teaser bild
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    28

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo liebe Medi-Learn-Gemeinde!

    Ich habe mal ne Frage zur Berufsunfähigkeit bzw zu den Angeboten der Deutschen ÄrzteFinanz.
    Zwar weiß ich, das die DÄF hier ein Werbepartner und Sponsor ist, aber dennoch habe ich einige kritische Fragen bezüglich des DocD'or-Angebotes.

    Ich beginne im Februar 2009 mein PJ und wollte eine Berufshaftpflicht abschließen. Hab ich inzwischen auch gemacht, bei der Gelegenheit hat mich der DÄF gefragt, zu welchen Konditionen meine BU läuft (bei ner anderen Versicherung).
    Er hat mir dann das DocD'or-Konzept vorgestellt, bei dem eine BU mit einer fondsgestützten Altersvorsorge gekoppelt ist. Die Beiträge sind im Studium reduziert, d. h. man zahlt etwas zwischen 50 und 80€/Monat und später dann zum Kapitalaufbau entsprechend mehr (zB ~170€)
    Hat jemand von Euch auch dieses Angebot bekommen bzw genutzt?
    Was für Vor- und Nachteile verbindet Ihr damit?
    Ich wollte mich dann mal neutral über DocD'or informieren und hab festgestellt, dass es kaum Infos darüber gibt...

    Für Anregungen und Tipps wäre ich total dankbar!

    Grüße

    Dmenjoy



  2. #2
    Freischwimmer Avatar von Käthe, MD
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Rheinland
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    243
    Morgen!

    Also ich war letzte Woche auch bei der DÄF und es hat mir eig ganz gut gefallen da (Im Gegensatz zu manch anderen Finanzdienstleistern, auf die ich gar nicht genauer eingehen will... )

    Zum Thema BU hat die nette Dame mir da ein Konzept der DBV Winterthur vorgestellt, bestehend aus BU und BH, welches ab dem PJ für max 2 Jahre angeboten wird und völlig kostenlos ist! Frag doch einfach mal danach!

    Lg

    Käthe
    Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins...
    [Marie von Ebner-Eschenbach]



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    28
    Hallo Käthe,

    vielen Dank. Weißt Du zufällig wie dieses Kombiangebot hieß? Dann könnte ich direkt mal danach surfen...
    Oder hast Du das (noch) nicht abgeschlossen?

    Grüße
    Felix



  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von Skalpella
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    EmmaH
    Semester:
    3.WBJ
    Beiträge
    3.502
    Die Finanztester raten meist von derartigen "Kombipaketen" ab. Das muss nicht heißen, dass dieses Angebot von der DÄF schlecht ist, es kann aber sein, dass man mit zwei unabhängigen Verträgen besser fährt. Einfach mal durchrechnen lassen, was man einzeln einzahlen würde und wieviel man am Ende rausbekommt (von verschiedenen Anbietern, wenn man die Nerven dazu hat)
    Eine weitere Frage ist, ob dieses Kombipaket riesterfähig ist. Wenn man nämlich ohnehin etwas abschließt, könnte man diese Förderung gleich mitnehmen.
    Geändert von Skalpella (03.02.2009 um 12:18 Uhr)
    "Well, I sort of don’t trust anybody who doesn’t like Led Zeppelin."— Jack White.



  5. #5
    Freischwimmer Avatar von Käthe, MD
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Rheinland
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    243
    Muss mich selber leider korrigieren, dieses Kombi-Packet umfasst eine gesetzliche + eine private Haftpflicht, nicht die BU, sry! Hatte eben noch mal ein Gespräch mit der DÄF, dabei hat die Beraterin mir auch dieses Docd'or vorgestellt, wobei ich in den ersten beiden Jahren für die BU + die Altersvorsorge ca. 40 Euronen im Monat zahlen muss. AB dem dritten Jahr steigt der Betrag dann auf rund 160 Euro im Monat. Hier gibt es dann jedoch die Option, auf Rürup-Rente umzusteigen. Ist dann zwar erst einmal etwas teurer (rund 170 Euro/MOnat), jedoch kann man einen Teil steuerlich abstetzen, wodurch man am Ende durch die steuerliche Rückzahlung auf einen Wert von ca. 115 Euro im Monat für BU+AV kommt...wenn das alles so stimmt find ich das gar nicht so verkehrt!

    Lg Käthe
    Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins...
    [Marie von Ebner-Eschenbach]



Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019