teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #24861
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.220
    Richtig. Das Geld wäre besser in den KiTas selber aufgehoben.



  2. #24862
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.372
    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen
    Und das bringt genau was? Zementieren von alten Strukturen? Es sind ein paar Euro mehr in der Tasche, aber dadurch gibt es nicht mehr Plätze oder Öffnungszeiten bei denen beide Elternteile arbeiten könnten. Das ist doch nur um sagen zu können “Schaut was wir alles für euch tun“.
    Das meiste Geld gibt es doch für diejenigen, die das kind in eine Betreuung geben und nicht für die daheim bleibenden. Das ist für Bayern schon sehr revolutionär



  3. #24863
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.439
    Also ich finde es schon gut, wenn Kitas generell kostenlos wären (wie hier in Berlin). In Brandenburg zahlt man teileise mehrere hundert Euro pro Monat. Aber klar, mehr Pätze und bessere Öffnungszeiten braucht man trotzdem.

    In Berlin hat jetzt das Oberverwaltungsgericht entschieden, nach einer Klage von Eltern, die keinen Kitaplatz gefunden haben, dass sich die Stadt zu kümmern hat, was in Wohnortnähe zu finden. Und zwar innerhalb von 5 Wochen. Personalknappheit und fehlende Kitaplätze zählen nicht als Argumente (weswegen die Klage in der vorigen Instanz abgewiesen wurde), dagegen hätte der Senat ja was tun müssen
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  4. #24864
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.220
    Ich sehe es eher so, dass Pleite-Berlin wie die meisten anderen Bundesländer auch KiTa-Gebühren einführen und damit mehr Plätze schaffen sollten. Tollster Wunschgedanke wäre natürlich, überall die Plätze kostenlos zu haben bei flächendeckendem Angebot, wird aber nicht möglich sein, fürchte ich.



  5. #24865
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2016
    Beiträge
    364
    Wir hatten hier bevor Niedersachsen auch die kostenlose Kita eingeführt hat ein super faires System, das ganz eng als Gehalt gekoppelt war, mit 15 verschieden Zuzahlungsklassen, sodass man als Geringverdiener nichts zahlen musste, der Höchstsatz lag bei unter 400€. Das zweite Kind(egal ob in Krippe, Kita oder Hort) zahlte die Hälfte, das dritte gar nichts. Das habe ich als sehr fair empfunden. Diese schlecht gemachte Abschaffung der Kita Gebühren wie hier hat dazu geführt, dass vielen Kitas jetzt Geld fehlt. Das ist doch nicht Sinn der Sache...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019