teaser bild
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 44
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Guest

    - Anzeige -

    Liebe airmaria....bitte erspare uns doch einfach jeden weiteren Kommentar über das IMPP im allgemeinen und die Prüfungen ganz speziell!! Vielen Dank



  2. #22
    Über-Mod und Trollator Avatar von airmaria
    Registriert seit
    20.08.2001
    Ort
    Hannover, Münster (München, Basel)
    Semester:
    Ex-AIP-Flüchtling (Schweiz)
    Beiträge
    2.983
    Soso, Mundverbot - was sind das denn für Sitten?!
    Mag sein, daß das woanders nicht so ist, bei mir zu Hause ist das so.
    Was ich eigentlich damit doch nur ausdrücken wollte ist doch:
    Vor 20 Jahren (fangt jetzt blos nicht das Erbsenzählen an, denn dann könnt Ihr ja gleich beim Feind abheuern) gab es kein MRT, Gentechnik, SPECT, Szintigraphie ... wie lang soll ich die Liste machen.
    Aber ein guter Arzt braucht das ja anscheinend heute nicht, er ist ein guter Arzt, weil er so geboren wurde!!!
    Wollt Ihr mich eigentlich nicht verstehen?

    Liebe Grüße "Mary" airmaria



  3. #23
    Guest
    Ich sehe das nach wie vor ein wenig anders. Natürlich muß ein heutiger Medistudent sich damit abfinden mehr zu lernen als noch vor x Jahren. Darum geht es gar nicht und mein ursprüngliches Posting hast Du auch wohl falsch interpretiert. Es geht darum, daß ein Arzt in der heutigen Zeit die gleichen Krankheiten erkennen und behandeln muß wie vor x Jahren. Das IMPP geht aber hin und sucht nach SELTENEN Krankheitsbildern. Das ist immer noch nicht mein Vorwurf. Denn selbst wenn ein Arzt ein solches seltenes Krankheitsbild nur einmal in seinem Berufsleben sieht, ist eine Frage möglicherweise gerechtfertigt (selbst darüber läßt sich streiten und ich hab ein paar ziemlich gute Argumente dagegen) Das, was mich maßlos auf die Palme bringt ist, daß das IMPP auch noch völlig abgefahrene Details aus diesen seltenen Krankheitsbild abfragt. Und das ist völlig unnöntig, reine Schikane und dient nur dem Ziel die Quoten konstant zu halten, was ja fälschlicherweise als Qualitätsmaßstab angesehen wird. Gebe eigentlich viel mehr dazu zu schreiben und zu diskutieren. Leider keine Zeit...
    Gruß.



  4. #24
    Über-Mod und Trollator Avatar von airmaria
    Registriert seit
    20.08.2001
    Ort
    Hannover, Münster (München, Basel)
    Semester:
    Ex-AIP-Flüchtling (Schweiz)
    Beiträge
    2.983
    Die gleichen Krankheiten? (HIV, Folgen der demographischen Entwicklung, Metabolisches Syndrom....)
    Die gleiche Therapieen? siehe weiter oben...

    Mit der Zeit stimmt das leider, wollte auch noch ein paar Bier schütten, aber kann mich grad nicht losreißen.
    Man ich ärgere mich doch genauso über diese Fragen, versuche einfach nur zu verstehen, warum es diese gibt.
    Und jetzt sagt mir mal ehrlich, wieviele Fragen das waren, die ein völlig unbekanntes Syndrom abgefragt haben?
    Ich meine damit vor allem Syndrome, die das IMPP noch nie erwähnt hat.
    Ich weiß, jetzt kriege ich wieder Ärger, aber wer das mal verfolgt, kann feststellen, dass das IMPP "neue" Monstersyndrome meist in Altfragen ankündigt, die durch Ausschluß lösbar waren. Mary



  5. #25
    Guest
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten!

    Ihr wisst schon, wer gemeint ist ...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019