teaser bild
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    back in Vienna Avatar von RS-USER-schmoelzi
    Registriert seit
    11.06.2003
    Beiträge
    9.862

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wieso, haben ihn die Amis wieder raus gelassen?
    ZurNOTbin ichARZT

    CORDOBA! 3:2 statt nur dabei!



  2. #22
    Internat. Beutelratte Avatar von RS-USER-Katja
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    3.254
    Original geschrieben von AKUT
    Vorurteile?
    Nee, nee.
    Ich habe selbst mal in der Anästhesie gearbeitet. Das sind schon Urteile!
    Ich habe auch mal in der Chirurgie gearbeitet und durchaus Urteile (und Vorurteile ). So what?

    Und nicht zu glauben, nur weil man Intubieren und Narkose machen kann, die Funktion des Rettungsarztes für sich gepachtet hat.
    Oh, da ist aber wer angefaßt ;) Sagen wir's mal so: Im Umkreis bei uns fahren alle möglichen Disziplinen NEF. Und es gibt überall ausgeprägte Nasen und fanatische (und gute) Retter. Aber im Schnitt ist der normale Internist mit dem Polytrauma eher überfordert als der normale Anästhesist, der Chirurg unglücklich mit den Rhythmusproblemen (O-Ton eines CUNF-OA: "Bin ich froh, daß ich hier nicht NEF fahren muß, ich konnte mir nie diese Dosierungen merken!"). Logisch ist der Kardiologe mir mit der Differentialdiagnostik irgendwelcher Rhythmusprobleme überlegen und der Gynäkologe besser bei der überraschenden Geburt - aber im Schnitt ist der Anästhesist der universellere Doc, weil er überall schon mal war.
    Mir haben auch schon unfallchirurgische Notdocs einem Patienten mit Beckenfraktur und 3 gebrochenen Extremitäten mit einer 18G-Braunüle unintubiert in den SchockOP gebracht... mit dem Hubschrauber...

    Übrigens - wer aus dem 4. Stockwerk springt hat sicherlich die eine oder andere Verletzung.
    Das haben Dir die anderen ja schon erzählt, daß dem nicht immer so ist.

    Die Diskussion ist weniger aus Deiner Bemerkung entstanden, daß "Der qualifizierte Rettungsarzt ein engagierter Mediziner jeder Fachrichtung" sei, sondern aus der Art, WIE Du es hier angebracht hast. Daraus resultiert auch der von Dir beklagte Ton (he, Du hast sogar den Blinden dazu gebracht, sich auf die Seite der Narkoseabteilung zu schlagen, Respekt!). Da mußt Du Dir vielleicht mal ein bißchen an die berühmte eigene Nase fassen ;)
    Artificial intelligence is no match for natural stupidity.



  3. #23
    hin- und hergerissen
    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    31
    Also Fazit für mich: Wie man in den Wald ruft, so schallt es hinaus. Zugegeben hat mich dieses Echo erstaunt. Ich werde mich bessern!
    Freue mich aber über die Antworten und Hits.



  4. #24
    k.u.k. Schloßbergretter Avatar von RS-USER-DerDings
    Registriert seit
    10.03.2003
    Beiträge
    7.225
    Original geschrieben von AKUT
    Also Fazit für mich: Wie man in den Wald ruft, so schallt es hinaus. Zugegeben hat mich dieses Echo erstaunt.
    ihr habt wohl ziemlich ruhige gasmänner bei euch ? ;)
    all adders are puffs



  5. #25
    hin- und hergerissen
    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    31
    Wieso?
    Ich werde als einer der umgänglichsten Chirurgen gehandelt und da ich vorher in der Anästhesie gearbeitet habe weiss ich auch die Einleitungszeiten etc. zu respektieren. Das lief bisher immer ganz harmonisch. Quasi als Team



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019