teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3
    moin allerseits!

    bin da grad in einer fachlichen "zwickmühle" - überarteite zur zeit ein kleines skript zum thema beatmung und bin da bein dritten mal durchlesen auf etwas gestossen, das mir unklar ist.

    in fachpflege beatmung (3. Auflage) heisst es:
    "insgesammt beinflusst eine azidose die O2 versorgung des gewebes weniger stark, als eine alkalose. zudem ist die wirkung von katecholaminen besser bei azidose als bei alkalose".

    ich bin mir zwar nicht ganz sicher, glaube aber in einem anderen artikel was gegenteiliges gelesen zu haben.

    wenn sich also jemand mit sowas auskennt, dann wäre ich für jegliche hilfe dankbar...

    lg



  2. #2
    Redaktion Rippenspreizer Avatar von RS-USER-hhe
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    854
    Original geschrieben von Der Propofolist
    ich bin mir zwar nicht ganz sicher, glaube aber in einem anderen artikel was gegenteiliges gelesen zu haben.
    Stimmt. Z.B. hier :

    "Eine Azidose vermindert die Kontraktilität des Herzmuskels und setzt die Wirkung der Katecholamine herab."

    *weitergoogle*,

    HHE



  3. #3
    NEFrologe in spe Avatar von RS-USER-Defi Brillator
    Registriert seit
    08.04.2003
    Beiträge
    1.006
    1.) Ja, die O2-Versorgung des Gewebes ist bei Azidose rein theoretisch besser - im sauren Milieu ist die Affinität des Sauerstoffs zum Hämoglobin reduziert (=Rechtsverschiebung der O2-Bindungskurve), d.h. der Sauerstoff wird peripher "besser abgegeben". Allerdings heißt das auch, daß die O2-Sättigung in der Lunge schlechter funktioniert...

    2.) Meines Wissens nach spricht das Herz bei saurem pH schlechter auf Katecholamine an, so wie's in dem von Hhe gefundenen Artikel steht.
    Allerdings muß man auch beachten, daß Katecholamine im alkalischen Milieu inaktiv werden, mein Pharma-Buch sagt dazu, daß Katecholamine "bei alkalischem pH einer beschleunigten Autooxidation unterliegen"... deswegen niemals zusammen mit NaBi über einen Zugang laufen lassen.
    Lovely day for a GUINNESS !



  4. #4
    Neuro Retter Avatar von Intensivling
    Registriert seit
    02.10.2003
    Beiträge
    6.673
    Original geschrieben von Defi Brillator
    ..... deswegen niemals zusammen mit NaBi über einen Zugang laufen lassen.
    Man sollte Katecholamine grundsätzlich ohne andere Flüssigkeiten laufen lassen.
    Das mit dem NaBi hab ich schon erlebt. Pat. bekam 250ml NaBi und hatte Arterenol / Dopamin laufen und das Ende vom Lied war, das der Pat. abgerauscht ist, was nicht sehr prickelnd war, da wir zunächst den Grund dafür nicht gleich bemerkt hatten.

    In meinem Fachbuch steht geschrieben das sowohl eine Rechtsverschiebung ( bei gleichen pO2 haftet weniger O2 am Hämoglobin und wird so auch leichter wieder abgegeben ) als auch eine Linksverschiebung ( bei gleichem pO2 haftet mehr o2 am Hämoglobin und wird schwerer abgegeben ) die Sauerstoffversorgung beeinflusst.
    Dazu kommt noch der Bohr Effekt ( Abnahme der Sauerstoffaffinität bei fallemdem pH = steigende Wasserionenkonzentration ).

    Also ist sowohl eine Alkalose sowie eine Azidose gleichermassen ( nur durch andere Fehlregulationen ) für eine Minderversorgung an O2 verantwortlich.
    Ich mache Urlaub...
    am Euler-Liljestrand!!!



  5. #5
    NEFrologe in spe Avatar von RS-USER-Defi Brillator
    Registriert seit
    08.04.2003
    Beiträge
    1.006
    Original geschrieben von Intensivling
    Also ist sowohl eine Alkalose sowie eine Azidose gleichermassen ( nur durch andere Fehlregulationen ) für eine Minderversorgung an O2 verantwortlich.
    Völlig richtig, bei ner Alkalose klappt die Aufsättigung des Hb ganz prima, nur ist die periphere O2-Abgabe schlechter, halt genau umgekehrt... ;)
    Ich hatte ja geschrieben, daß "die O2-Versorgung des Gewebes bei Azidose rein theoretisch besser" ist. Im ganzen betrachtet sieht das Spiel natürlich anders aus...
    Lovely day for a GUINNESS !



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019