teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #25386
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.387
    Wahrscheinlich ne Begleitkonjunktivitis beim Infekt. Eher fies als schlimm. Wenn die Augen nicht nur verklebt sondern die Bindehäute auch ganz rot und alles geschwollen sind/ist, dann kannst Du auch antibiotische Tropfen nehmen, musst es nicht. Ich mache die Entscheidung meist vom Gesamteindruck und auch Elternwillen abhängig. Wo tust Du das Bepanthen hin? Lider oder ins Auge? Salbe sollte bei so kleinen Würmern, wenn nicht zwingend nötig, nicht in den Augen verwendet werden.



  2. #25387
    Sandmännchen Avatar von Miss
    Registriert seit
    21.07.2002
    Ort
    Ups, schon FÄ
    Semester:
    Zertifizierter Schlafschlumpf
    Beiträge
    11.528
    Ja, so habe ich auch gedacht (Begleitkonjunktivitis), hatte das auch ganz schlimm als Kind, kann mich aber nur ans Schulalter erinnern. Schon mal gut zu hören, dass man AB nicht zwingend geben muss. Manchmal habe ich dann doch Bedenken, dass ich vielleicht doch zu entspannt bin, gerade weil ich Ärztin bin -aber halt keine KiÄ (oder Augenärztin)- und der Zwerg solll ja deswegen nicht leiden.

    Danke!!
    Geändert von Miss (20.12.2018 um 21:21 Uhr)

    Bottle up your smile and pour it in a cup


    Das Leben ist schön.





  3. #25388
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.602
    Ich behandel das auch je nach Eltern und Situation. Wenn die Eltern Zeit haben, mit Euphrasia AT, Auswaschen und Nasentropfen. Die Euphrasia eher, um was am betroffenen Organ zu tun. Kochsalzlösung täte es vermutlich genauso?

    Wenn die Eltern tierisch Druck mit Krankschreiben haben, ist auch bei wirklich geröteten Konjunktiven gleich ein AB dran.

    Ich habe aber auch schon Bescheinigungen geschrieben, auf denen stand, dass das Sekret nichts anderes als das Nasensekret ist und nur oben statt unten rauskommt und dass eine Wiedervorstellung erst nötig ist, wenn das weiße im Auge rot ist. Und hab es mir als Bescheinigung bezahlen lassen....
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



  4. #25389
    Auf dem Weg zurück... Avatar von McBeal
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    war tief im Westö-hö-hön
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    11.331
    So eine Bescheinigung brauche ich auch mal. Hier müssten schon zweimal Kinder wegen sowas abgeholt werden. Grrr! Und leider war ich es zuletzt auch nicht selbst, sonst hätte ich direkt was gesagt.
    Der unsere Klinik mitbetreuende Augenarzt gibt gern Nasentropfen in die Nase und (muss man dann zuhause kennzeichnen) Säuglingsnasentropfen ins Auge bei Konjunktivitis. Ich habe das bei der Mittleren (die hat eine Zeit lang zu echten Konjunktivitiden geneigt) auch schon mal gemacht.

    LG
    Ally
    Junior-Mitglied der "Das/Dass-Polizei"



  5. #25390
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.748
    Zitat Zitat von annekii Beitrag anzeigen
    Ich behandel das auch je nach Eltern und Situation. Wenn die Eltern Zeit haben, mit Euphrasia AT, Auswaschen und Nasentropfen. Die Euphrasia eher, um was am betroffenen Organ zu tun. Kochsalzlösung täte es vermutlich genauso?

    Wenn die Eltern tierisch Druck mit Krankschreiben haben, ist auch bei wirklich geröteten Konjunktiven gleich ein AB dran.
    Genauso mach ich es auch.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019