teaser bild
Seite 107 von 109 ErsteErste ... 75797103104105106107108109 LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 535 von 544
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #531
    Diamanten Mitglied Avatar von FataMorgana
    Registriert seit
    24.01.2002
    Ort
    olim Würzburg
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    2.020
    Zitat Zitat von Rico Beitrag anzeigen
    Aber die Impung gegen die saisonale Grippe ist doch eigentlich unstrittig für Mitarbeiter des Gesundheitssystems, oder?
    Sehe ich auch so - da muss man außer an eigene Interessen wohl auch an diejenigen der (immunsupprimierten, schwangeren oder whatever) PatientInnen denken.



  2. #532
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.885
    Zitat Zitat von Relaxometrie Beitrag anzeigen
    Die Informationskampagne zur Grippeimpfung der Saison 2010/2011 hat angefangen. Ich habe gerade den (für mich) ersten Bericht darüber im Radio gehört. Wir können also wieder grübeln, ob wir uns impfen lassen, oder nicht.
    Och, ich werde zuverlässig wie jedes Jahr zum Impftermin meine erste Herbsterkältung eingefangen haben und wie jedes Jahr nicht geimpft werden. Nach meinen Erfahrungen bei der ersten und einzigen Impfung meines Lebens (monatelange Abgeschlagenheit und Müdigkeit... obs von der Impfung kam oder Zufall war, kann ich nicht sagen) bin ich nicht sonderlich scharf auf das Zeug.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #533
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Dresden
    Semester:
    5
    Beiträge
    51
    Hallo!

    Bei uns gibt es in dieser Saison eine hohe Zahl von schwer verlaufenden H1N1-Infektionen. Unsere ECMO-Plätze und auch die der Nachbarklinik sind ausbelastet. Und es sind auch viele junge Nichtrisikopatienten dabei. Es sind deutlich mehr Fälle (oder einfach mehr schwere) als damals beim medialen Aufschrei.
    Die Medien berichten aber nur von wenig pathogenen Pferdefleisch.
    Wie sieht das bei euch aus? Könnt ihr diese Beobachtungen bestätigen oder ist das eine regionale Erscheinung?



  4. #534
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    277
    Wir haben auch viele schwere Verläufe, aber mir kommts so vor, dass sie weniger Sekundärkomplikationen (die schweren Sepsisrunden obendrauf bleiben diesmal zum Glück irgendwie aus, sie grätschen mit der Schweinegrippe erst mal richtig, aber erholen sich schneller und besser danach als die letzten Jahre). Mein subjektiver Eindruck. Vielleicht haben wir auch einfach nur Glück derzeit.
    Bei uns ist immerhin schon mal das Fernsehen rumgelaufen, um eine Reportage zu drehen, aber ich teile den Eindruck, dass die Grippeepidemie dieses Jahr äußerst ausgeprägt ist und in den Medien eher unterrepräsentiert...



  5. #535
    Back on Stage Avatar von Rico
    Registriert seit
    31.01.2002
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    6.701
    Same here, Influenza für alle, ca. 50% der Influnza-Positiven sind dann H1N1 - praktisch kein Schwein geimpft (und ich frag jeden, der mit nem respiratorischen Infekt kommt).
    Neben den Alten und Lungenkranken mit bakteriellen Superinfektionen auch immer wieder Junge, die so in den Seilen hängen dass die nichtmal bis zur Toilette kommen...
    Definition of clinical experience:
    Making the same mistake with increasing confidence over an impressive number of years.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020