teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 39
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.09.2011
    Beiträge
    16
    Hi,
    zurzeit stehe ich vor einer schwierigen Entscheidung meines Lebens. Ich habe mein Abitur dieses Jahr mit der Durchschnittsnote von 1,9 gemacht. Es besteht die Möglichkeit, dass ich ein Studium für das Fach "Maschinenbau", mit der späteren Spezialisierung "Biomedizintechnik" oder "Biomedizintechnik" an einer anderen Uni beginnen könnte, jedoch bin ich mir sehr unsicher, ob ich einen dieser Studiengänge tatsächlich annehmen sollte, da sie kaum etwas mit dem medizinischen Beruf eines Arztes zu tun haben und sehr techniklastig sind, was ich aber sicherlich schaffen könnte.
    Die Frage einer Annahme des Studiums stellt sich mir aus dem Grund, da keine Garantie besteht, dass ich zum nächsten Jahr einen Platz bekomme und ich demnach nichts hätte, falls ich tatsächlich abgelehnt werden würde.
    Zudem hätte die Annahme des Studiumplatzes, denke ich, keinen positiven Einfluss auf die Bewerbung bzw. den damit verbundenen AdH (Interviewgespräch). Leider weiß ich nicht, was ich nun machen soll und es scheint mir, dass die Möglichkeiten sehr begrenzt sind, was mich dazu verleitet, den Studiumplatz anzunehmen, was mich aber nicht glücklich stimmen würde.
    Es ist alles sehr kurzfristig und ich weiß nicht, wie ich mich entscheiden soll. Zudem weiß ich nicht, was ich 1 Jahr lang machen sollte, da es für Ausbildungen schon lange zu spät ist.. Ich würde nächstes Jahr den TMS machen, um somit meine Chancen zu erhöhen. Ist es möglich, trotz Studiums, für diesen Test ausgiebig zu lernen, um ein gutes Testergebnis zu schaffen? Ich müsste bei den meisten Uni's unter den 10% besten sein, um eine Steigerung von 0,5 zu bekommen. Ist das machbar?
    Vielen Dank im Voraus.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    30.07.2010
    Ort
    Ulm
    Semester:
    8
    Beiträge
    2.381
    Hallo,

    ja, also wenn du einen sehr guten TMS hast, sind deine Chancen deutlich besser. Dann muss dein TMS schon bombatisch sein, aber einen Versuch ist es defintiv wert. Du wärst aber definitv nicht der Erste, der das schafft. Von daher
    Ich denke, du kannst doch mit 1,9 immer Maschinenbau studieren, oder? Dann kannst du dich ja mit dem TMS für Medizin bewerben und dich parallel für den anderen Studiengang bewerben. Das geht ja, weil Maschinenbau ja keinen bundesweiten NC hat.
    Oder du triffst für dich die Entscheidung, ob es wirklich Medizin sein "muss". Vielleicht findest du deine berufliche Zufriedenheit auch in der Technik.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.09.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Melina93 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ja, also wenn du einen sehr guten TMS hast, sind deine Chancen deutlich besser. Dann muss dein TMS schon bombatisch sein, aber einen Versuch ist es defintiv wert. Du wärst aber definitv nicht der Erste, der das schafft. Von daher
    Ich denke, du kannst doch mit 1,9 immer Maschinenbau studieren, oder? Dann kannst du dich ja mit dem TMS für Medizin bewerben und dich parallel für den anderen Studiengang bewerben. Das geht ja, weil Maschinenbau ja keinen bundesweiten NC hat.
    Oder du triffst für dich die Entscheidung, ob es wirklich Medizin sein "muss". Vielleicht findest du deine berufliche Zufriedenheit auch in der Technik.
    Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass ich zum WS 11/12 anfangen würde und nicht nächstes Jahr und ich habe ein ziemlich ungutes Gefühl dabei, etwas anderes zu studieren, was ich ursprünglich nicht wollte.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.02.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von Tom1990 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass ich zum WS 11/12 anfangen würde und nicht nächstes Jahr und ich habe ein ziemlich ungutes Gefühl dabei, etwas anderes zu studieren, was ich ursprünglich nicht wollte.
    Bist du schon für Maschinenbau immatrikuliert oder wie?
    Ganz ehrlich - ohne supertollen TMS wird das mit dem Studienplatz nichts in der AdH-Quote. Mit 1,9 musst du genauso lange auf einen Studienplatz warten wie jemand mit nem schlechtem Abi, zur Zeit sind das 12 Semester. Ist Warten eine Option für dich?
    Wenn nicht, dann würd ich das andere Studium aufnehmen und nächstes Jahr den TMS schreiben (solange du das andere Studium nicht abgeschlossen hast, ist ein Studiengangwechsel überhaupt kein Problem).



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    05.09.2011
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von lio Beitrag anzeigen
    Bist du schon für Maschinenbau immatrikuliert oder wie?
    Ganz ehrlich - ohne supertollen TMS wird das mit dem Studienplatz nichts in der AdH-Quote. Mit 1,9 musst du genauso lange auf einen Studienplatz warten wie jemand mit nem schlechtem Abi, zur Zeit sind das 12 Semester. Ist Warten eine Option für dich?
    Wenn nicht, dann würd ich das andere Studium aufnehmen und nächstes Jahr den TMS schreiben (solange du das andere Studium nicht abgeschlossen hast, ist ein Studiengangwechsel überhaupt kein Problem).
    Ja, bin ich, könnte mich aber noch exmatrikulieren. Warten ist keine Option, da ich 21 Jahre alt bin und 6 Jahre wären für mich zu lange.
    Ist es denn möglich, sich für den TMS trotz Studiums gut vorzubereiten?



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019