teaser bild
Seite 424 von 529 ErsteErste ... 324374414420421422423424425426427428434474524 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.116 bis 2.120 von 2643
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2116
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Mitglied seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.756

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Also wäre ich die Eltern, hätte ich gleich ein cMRT gewünscht, um andere Besonderheiten auszuschließen. Gerade die Neugeborenen kann man ja noch ohne Sedierung untersuchen. Aber ob das wirklich ohne Auffälligkeiten indiziert ist?
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2117
    Profi-Klopferin
    Mitglied seit
    13.09.2005
    Semester:
    Kopfwelten
    Beiträge
    728
    In der Erwachsenenneurologie hatte ich einmal eine Patientin, bei der bei einer Bildgebung aufgrund völlig anderer Beschwerden zufallsbefundlich eine Balkenagenesie im Alter von 50 Jahren entdeckt wurde. Im Vergleich zu den Geschwistern hat sie sich retrospektiv schwerer getan in der Schule, aber einen Abschluss und stand völlig selbstständig im Leben.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #2118
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.10.2014
    Beiträge
    138
    Einen hypoplastischen von einem nicht vorhandenen Balken zu unterscheiden kann schon ganz schön schwierig und am Lebensbeginn auch unmöglich sein. Wenn ich klinisch und in gut gemachter Sonographie nichts finde, würde ich es wahrscheinlich erstmal auf sich beruhen lassen, mir die Neurologie bei den U‘s angucken und mit 3 und 6 Monaten nochmal schallen (lassen) - was würde sonst für eine Konsequenz entstehen? MRT wenn dann - das sehe ich wie annekii- nach Möglichkeit ohne Sedierung, aber in richtig guter Auflösung (mind. 3T). Eine viel beschäftigte Ansprechpartnerin, die sich solche Bilder bei Auffälligkeiten gern mit anguckt, ist Frau Krägeloh-Mann in Tübingen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #2119
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.893
    Ich kenne exakt 2 Patienten mit Balkenagenesie

    1. hat eine komplexere Hirnfehlbildung und ist entsprechend symptomatisch mit schwer beherrschbarer Epilepsie seit Kleinlindalter und deutlicher Entwicklungsstörung

    2. Kind ist schon in der Grundschule und man würde sagen "nicht der hellste". Fiel aber wegen Kopfschmerzen auf und die Agenesie war ein Zufallsbefund, der die etwas eingeschränkte Kognition erklärte.

    Ich glaube ehrlich gesagt nicht an eine 100% normale Erscheinung mit unauffälliger Kognition. Aber Pat. 2 zeigt ja, wie relativ mild Das ganze verlaufen kann.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #2120
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Mitglied seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.756
    Zitat Zitat von Schorsche Beitrag anzeigen
    Eine viel beschäftigte Ansprechpartnerin, die sich solche Bilder bei Auffälligkeiten gern mit anguckt, ist Frau Krägeloh-Mann in Tübingen.
    Meines Wissens ist sie mittlerweile zumindest in ihrer klinischen Tätigkeit in Rente. Sie ist ja jetzt Präsidentin der DGKJ.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020