teaser bild
Seite 490 von 511 ErsteErste ... 390440480486487488489490491492493494500 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.446 bis 2.450 von 2554
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2446
    Nevergiveup Avatar von Anne1970
    Mitglied seit
    11.02.2008
    Ort
    zentral
    Semester:
    long time ago
    Beiträge
    1.847

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Und Fulda? ( pendele von Kassel dahin)Campus Fulda der Philipps-Universität Marburg, Kommunales Haus ... Haus der Maximalversorgung,MBTarif (VKA, seit vielen Jahren elektronische Zeiterfassung, Überstunden nicht erwünscht; über die Abteilung weiß ich nur: für Frühchen gibt’s hier ne sehr gute Expertise...
    Wissen macht nichts.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #2447
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.012
    Hat jemand von euch Literatur oder einen Standard zum Vorgehen bei Sakralgrübchen? Irgendwie hab ich da noch kein richtiges Schema und irgendwie erzählt einem auch jeder was anderes.

    Ich sage aktuell allen Eltern, dass sie ihrem Kinderarzt von dem Grübchen erzählen sollen, wenn sie einen Termin für die U3 ausmachen und dann mit ihm klären sollen, ob der ein Sono machen will oder nicht, nur die wirklich tiefen und/oder behaarten schicke ich direkt zum Sono (ich selber kanns nicht und wir haben keinen facharzt bei den u2s in den peripheren kliniken dabei..)
    Geändert von Kandra (17.10.2019 um 18:23 Uhr)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #2448
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    01.02.2007
    Beiträge
    1.175
    Bei uns gibt es durch die Kinderradiologen das sogenannte "Sono Screening", wo Kopf, Spinalkanal, Nieren und Hüften geschallt werden. (Eigentlich soll es für alle Kinder, die hier geboren werden, angeboten werden, aber das ist zahlenmäßig nicht immer möglich.) Wenn wir also im Kreißsaal ein Kind sehen, das ein Sakralgrübchen hat, schreiben wir auf unser Protokoll bei Empfehlungen "Sono Screening vor Entlassung". Laut Literatur ist es wohl eher unklar, wie sinnvoll das wirklich ist, da die Number Needed to Screen relativ hoch zu sein scheint, was sich auch mit meiner persönlichen Erfahrung aus der Sonorotation deckt - haben da doch einige Kinder auch von den Niedergelassenen gehabt mit Sakralgrübchen, aber nie Auffälligkeiten gesehen... (Die von dir angesprochenen wirklich tiefen und behaarten natürlich ausgeschlossen.)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #2449
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.10.2014
    Beiträge
    30
    Wir schauen mit dem Otoskop in die tiefen Grübchen dann sieht man den Grund/Boden eigentlich immer schon.
    Tasten hilft auch. Wenn wirklich ein Porus vorliegt dann zeigt der Knochen meist auch noch oben so ungefähr zum Grübchen hin und lässt sich nicht so abgerundet tasten. (Haben sie im Sono-Kurs gemeint.)
    (Ansonsten mal Sono Wirbelsäule zeigen lassen, ist ja eigentlich nicht wirklich schwer, also zumindest diese spezifische Fragestellung.)
    Geändert von Feanna (17.10.2019 um 21:05 Uhr)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #2450
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Mitglied seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.646
    Interessant! Ich habe bisher bei tiefen und/oder auffällig lokal behaarten Grübchen in die Uni geschickt. Das mit dem Otoskop muss ich mir mal anschauen.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020