teaser bild
Seite 112 von 114 ErsteErste ... 1262102108109110111112113114 LetzteLetzte
Ergebnis 556 bis 560 von 570
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #556
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.06.2019
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey, kann jemand vielleicht etwas zu Mainz und/oder Halle-Wittenberg erzählen?
    Ein paar generelle Infos und ob's euch gefällt/ ihr euch wohlfühlt, würden mir auch schon reichen.



  2. #557
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.12.2011
    Ort
    HD
    Semester:
    scheinfrei
    Beiträge
    148
    @ sophia333: Ich hab auch in Heidelberg studiert und stehe jetzt vor dem 2. Staatsexamen.
    Die Klinik in Heidelberg ist gut strukturiert und durchdacht, wie ich finde. Bei der Umsetzung haperts manchmal noch.
    Es gibt einmal die Propädeutik direkt nach dem Physikum, hier wird in 4 Wochen Blöcken das ganze Basic-Klinik Zeug vermittelt (Pharma, Patho, Mibi ...). Die Propädeutik ist - bis auf Pharma - sehr entspannt und lerntechnisch absolut zu meistern. Auch die Anwesenheit hält sich in Grenzen. Zeit also für Hobbys und Co.
    Dann kommt entweder Innere oder Chirurgie (die eine Hälfte des Jahrgangs macht das eine, die andere das andere). Was man zuerst hat ist letztlich egal, das "erste" Semester ist immer etwas anspruchsvoller, beim zweiten erkennt man dann vieles wieder. Innere fand ich persönlich absolut toll, mit gutem Bedsideteaching usw. Chirurgie war auch gut. (Wobei ich eh zum Team Innere gehöre :P) DIe Lernbelastung in den zwei Semester ist etwas höher. Da man ein ganzes Semester hat und am Ende dann mehrere Abschlussklausuren (z.B. Innere, Geriatrie, klinPharma bzw. Chirurgie, NHV, Notfallmedizin). Unter dem Semester kommt es immer auf die aktuelle Spezialisierung an, die gerade dran ist (Herz-/Gefäßchirurgie war z.B. wenig Anwesenheitspflicht/Seminare, Allgemeinchirurgie hatte man einiges zu tun).
    Und dann kommen Block III und IV mit den restlichen Fächern. Diese sind wieder in 4-Wochen-Blöcke aufgeteilt und sind meiner Meinung nach auch wieder sehr entspannt. Klar, die Woche vor der Klausur muss man schon auch mal Lernen. Insgesamt ist der Zeitaufwand aber erträglich und meiner Meinung nach hat man mehr Zeit als in der Vorklinik. Was vielleicht aber auch daran liegt, dass man endlich entspannter wird. Und natürlich muss man auch sagen, dass durch die Altklausuren auch vieles angenehmer und einfacher gemacht wird ;)
    Eine Besonderheit von Heidelberg ist dann auch noch das Freisemester, das jeder Student zur Verfügung hat. Hier ist erwünscht, dass man seine Doktorarbeit macht. Wie es wohl auch 80-90% der Heidelberger Studenten machen. Letztlich kann man die Zeit aber auch gut für Famulaturen, Urlaub, Erasmus gut gebrauchen. Und ich würde auch behaupten, dass ein großer Teil der Studenten (zumindest gefühlt ist es ein großer Teil ) hier nicht in Regelstudienzeit fertig ist, sondern 1 bis 2 Semester länger braucht (auch wegen der Doktorarbeit, aber auch weil man locker die Blöcke III und IV so hin und herschieben kann wie es gerade mit Urlaub und Co passt.
    Was das Thema neue Freunde finden angeht. Natürlich gibt es hier viele die ihre Freundeskreise schon seit dem Präpkurs im ersten Semester haben. Aber 1. kommen sehr viele Uniwechsler/aus dem Ausland nach dem Physikum zu uns. Die sind ja alle auf der Suche nach neuen Leuten. Und 2. muss man sich auch als "alteingesessener" Heidelberger Student immer wieder nach neuen Leuten umsehen, da durch die Blockaufteilung und dadurch das jeder so ein bisschen seinen eigenen Studienplan durchläuft (weil die Doktorarbeit in den Weg kam, weil man nicht in den selben Block wie die Freunde eingeteilt wurde, ...) plötzlich niemand den man kennt in den Seminaren mit einem sitzt. Also nicht verzagen. Und wir sind auch gar nicht so schlimm und streberhaft wie immer behauptet wird :P

    Ah und das mit Konkurrenzkampf ... kann ich nicht verstehen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wo man den ausleben sollte? Es gibt überall genug Plätze in den Seminaren etc. Natürlich gibt es wie überall mal Besserwisser die mit ihrem Wissen im Seminar angeben, aber was solls? Die gabs auch schon zu Schulzeiten und die wirds auch in ganz Deutschland geben.



  3. #558
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    25
    Hey,

    nachdem ich mein TMS-Ergebnis erfahren habe, werde ich meine Ortspräferenzen ändern.

    Tübingen werde ich auf Platz 1 setzen, (das hat v.a. finanzielle und private Gründe, kann aber knapp werden, da ich auf 0,7 komme, Grenzwert war 0,8)

    entweder Heidelberg-Mannheim oder Freiburg auf Platz 2 (beide Orte verlangen Ortspräferenz 1 oder 2),

    bei den Plätzen 3 bis 6 bin ich mir noch unsicher, weil (oder obwohl) ich schon viel auf Studycheck gelesen habe
    Ich hätte an folgenden Orten relativ gute Chancen:
    Erlangen-Nürnberg 0,7 (Grenzwert war 0,9)
    Ulm 1,3 (Grenzwert war 1,5),
    München 0,7 (Grenzwert war 1,1),
    Regensburg 0,6 (Grenzwert war 1,0).

    Frankfurt, Gießen, Köln, Marburg und Kiel: überall gute Chancen, die Entfernung wäre mir aber zu weit.

    München (teuer) würde ich wohl auf den letzten Platz setzen.

    Mag mir jemand Tipps geben? ich bin v.a. an Erfahrungen aus der Vorklinik interessiert. Wenn ich richtig recherchiert habe, handelt es sich bei o.g. Unis um Regelstudiengänge, sodass ein Wechsel / Tausch nach dem Physikum evtl. möglich wäre.

    Ist das Studium gut organisiert? Sind die (meisten) Dozenten engagiert und fair?
    Was die Stadt betrifft: Es darf gerne klein und überschaubar sein.

    Ich freue mich über jede - auch ganz kurze - Antwort und wünsche euch ein schönes Wochenende

    Kakadu



  4. #559
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.484
    Über Mannheim hab ich VIEL mehr positives gehört als über Freiburg. Und über Erlangen und Regensburg deutlich mehr positives als über München und Ulm.

    Aber das Beruhigende ist: Die große Mehrheit wird überall Arzt



  5. #560
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2019
    Beiträge
    25
    Danke, davo!

    Und @ all:

    Tut mir leid, dass meine Anfrage 2 x erscheint; ich dachte, der erste Versuch hätte nicht geklappt (im Vorklinik-Forum).



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019