teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21886
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.138
    Oh die ist ja auch niedlich! Ich bin mit dem Stricken leider echt nicht so talentiert und hab bislang noch nichts anziehbares hinbekommen (immerhin ein paar kleine Kuscheltierchen ). Ich überlege ungefähr so etwas zu machen https://www.crazypatterns.net/de/ite...nell-gr-56-134 - in einem dunklen Grundton und bunten Sternen drauf. Baumwolle war auch mein erster Gedanke, aber die wirkt so fest. Sie sollen sich damit ja bewegen können.
    And then again, it´s not out of the realm of extreme possibility...



  2. #21887
    Ärztin mit Stil Avatar von teletubs
    Registriert seit
    01.03.2005
    Ort
    oben auf´m Berg gleich links neben dem Rhein&Alpen
    Semester:
    open end
    Beiträge
    7.127
    Bin auch für einen Handarbeits-/Näh-Thread...habe in den letzten zwei Wochen sieben Pumphosen und acht Beanie-Mützen genäht...aber ich brauch mal was anderes zum Nähen. Muss noch ein Sommermützchen für Junior nähen...und wenn Zeit bleibt ne kurze Latzhose und ein Röckchen. Bin mir bzgl Stoff unsicher.



  3. #21888
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.418
    Mit so was könntet ihr mich jagen meine Schwiegermutter ist gelernte Schneiderin, die übernimmt so was für mich



  4. #21889
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2005
    Ort
    war Leipzig
    Semester:
    Fachärztin
    Beiträge
    1.152
    Ich musste letztens schmunzeln, als ich etwas.in diesem Thread nachlesen wollte, über das wir vor Jahren mal diskutiert haben. Dabei bin ich über eine Aussage von Espressa gestolpert, wo es um Hazsgeburten ging:

    Zitat Zitat von Espressa Beitrag anzeigen
    Hm. Klar, Millionen Frauen bringen ihre Kinder "einfach so" auf die Welt, und früher ging es auch daheim und auch jetzt hört man gelegentlich Geschichten von schnellen Wehen und Geburt auf dem Küchenfußboden.
    Und wenn man schon geboren hat und das Kind gut liegt und alles - klar kann man es daheim versuchen. Aber wo liegt letztendlich der Vorteil bei all den Klinik-Alternativen? Die Krankenhäuser haben heutzutags so nette Kreißsäle und Wochenstationen... Ich jedenfalls könnte es mir nie verzeihen wenn dann doch was nicht glatt läuft und Gesundheit oder Leben von Kind/Mutter ernsthaft in Gefahr käme..
    Dazu passend 9 Jahre später:

    Zitat Zitat von Espressa Beitrag anzeigen
    Ja, ich dachte mir auch; wenn das eine Erstschwangere liest, kann sie sich eigentlich nur vor Geburt und Wochenbett fürchten...
    Ich bin leider nicht das Paradebeispiel für völlige Beruhigung, aber teilweise dann doch: Hatte 3 völlig unkomplizierte Geburten, davon zwei komplett ohne alles zuhause. Es folgten 3 gute Stillstarts, Geburtsgewicht erreicht nach einer Woche, bei den hausgeborenen am 3. Tag.
    [...]
    Jetzt trete ich die letzten 5 Wochen der Schwangerschaft an, und bin sehr entspannt. War diesmal nur 4x bei meiner Gyn (davon 2x ohne Untersuchung, weil keine Sono dran war und ich in den vag. Untersuchungen keinen Benefit sehe), und 2x zur Sono beim Spezialisten. Und die sehen mich auch nicht mehr bis nach der Geburt, ich möchte keine Größenschätzungen und keine Muttermundbefunde. Das Kind bewegt sich sehr kräftig und regelmäßig, hält dabei die 1. SL ordnungsgemäß ein und ich wüsste nicht was da Gyn-Kontrollen daran noch optimieren könnten. Wiegen und Blutdruckmessen kann ich mir auch selber, bzw. bin ich mir sehr sicher dass ich eine Gestose merken würde, ebenfalls auffällig reduzierte Kindsbewegungen oder sowas.

    Ja manchmal kann schwanger sein auch richtig unspektakulär und normal sein!
    Wie gesagt, ich musste wirklich ein wenig schmunzeln. Gar nicht böse gemeint.
    Ich habe mit meinem Mann ellenlange Diskussionen geführt, warum bei Kind 3 plötzlich solange gestillt wird, bei den anderen Beiden aber nicht. Aber so ist es eben. Man macht Erfahrungen, und dann werden eben manche Grundsätze überdacht und an die neuen Erfahrungen angepasst.



  5. #21890
    Verabscheut Pümpel! Avatar von Trianna
    Registriert seit
    20.05.2009
    Ort
    Southwest
    Beiträge
    7.262
    Stimmt, 9 Jahre gibt es das jetzt hier. Thread ist so alt wie Muris und meine K1en ^^
    "I can´t come to work today, I have no face"




MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019