teaser bild
Seite 879 von 942 ErsteErste ... 379779829869875876877878879880881882883889929 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.391 bis 4.395 von 4709
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #4391
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.472
    Einen Impfausweis muss man nicht beantragen, man bekommt einfach beim Hausarzt einen neuen. Hat man sich bisher bei ihm impfen lassen, dann ist das einfach und die Impfungen können nachgetragen werden.

    In Deutschland wird nur noch der internationale Impfausweis genutzt. Gerade bei den älteren oder bei schlecht geführten Impfausweisen ist es allerdings oft schwer zu entziffern, was wann geimpft wurde.
    Das sind dann teilweise nur handschriftliche Eintragungen drin, manchmal weiss man nicht, ob die Impfung gepant oder durchgeführt war, es wurden ungebräuchliche Abkürzungen genutzt, oder es steht ein veralteter Impfstoff, aber nciht die zugehörige Krankheit drin etc
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  2. #4392
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.2014
    Ort
    Berlin
    Semester:
    9
    Beiträge
    350
    Ich habe noch ein Impfausweis aus der DDR im gut erhaltenen lesbaren Zustand. Meine Betriebsärztin hat da nicht schlecht gestaunt.



  3. #4393
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2015
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Annaly Beitrag anzeigen
    Also ich war damals Ü18 ;) - keine Nachtdienste, kein Wochenende, nur Frühdienst Mo-Fr, 6-13:15, wurde von der PDL und Stationsleitung so eingeteilt (bzw. war so am besten in der pflegerischen "Rush hour" verwendbar).
    Steht auf der Bescheinigung ja nicht drauf, was und wie lange man mitgemacht hat, von daher würde ich mich auf diese wöchentliche Arbeitszeit nicht festlegen - gibt ja auch kein Geld oder sonst was.

    Das Haus in dem ich war (alle 3 Monate auf der selben Station im selben Team ) war ein kleineres (1 ITS, 2 chirurgische, 4 internistische, 2 Belegstationen), konfessionelles Krankenhaus.
    Entweder ihr hattet alle Glück, oder ich hatte einfach nur Pech. Aber ich MUSSTE jedes 2. Wochenende arbeiten. Am Wochenende meist spät, was ich jedoch gut fand, da ich so ausschlafen konnte. Im Durchschnitt bin ich so auf 37h pro Woche gekommen, wobei ich die 30 min Pause abgezogen habe. Natürlich ohne einen Lohn zu erhalten. Das Praktikum habe ich in einem kleinen Haus gemacht und bin froh, dass es jetzt rum ist. *party*



  4. #4394
    Registrierter Benutzer Avatar von Confused.
    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    Leipzig
    Semester:
    VII
    Beiträge
    345
    Noch 2 Wochen...
    Eine Assistenzärztin meinte heute zu mir im vorbei gehen: "Die Famulaturen werden besser". Das glaub ich, aber bis dahin sind es noch mal 45 Tage und das Physikum ist irgendwie auch noch dazwischen



  5. #4395
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    Berliner Charité
    Beiträge
    45
    Ist die Info noch aktuell, dass nur das LPA Niedersachsen auf "vollständige" Monate KPP besteht und in allen anderen Bundesländern die 30 Kalendertage ausreichen?



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019