teaser bild
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26896
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.747
    P schläft im 140x70 Gitterbett mit offener Seite neben unserem Bett. Klappt von Anfang an bis jetzt gut. Ich hoffe, es bleibt so. Ich schlafe furchtbar, wenn sie mit bei uns liegt, weil sie sich so viel bewegt.



  2. #26897
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.197
    Ich hoffe dieser Schlafmangel wird irgendwann mal besser...4 Jahre ohne ordentlichen Schlaf zehren gerade sehr. Wenn mich Leute fragen, ob meine Kinder denn noch nicht durchschlafen, fange ich hysterisch zu lachen an...oder zu weinen



  3. #26898
    Toastbrot im Regen
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    arrivederci
    Beiträge
    612
    Tragezwerg - ich drücke euch so die Damen, dass es sich irgendwann demnächst mal ändern wird...! Das mit dem Durchschlafen ist (Je nachdem wie sie gestellt ist...) aber auch echt eine doofe Frage...

    Mein 10 Monate altes Babymädchen schläft die erste Nachthälfte in ihrem Stokke Sleepi (Ich weiß, es ist sehr preisintensiv, aber wir haben es gebraucht gekauft und ich finde es echt praktisch, weil man sie da auch mal tagsüber kurz absetzen kann und weil man es lange benutzen kann).
    Zwischen Mitternacht und 2 hole ich sie dann zu mir. Sie hatte schonmal eine Phase, in der sie recht gut durchgeschlafen hat bzw. eine Kernschlafenszeit hatte.. derzeit wacht sie aller 1-2 h auf und möchte trinken. Sie schläft auch fast ausschließlich an der Brust nuckelnd ein. Auch tagsüber ernährt sie sich hauptsächlich von Muttermilch und lehnt Brei und oft auch alles andere ab, leider neuerdings auch abgepumpte Muttermilch aus der Flasche. Mir wird übel, wenn ich an meinen Arbeitsstart in 2 Wochen denke.. Es ist jetzt schon wenig Zeit, aber wenn ich dann 9-13h am Tag weg bin, wird fürs Baby zu wenig und für mich selbst erstmal überhaupt keine Zeit mehr übrig sein.
    Immerhin kann ich sie jetzt abends irgendwann ablegen und hab dann nochmal 1-3h mit meinem Partner oder um etwas zu arbeiten, wobei ich aktuell oft einfach am Sofa einschlafe, da müde.

    Es ist eine anstrengende Zeit, aber ich stimme da den Verfechtern der artgerecht-Bewegung zu- dies ist nunmal der den Baby evolutionär eingegebene Rhythmus, der eben auch seine Berechtigung hatte..nur mit unserem modernen Leben ist es nur bedingt kompatibel.
    Geändert von ninakatharina (14.07.2019 um 20:41 Uhr)



  4. #26899
    Neonaten-Schaukeldienst Avatar von aschenputtel1977
    Registriert seit
    01.05.2003
    Ort
    war Gryps
    Semester:
    vorbei
    Beiträge
    301
    Ich kriege auch immer innerlich hysterische Neid-Anfälle, wenn Eltern in der Sprechstunde antworten: Ja, schläft durch. Schon immer .... argh, was mache ich nur falsch. Wobei ich ja auch viel auf die Abduktionsschiene schiebe, ist halt doch (trotz Gewöhnung) was sehr störendes.



  5. #26900
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.438
    K3 wacht auch immer noch nachts mehr oder weniger oft auf, aber da ich ja nicht arbeite momentan und mein Mann am Wochenende mithilft, ist es noch ok für mich.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019