teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    127

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Meines Wissens kommt Riestern für unser eins gar nicht in Frage, da Personen die in gesonderten Absicherungwerken sind (wie eben die Ärzteversorgung) nicht riestern können.
    Was du tun kannst ist rürpen.
    Der Vorteil einer Rürüp Kombi ist das beides (sowohl Rentenanteil als auch BU Teil) steuerlich gefördert werden und die Rentenversicherung meist von der BU weiterbezahlt wird falls man wirklich Berufunfähig wird. Die BU einzeln könnte man wohl auch steuerlich geltend machen, aber in einem Topf zusammen mit der Krankenversicherung und anderen Versicherungen (Der meist schon durch die Krankenversicherung voll ist) Aber da kann ich Dir keine genaue Aussage zu treffen.
    Das Problem an der Ganzen Sache ist, das man nicht eines ohne das andere Los wird. Also wenn du ne billigere BU findest, kannst du die alte meist nicht so einfach kündigen ohne auch die Rentenversicherung zu kündigen ( Was auch wirtschaftlich vollkommen daneben wäre).
    Letztlich ist eine BU wie auch eine Haftpflicht eine Risikoversicherung, dass heißt wenn nichts passiert ist das Geld weg.



  2. #7
    Diamanten Mitglied Avatar von Skalpella
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    EmmaH
    Semester:
    3.WBJ
    Beiträge
    3.502
    Zitat Zitat von MediHH
    Meines Wissens kommt Riestern für unser eins gar nicht in Frage, da Personen die in gesonderten Absicherungwerken sind (wie eben die Ärzteversorgung) nicht riestern können.
    Was du tun kannst ist rürpen.
    Der Vorteil einer Rürüp Kombi ist das beides (sowohl Rentenanteil als auch BU Teil) steuerlich gefördert werden und die Rentenversicherung meist von der BU weiterbezahlt wird falls man wirklich Berufunfähig wird. Die BU einzeln könnte man wohl auch steuerlich geltend machen, aber in einem Topf zusammen mit der Krankenversicherung und anderen Versicherungen (Der meist schon durch die Krankenversicherung voll ist) Aber da kann ich Dir keine genaue Aussage zu treffen.
    Wenn man im ärztlichen Versorgungswerk ist, kann man riestern. Nur wenn man nicht mehr gesetzlich rentenversichert ist, kann man auch nicht mehr riestern. Rürup muss man sich halt überlegen, ob sichs rechnet.
    "Well, I sort of don’t trust anybody who doesn’t like Led Zeppelin."— Jack White.



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von medianab
    Wenn man im ärztlichen Versorgungswerk ist, kann man riestern. Nur wenn man nicht mehr gesetzlich rentenversichert ist, kann man auch nicht mehr riestern. Rürup muss man sich halt überlegen, ob sichs rechnet.
    Nein kann man nicht, bin gesetzlich versichert und im Versorungswerk und durfte nicht riestern .



  4. #9
    Flacharzt
    Registriert seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.680
    Zitat Zitat von Kathibaby
    Nein kann man nicht, bin gesetzlich versichert und im Versorungswerk und durfte nicht riestern .
    Es sei denn man ist verheiratet, dann gehts.



  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2002
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von milz
    Es sei denn man ist verheiratet, dann gehts.
    Bin zwar auch verheiratet, allerdings mit einem Selbständigen und der zahlt nicht in die Rentenversicherung ein und daher geht auch das nicht.



Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020