teaser bild
Seite 438 von 507 ErsteErste ... 338388428434435436437438439440441442448488 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.186 bis 2.190 von 2534
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2186
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.503

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Dann ist ja gut



  2. #2187
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.886
    Jaja, alles gut, keine Sorge
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #2188
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2007
    Beiträge
    1.175
    Zitat Zitat von annekii Beitrag anzeigen
    Ein reifgeborenes Kind (jetzt fast 5 Monate) mit ungeklärtem Verfall und Azidose nach Geburt mit Trinkschwäche, Muskelhypotonie, mit Sonde entlassen, komplette Diagnostik mit cMRT, Stoffwechsel und Co unauffällig, macht sich super mittlerweile, auch schöne Spontanmotorik und guter Bonus, aber bei Fieber (Geschwisterkind schleppt alles an) ist der Tonus so herabgesetzt, dass sogar der Traktionsversuch wieder negativ wird. Da befürchte ich immer noch ein grundsätzliches Stoffwechselproblem. Und nun hat das Kind fraglich neu eine deutliche Anisokorie.

    Hier fiele mir spontan noch eine Mitochondriopathie ein zu der Anamnese, ist in die Richtung mal Diagnostik gemacht worden? Gehört ja jetzt nicht so zu den klassischen Stoffwechseldefekten, an die man vielleicht denkt... Hatten hier schon ein paar Kinder mit zumindest ähnlicher Anamnese, insbesondere die Trinkschwäche und die Muskelhypotonie in Verbindung mit "nach der Geburt komisch".

    Ansonsten finde ich auch, dass es sich echt super liest, wie ihr die Kinder betreut! Schade, dass ihr so weit weg seid - sowohl für etwaige eigene Kinder als auch als WBA seid ihr glaub ich eine tolle Praxis



  4. #2189
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.261
    Ich hab auch spontan an Mitochondriopathie gedacht. Hatte schon öfter Kids für Muskelbiopsien zur Narkose betreut, die hatten ähnliche Symptome.



  5. #2190
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.624
    Danke schön

    Zufällig war das Kind heute wieder da. Wieder mit fieberhaftem Infekt mit Geschwisterkind, das es aus dem KiGa angeschleppt hat. Dieses Mal war keinerlei Tonusminderung, super drauf, drehte sich dauernd auf den Bauch. Da es so dunkel draußen war, war heute Licht an und die Anisokorie war kaum zu sehen. Dafür habe ich heute überlegt, ob die rechte Pupille überhaupt rund ist, aber das dauernd turnende Kind ließ mich nicht schauen. Konsensuelle Lichtreaktion genauso, immer wenn ich nah genug kam, drehte sie weg. Dafür ist mir aufgefallen, dass das Geschwisterkind auch eine Anisokorie hat, die Eltern allerdings nicht.

    Im SPZ wird das Kind von der richtigen Person betreut, was Thema Stoffwechsel, Muskelerkrankungen, Mito und Co angeht. Daher werde ich meine Beobachtungen gut weitergeben, habe die Eltern aufgeklärt, auf was sie achten sollen und was sie mitteilen sollen, wenn sie mal woanders ist. Ich merke deutlich, dass hier mein Gebiet einfach aufhört. Da müssen jetzt Spezialisten ran.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020