teaser bild
Seite 42 von 114 ErsteErste ... 323839404142434445465292 ... LetzteLetzte
Ergebnis 206 bis 210 von 570
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #206
    Heimkehrer Avatar von netfinder
    Registriert seit
    30.05.2003
    Ort
    wherever
    Semester:
    keine mehr
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von Linda.1001 Beitrag anzeigen
    Also ich kann meine Uni beim besten Willen nicht weiterempfehlen. Dasselbe ist auch in mehreren Uni Statistiken gezeigt worden. Klar, Essen war dieses Jahr auf Platz 2 in NRW wg des Physikums, aber mal gefragt warum? Weil vorher ordentlich ausgesiebt wurde.

    Studienorganisatorisch:
    Wir kriegen einen Studendenplan, es wird nicht nach Gruppen aufgeteilt. Der Studenplan ist so chaotisch konstruiert, dass sich andauernd anwesenheitspflichtige Seminare überschneiden....
    Altklausuren sind nur begrenzt erhältlich, Skripten schonmal gar nicht, was in DÜS Gang und Gebe war.

    Gleich in den ersten 4 Wochen muss man den Gesamten Knochen-Stoff draufhaben, wenn man durch die Osteo Klausur durchfällt hat man 1 Trockensemester und muss bis zum nächsten Jahr warten.
    Daneben Histo I, Topograpahische Anatomie, BFE, Allg. Med. Praktikum, Termi, Physik Chemie, Bio, Embryologie, Anatomie mit klinischen Bezügen.
    Stundenplan: 8-20 uhr an der Uni......man kommt zu nix mehr. Manchmal, weil du zum Campus pendeln musst, nichtmal dazu ins Brot zu beissen.

    Konzipiert waren die Hörsääle ja nur für max. 200, so wird Treppensitzen zur Gewohnheit. Ganz toll.
    Mensa-Essen:

    Wohnsituation/ Nachtleben: Großstadtfeeling, naja ich weiss nicht, viele Pendeln, ich selber auch, aber man kann schon gut und günstig Whng finden.
    Das Essener Nachtleben ist eigentlich ganz ok, Düsseldorf liegt ja auch noch nah.


    Ich werde, falls ich durchfalle bei der Osteoklausur jedenfalls von der Uni weggehen. Ich seh es nicht ein, dass meine Osteologieklausur von einem Studi ausm 5 Semester korrigiert wird und der dann entscheidt ob ich in den Präpkurs komme oder nicht. Da zieh ich lieber n bisschen weiter weg und hab dafür ne ordentlich Studiensituation.
    Mir kommen die Tränen...

    Du willst deine Uni beurteilen, an der du seit knapp 2 Monaten studierst?? Es ist sicherlich normal, dass man am Anfang etwas überfordert ist, aber das legt sich; dass man nun seine Tage in der Universität verbringt ist auch normal und der Spruch "Wenn ich durch die Klausur falle, gehe ich an eine andere Uni" ist schlichtweg lächerlich.
    Geändert von netfinder (06.11.2011 um 13:43 Uhr)
    Wodka ist Gift, Gift ist Tod, Tod ist Schlaf, Schlaf ist gesund.

    "Nur wer maßlos uebertreibt, beschreibt anschaulich!!!"

    "Lass und Freunde werden." --"Bei Facebook oder in echt?"

    Radiologie-Links: Damit ich das nicht immer wieder tippen muss...



  2. #207
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.341
    Ich habe es nur im ersten vorklinischen Semester gesehen, dass ein Hörsaal soooo voll war, dass man auf der Treppe sitzen musste .

    Glaube mir, das legt sich .
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



  3. #208
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.554
    Zitat Zitat von Linda.1001 Beitrag anzeigen
    Ich werde, falls ich durchfalle bei der Osteoklausur jedenfalls von der Uni weggehen. Ich seh es nicht ein, dass meine Osteologieklausur von einem Studi ausm 5 Semester korrigiert wird und der dann entscheidt ob ich in den Präpkurs komme oder nicht. Da zieh ich lieber n bisschen weiter weg und hab dafür ne ordentlich Studiensituation.
    "Wenn ich durch die Klausur falle, gehe ich an eine andere Uni" klingt wie eine hohle Phrase. Es gibt an jeder Uni gewissen Dinge, die einem nicht passen, ein dauernder Wechsel ist kaum zielführend.
    Und was ist so schlimm daran, daß ein Student die Klausuren korrigiert? Eine Knochen-Klausur ist ja kein philosophisches Werk, an dem man hin-und-her interpretieren kann. Da werden Fakten geprüft (vielleicht sogar mittels ankreuzen?), die wahrscheinlich sogar fachfremde Studis korrigieren könnten, wenn man ihnen das entsprechende Lösungsschema gibt.
    Wenn Du in der Zeit, in der Du Dich aufregst und hier auch noch über die Ärgernisse schreibst, Anatomie lernen würdest, hättest Du wahrscheinlich schon genug Wissen, um die Klausur zu bestehen.

    Sich über das miese Mensaessen und den Nervfaktor von organisatorischen Mängeln zu ärgern, kann ich hingegen verstehen.



  4. #209
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    127
    Zitat Zitat von Hoppla-Daisy Beitrag anzeigen
    Ich kann Lindas Meckerei NICHT so stehenlassen. Kann es sein, dass du ein wenig prinzessinnenlike ans Studium rangegangen bist?

    Konstantin hat Recht. Ein Student im 5. Semester hat den Stoff sowas von gut drauf, zumal wenn er auch noch Hiwi in der Anatomie ist. Ich sehe ehrlich gesagt dein Problem nicht .

    Komisch, irgendwie beschwert sich sonst niemand aus Essen .

    Und die Mensa ist nicht so schlecht, wie du sie darstellst. Es ist kein Sternefutter, keine Frage. Aber wenn mir mal was nicht zusagte, hab ich mich halt am echt netten Salatbuffet bedient.

    Man kann auch alles schlecht REDEN, Linda, wenn man vielleicht einfach nicht das Studium bekommt, was man erwartet hat. Lernen kann dir nun mal keiner abnehmen. Ich hoffe für dich, dass du von der Bedient-werden-Mentalität ganz schnell runterkommst .
    hab genau das selbe gedacht, ich denke das ist die frühzeitige erstie depression, die macht jeder hier durch =D
    mal abgesehen davon, dass osteo ne bestehensquote von >95% hat, genau wie physik. Die vorlesungen kann man sich zum großen teil schenken, dann hat man auch zeit zum lernen und die nächsten semester werden entspannter.

    Außerdem bin ich der überzeugung, das auch ein dressierter affe eine MC-Klausur korrigieren kann, das ein 5. semestler das nicht können soll ist dezent lächerlich ^^



  5. #210
    Spezialeinheit! Avatar von konstantin
    Registriert seit
    07.10.2009
    Semester:
    finito
    Beiträge
    1.550
    Also unsere Einstandsklausur Anatomie hier hatte eine Durchfallquote von knapp 50% und hat neben Knochen und Gelenken auch noch Muskeln, Leitungsbahnen der Extremitaeten und Allgemeine Anatomie abgefragt. Da hat sich auch keiner drueber beschwert...

    Und das war auch die erste Klausur des Studiums.
    All work and no play makes Jack a dull boy.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020