teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 11
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Banned Avatar von RS-USER-Bärentöter
    Registriert seit
    10.06.2003
    Beiträge
    5.208

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    ich mach's nicht...



  2. #7
    Internat. Beutelratte Avatar von RS-USER-Katja
    Registriert seit
    18.03.2003
    Beiträge
    3.254
    Original geschrieben von DoktorW
    eigentlich sollte man nach jeder Punktion Humanalbumin gegeben werden. Da das aber keiner bezahlen kann, wird lieber weniger abpunktiert, was eigentlich eine Sauerei ist!
    Kannst Du so nicht sagen. Erstmal soll man einfach wegen der Belastung (denn auch eine plötzliche Entlastung ist eine BE-Lastung) nicht so viel auf einmal abpunktieren. Falls es doch nötig ist, mehr als... ja, und hier scheiden sich die Geister, 3 Liter, 4 Liter, 5 Liter abzupuntieren, sollte man ABHÄNGIG vom tatsächlichen Albuminspiegel des Patienten überlegen, Albumin zu geben. Einfach nur so Albumin rein bringt's auch nicht.

    Mal abgesehen davon ist Albumin nicht nur teuer, sondern auch nicht völlig gefahrenfrei
    Artificial intelligence is no match for natural stupidity.



  3. #8
    Höhenretter Avatar von Back to life machine
    Registriert seit
    11.06.2003
    Beiträge
    365
    Endlich mal was für den Internisten;)
    Bin zwar Kardiologe, aber als wahrscheinlich weltweit einziger Kardiologe, der TIPSe macht, kenn ich mich ein wenig aus:

    Wenn die entspr. kons. Therapie (Spironolacton + ggf. Schleifendiuretika + Natriumrestriktion) nix hilft, ist tatsächlich zunächst die "high volume" Parazentese Therapie der Wahl.
    Dabei muß dann tatsächlich Volumen i.v. substituiert werden, wobei die derzeitige Datenlage für Humanalbumin eine Spur besser ist als für andere Kolloidale Lösungen.

    Das heißt aber nicht, daß nach jeder Punktion auch kleinerer Volumina (auch z.B.Pleuraerguß) jedesmal HA gegeben werden muss.
    To old to die young!



  4. #9
    Die gute Wahl: Thalamonal
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    166
    Es kommt natürlich immer auf die Ätiologie des Aszites (kardial, hepatisch etc.) an, aber generell würde ich auch erst die konservative Therapie ausschöpfen, besonders bei der kardialen Genese. Auch wenn es alt und billig ist; Digitalis kann wahre Wunder wirken!
    Neminem laede, immo omnes quantum potes iuva



  5. #10
    Reanimator
    Guest
    Was bitte ist an Albumin so teuer daß man es nicht gibt???
    Ich denke daß es für ein Intensivbett von der KK genug Geld gibt, oder?



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019