teaser bild
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 47
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Mr. Miyagi's Schüler Avatar von RS-USER-gonzo
    Registriert seit
    12.04.2003
    Beiträge
    9.320
    also würdet ihr einen dauerkatheter mit warmen wasser anspülen (leitungswasser).

    also ich nicht, habe gestern die letzten nacl amp. zusammen geschnort, als in der drauffolgenden schicht die kollegeinn den kv arzt rief, der nur leitungswasser nahm.

    das ist doch nicht wirklich hygienisch, oder?

    ich fands ziemlich ekelig.
    Geht der Strom Dir einmal aus, Petromax bringt Licht ins Haus!

    Ich habe die Arbeitskleidung nicht rausgegeben damit sie sauber bleibt!!!

    Sorge vor und lerne helfen: Selbstschutz-Dein Beitrag zum Zivilschutz



  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von nefgeländefahrer
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    13.052
    man sollte das nacl wenigsten warm machen........

    auf den uro station machen die das immer mit leitungswasser...
    ------------------------------------------------------
    Ich möchte so ruhig sterben wie mein Opa............
    aber nicht schreiend und heulend wie seine Beifahrer
    nur ca. 1 % der Straßen dieses Planeten Erde sind geteert.......99 % sind es nicht
    Funkamteure in Hilfsorganisationen



  3. #3
    *fgg* Avatar von Heinzin
    Registriert seit
    12.04.2003
    Beiträge
    207
    ich kenns von der Uro auch nur mit den NaCl-Spüllösungen

    ein DK bedeutet eh eine Keimschiene, da muß man nich noch unsteriles Wasser benutzen
    Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewusst, die dem entgehen, der nur nachts träumt.
    (Edgar Allan Poe)



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2003
    Beiträge
    617
    Original geschrieben von gonzo


    [...]

    das ist doch nicht wirklich hygienisch, oder?

    ich fands ziemlich ekelig.
    Das grenzt an Körperverletzung. Ich verstehe nicht warum überhaupt noch Blasen-DKs gelegt werden, abgesehen von Spülkathetern nach Blasen-Op.

    Durfte so eine Aktion bei einem niedergelassenen Urologen auch aml beobachten, damals war ich noch Schüler im Gemeindepflegeeinsatz.
    Als der Arzt den neuen DK nicht in die Blase vorschieben konnte weil er nicht die richtige Größe in der Praxis hatte, hat er den soeben gezogenen DK wieder aus dem Mülleimer gefischt, unter fließendem Leitungswasser abgespült und wieder eingesetzt. Dies tat er mit den Worten: "Junger Mann, das sollten sie sich für Ihre Ausbildung merken, es gibt nicht sterieleres als Wasser".
    "Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd." (Otto von Bismarck)



  5. #5
    *fgg* Avatar von Heinzin
    Registriert seit
    12.04.2003
    Beiträge
    207
    Original geschrieben von nordlicht
    Ich verstehe nicht warum überhaupt noch Blasen-DKs gelegt werden, abgesehen von Spülkathetern nach Blasen-Op.


    och da gibts schon einige Gründe, zB Wunden im Intimbereich, Diuretikatherapie usw

    natürlich sollte man die Indikation, jem zu katheterisieren sehr eng stellen, aber nicht generell ablehnen
    Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewusst, die dem entgehen, der nur nachts träumt.
    (Edgar Allan Poe)



Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020