teaser bild
Seite 7 von 300 ErsteErste ... 345678910111757107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 35 von 1496
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #31
    Gold Mitglied Avatar von Ms. Chocolate
    Mitglied seit
    26.06.2011
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    4
    Beiträge
    397

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Muriel Beitrag anzeigen
    Ich Habe ich bei jedem unserer Pflegepraktikanten so gemacht, egal aus welchem Grund sie das Praktikum gemacht haben (MTA, RA, Student...). Alles in Absprache mit der Stationsleitung, da sie ja wie schon festgestellt dieser und nicht mir unterstellt waren. Wenn Engpass war, dann hatten diese Spielchen zu warten, ansonsten stand das Angebot, so etwas zu erlernen sowie sich Untersuchungen, OPs etc. anzuschauen.
    Vorbildlich "Eure" Praktikanten müssen glückliche Menschen sein...
    Geändert von Ms. Chocolate (13.07.2011 um 20:28 Uhr)
    I got a pocket, got a pocketful of sunshine...



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  2. #32
    Freizeitstudent Avatar von Strodti
    Mitglied seit
    09.08.2007
    Ort
    Nordwest
    Beiträge
    4.926
    Ich find das jetzt auch nicht so dramatisch... wenn ich Zeit habe und der Praktikant interessiert ist, dann zeige ich denen das auch. Unter Aufsicht ist ja eh fast alles erlaubt. Zugänge lasse ich aber nur an mir üben, nicht an Patienten.
    Es kommt auch immer auf den Prakti an... Wenn jemand interessiert ist, Fragen stellt und auch mal Arbeit sieht (von sich aus die Fäkalspüle aufräumt oder mal zu Klingel geht) dann erkläre und zeige ich gerne. Wenn jemand seine Zeit nur absitzen möchte, dann kann er das gerne tun.

    Ich finde, dass es im Praktikum auch Prioritäten gibt... intravenöse Zugänge und Blutnentnahmen werden jedem Famulus von den Ärzten gezeigt und es gibt da an vielen Unis Skills-Lab Kurse. Eine anständige Vitalzeichenkontrolle, Mobilisation von immobilen Patienten etc. wird einem später kaum noch beigebracht, das sollte man aus dem KPP mitbringen.
    Buchmacher - Wetten aller Art zu jedem Einsatz!!!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  3. #33
    Diamanten Mitglied Avatar von SuperSonic
    Mitglied seit
    31.01.2006
    Beiträge
    2.798
    Mobi-was? Ich kenne nur Movicol.



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  4. #34
    Freizeitstudent Avatar von Strodti
    Mitglied seit
    09.08.2007
    Ort
    Nordwest
    Beiträge
    4.926
    Das ist der natürliche Feind des Movicols! Mit mehr Mobi weniger Movi

    Ich meine mit Mobilisation eigentlich vor allem wie man einen beeintröächtigten Patienten unfallfrei vom Bett in den Rollstuhl befördert und am besten dabei auch dem Patienten kurz was anzieht und die Rollstuhlbremsen feststellt.
    Buchmacher - Wetten aller Art zu jedem Einsatz!!!



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]
  5. #35
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.04.2011
    Beiträge
    130
    was ist eigentlich das KPP? ich lese es hier so oft..eine art praktikum?



    MEDIsteps - Verringert Bürokratie deiner ärztlichen Weiterbildung - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020