teaser bild
Seite 51 von 300 ErsteErste ... 4147484950515253545561101151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 255 von 1496
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #251
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    5.017

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ja, auf die Frage nach dem Alter freue ich mich auch schon sehr
    Zumal ich vermutlich rumlaufen werde wie ein Clown, ausser das Krankenhaus hat zufällig auch XS-Klamotten rumliegen. S ist mir viel viel viel zu groß.. Jetzt im Moment wenn ich mal in den OP oder in die Zentrale Versuchstierhaltung muss, habe ich wenigstens noch nen Mundschutz etc und man erkennt mich nicht. Das wird auf Station schwer möglich sein oder? ;)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #252
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.10.2009
    Ort
    Wien
    Semester:
    2.
    Beiträge
    143
    Zitat Zitat von Kandra Beitrag anzeigen
    Ja, auf die Frage nach dem Alter freue ich mich auch schon sehr
    Zumal ich vermutlich rumlaufen werde wie ein Clown, ausser das Krankenhaus hat zufällig auch XS-Klamotten rumliegen. S ist mir viel viel viel zu groß.. Jetzt im Moment wenn ich mal in den OP oder in die Zentrale Versuchstierhaltung muss, habe ich wenigstens noch nen Mundschutz etc und man erkennt mich nicht. Das wird auf Station schwer möglich sein oder? ;)

    Da wird sich schon was finden für dich, KH sind da i.d.R. gut ausgestattet



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #253
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.07.2011
    Beiträge
    10
    Hallo Leute!

    Will mit euch auch meine kleine Erfahrung teilen!

    Ich mache seit dem 1. August mein KPP auf einer ITS im Klinikum Chemnitz. Zu meiner täglichen Routine gehört folgendes: Schränke mit diversem Zeug auffüllen (Spritzen und Co., Medikamente, Verbände, Kompressen, Handschuhe...), Kaffee kochen, Frühstückstisch decken, Botengänge, Apothekendienst... Ach ja, das Putzen nicht vergessen ! Die meisten Patienten bei uns sind in Koma und leider gibt es hier kaum Patientenkontakt. Wenn die doch aufwachen, darf ich Ihnen Essen bzw. Trinken reichen ;) Mit Blutdruck/Zucker messen ist hier nichts, da alles über Katheter direkt erfolgt, was natürlich meinen potentiellen Aufgaben bereich einschränkt. Frühs helfe ich den Schwestern beim Waschen und einmal hat mir eine liebe Schwester gezeigt, wie man Infusionen vorbereitet. Ansonsten habe ich leider wegen meiner Aufgaben wenig Zeit, um mehr mitzumachen =(

    Mir gefällt es hier gut, da es meistens genügend Pflegepersonal pro Patient gibt (wir haben 10 Betten) und alles strukturiert und organisiert abläuft. Wenn ich Zeit habe, kann ich problemlos beim Katheterlegen/-wechsel oder einer Tracheotomie zuschauen. Das Pflegepersonal ist nett zu mir, zumal es natürlich auch hier welche gibt, die mich mehr oder weniger ignorieren.

    Ich bleibe noch bis Mitte September auf dieser Station.

    Würde euch danken für Tipps bezüglich anderer Stationen, die interessant sind!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #254
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.06.2010
    Ort
    Mannheim
    Semester:
    8.
    Beiträge
    294
    Das klingt doch super!

    Meinst du mit dem Zuschauen beim Katheter legen und Tracheotomie also richtige OPs, ja? Das klingt nämlich so, als würdest du bei einer Routineuntersuchung zusehen

    Also ich bin seit gestern fertig mit meinem zweimonatigem KPP auf der HNO. Klingt zwar super langweilig, aber ich kann fürs Krankenpflegepraktikum keine bessere Station empfehlen (habe schon Chirurgie und Innere gesehen als Vergleich)

    Es gibt viele tracheotomierte und kehlkopflose Patienten, aber auch viele Septums, Muschelkaustiken, TEs, man hat sehr viel Patientenkontakt, von absoluten Pflegefällen bis zu Teenagern, die den ganzen Tag durch die Gänge streunen ist alles dabei und man kann doch relativ viel medizinisches machen (bei Verbandswechsel assistieren, Infusionen (geben) und abstöpseln, Blutdruck etc. messen, Medikamente stellen, etc)

    Es ist also auf jedenfall total abwechslungsreich und man hat jedentag ein paar neue Aufgaben neben den üblichen Sachen, wie Schränke auffüllen, Bettenrunde, Blutdruck messen, Patienten aufnehmen, usw.

    Viel Erfolg =)



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #255
    Rippenspreizerin im Exil
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Beiträge
    53
    @ Bonny18: na auf ner ITS ists klar dass da genug Pflegepersonal rumspringt. Und klar gibts dort auch mehr invasive Maßnahmen zum zuschauen. Wo biste denn genau? Küchwald oder Flemmingstr?
    Mit anderen interessanten Stationen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, bei Ausbildungen im RD kommt ja nur in die spannenderen Bereiche...

    LG aus und nach Chemnitz
    Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wusste das nicht und hats gemacht.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020