teaser bild
Seite 12 von 16 ErsteErste ... 28910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 56 bis 60 von 76
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    123

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Zahnfreunde, ich hoffe auch auf euren Rat! Gibt es allgemeine Empfehlungen zur Behandlung bei freiliegenden Zahnhälsen?

    Vor ca. 10 Jahren habe ich mir durch falsche Putztechnik zwei freiliegende Zahnhälse geschaffen. Bin seither mit ca. 2x jährlich Flouridlack ganz gut gefahren. Meine alte Zahnärztin meinte, 'irgendwann' könne man über eine Schleimhauttransplantation nachdenken. Meine neue Zahnärztin hat sich zunächst gar nicht dazu geäußert, bei meinem letzten Besuch aber meinte sie plötzlich, man solle in näherer Zukunft eine Versiegelung mit einer Kompositfüllung anstreben. Seit ebenjenem Besuch habe ich nun natürlich immer wieder Zahnschmerzen Supi.

    Darum meine Frage: Was als "Standardbehandlung" bei freiliegenden Zahnhälsen empfohlen? Ab wann sollte man da überhaupt was machen? Was gibt es zu bedenken? Dass man das freiliegende Dentin vor weiterem Verschleiß (durch Säure, Putzen, ...) schützen sollte, leuchtet mir durchaus ein. Andererseits muss man ja auch jedes mal wieder etwas gesunden Zahn wegnehmen um eine neue Versiegelungsschicht aufzulegen - und die Lebensdauer dieser Versiegelungen sei sehr, sehr unterschiedlich, meinte die Zahnärztin. Dr. Google konnte mir leider nicht weiterhelfen... Was meint ihr dazu? Bin dankbar für alle Tips und Tricks und Ideen!



  2. #57
    Magilltubenbenutzerin Avatar von Moorhühnchen
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Südufer
    Semester:
    Fachhühnchen
    Beiträge
    9.662
    Zitat Zitat von querfeldein Beitrag anzeigen
    Vor ca. 10 Jahren habe ich mir durch falsche Putztechnik zwei freiliegende Zahnhälse geschaffen. Bin seither mit ca. 2x jährlich Flouridlack ganz gut gefahren. Meine alte Zahnärztin meinte, 'irgendwann' könne man über eine Schleimhauttransplantation nachdenken.
    Auch wenn das Deine eigentliche Frage nach der Füllung, die die neue Zahnärztin empfohlen hat, nicht beantwortet, hier mal der Link zu meinem knapp 10jährigen "Gewissenskonflikt". Ich hab mich vor ca. anderthalb Jahren dann zur Rezessionsdeckung entschieden und immerhin hält der Aufbau bis heute...
    Geändert von Moorhühnchen (03.10.2017 um 00:49 Uhr)
    Don't be afraid of work - fight it!!





  3. #58
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.430
    Liegen die Zahnhälse nur frei oder hast du auch schon richtige Defekte dran?



  4. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    123
    @Moorhühnchen: Vielen, vielen Dank für den Hinweis und das Teilen deiner Erfahrungen! Auch wenn mir beim Lesen zwischendurch etwas schlecht wurde (mit dem Fibrin und so), das Endergebnis ist ja wohl der HAMMER!! Herzlichen Glückwunsch! Das macht echt Mut Hat sich die Deckung seither stabil gehalten? Und sitzt Zahn der weiter fest - war also nicht rein kosmetisch, sondern schon auch stützend, diese Deckung? Haben sie dir was zur Prognose gesagt, auf welche Haltezeit darf man hoffen? (variiert sich sehr... aber gibt es Erfahrungswerte?)
    Ist wohl falsch rübergekommen, ich bin überhaupt nicht auf diese Versiegelung/Zahnhalsfüllung festgefahren. Ich wollte bzw. muss mich einfach kundig machen, wann man freie Zahnhälse behandeln sollte und welche Möglichkeiten es gibt.



  5. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.08.2009
    Beiträge
    123
    @Salzi: Danke der Nachfrage Also Defekte im Sinne von Karies habe ich (noch) nicht. Kann man sehen, wenn/ob das Dentin allgemein dünner wird? Meine alte Zahnärztin hatte auch immer ausgemessen, wie weit das Zahnfleisch zurückgegangen ist, die neue Zahnärztin leider nicht.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019