen, wie und wo meine Chancen am besten für Humanmedizin wären. Den TMS habe ich nächstes Jahr vor zu schreiben und vlt. werde ich noch ein FSJ machen.

    Hatte jemand auch eine 2,3 und ist ins Studium reingekommen? Mich würde jeder Erfahrungsbericht oder hilfreicher Tipp freuen.

    Liebe Grüße



  4. #18834
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    7.297
    Im bisherigen AdH-System hättest du mit 2,3 ein wirklich hervorragendes TMS-Ergebnis gebraucht um einen Platz zu bekommen. Z.B. voriges Wintersemester in Gießen und Köln einen TMS-Standardwert von 120, in Mannheim einen TMS-Standardwert von 119-120 je nach Abi-Punktezahl, in Heidelberg einen TMS-Standardwert von 123-124 je nach Abi-Punktezahl. Ab dem WS 2019/20 gibt es Augsburg als neuen Studienort, dort spielt das Abi nur eine untergeordnete Rolle, folglich wird man dort mit 2,3 vielleicht noch etwas bessere Chancen haben - aber das weiß man erst ab Mitte August.

    Ab dem SS 2020 wird es diverse Änderungen im AdH-Zulassungsverfahren geben - man wird also abwarten müssen, wo sich die neuen Grenzwerte einpendeln werden. Ich würde aber davon ausgehen, dass man mit einem Abi von 2,3 wahrscheinlich auch in Zukunft ein wirklich hervorragendes TMS-Ergebnis brauchen wird.

    Nachdem ein TMS-Standardwert von 119 einem Prozentrang von 97 entspricht und einer von 124 einem Prozentrang von 99 (d.h. man musste voriges Wintersemester je nach Uni und Abi-Punktezahl mit einem Abi von 2,3 zu den besten 1-3% der TMS-Teilnehmer gehören, um einen Studienplatz zu bekommen), sind deine Chancen rein statistisch gesehen wahrscheinlich in Österreich besser - dort braucht man dieses Jahr als EU-Bewerber je nach Studienort "nur" einen Prozentrang von 92-96 auf den MedAT-H um einen Platz zu bekommen, siehe https://www.get-to-med.com/statistiken-fuer-den-medat

    Ich würde dir also empfehlen, 2020 sowohl am TMS als auch am MedAT-H teilzunehmen - zwischen den beiden Tests sind ohnehin fast zwei Monate Zeit.



  5. #18835
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.2019
    Beiträge
    7
    Danke für deine Antwort!
    Jetzt habe ich solangsam wirklich die Befürchtung, dass es mit meinen Schnitt äußerst schwierig sein wird ein Platz zu bekommen. Zumal so ein hervorragendes TMS Ergebnis zu erzielen, fast utopisch ist.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019