teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #25826
    gamo lefuzi nibe
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    1.914
    Zitat Zitat von Espressa Beitrag anzeigen
    Doch ich brauche definitiv eine ärztliche Bescheinigung. Aber ich bin ja auch Arzt - nur hab ich keinen schicken Briefkopf mit Logo und Stempel zu bieten.
    Ich habe mir einen Stempel für 15 Euro bestellt, mit Privatadresse. Am Ende ist es wurscht, aber macht halt einen "offizielleren" Eindruck. Einen schicken Briefkopf brauchst du nicht, der Chirurg meiner Tochter hat die Atteste auf der Rückseite eines Privatrezeptes gedruckt...



  2. #25827
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.431
    @Espressa: Meine Mutter hatte immer so einen vorgedruckten Block (https://www.praxisformulare.de/schulbescheinigungen so was Z.B.) mit Stempel+ Unterschrift verwendet.



  3. #25828
    Auf dem Weg zurück... Avatar von McBeal
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    war tief im Westö-hö-hön
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    11.328
    Für die ärztliche Krankmeldung für die Schule beehren wir den Kinderarzt. Mir ist es lieber, wenn es jemand anderes ausstellt.

    Hier hat der Große erst mit 6;9 Jahren den ersten Zahn verloren, allerdings hat er den ersten auch erst 6 Jahre zuvor bekommen. Derzeit sind es erst zwei ausgefallene (7;4). Bei der Mittleren, die im April sechs wird, wird es wohl noch dauern.

    LG
    Ally
    Junior-Mitglied der "Das/Dass-Polizei"



  4. #25829
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.173
    Ich muss mal kurz ein bisschen was abladen....

    Ich bin gerade körperlich so ziemlich am Ende meiner Kräfte. Ständig Infekte (nur banaler Kram, aber trotzdem schränkt es ein), und nach über 3 Jahren Schlafmangel ist wohl nun eine Grenze erreicht, die ich nicht mehr kompensieren kann. Wenn ich dann mal schlafen könnte, klappt es nicht mehr.
    Tagsüber bin ich der pure Zombie, vergesse alles, habe Kreislauf- und Magenprobleme. Es ist, als wäre ich in einem ständigen Nachtdienstblock gefangen. Dadurch traue ich mich gar nicht, was zu unternehmen, und bin irgendwie isoliert.
    Ich hatte ja bei K2 bisher keine erneute postpartale Depression, aber aktuell entdecke ich wieder vermehrt Gedankengänge, die ich vor 3 Jahren oft hatte. Das stresst mich, weil ich nicht wieder in eine Depression abrutschen will.
    K2 ist zuckersüß, aber weiterhin ein "24h-Baby", das ständig Körperkontakt will und nachts
    momentan 5-6x ausgiebig gestillt werden will.
    Irgendwie macht mich das alles gerade echt fertig.

    So. Das musste mal raus.



  5. #25830
    Diamanten Mitglied Avatar von Colourful
    Registriert seit
    18.07.2009
    Ort
    Delta Vega
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    4.501
    Wie kannst du dir denn mal Entlastung schaffen?



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019