teaser bild
Seite 11 von 26 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 55 von 130
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo, kann man in Erlangen und Göttingen die mündliche Prüfung immer auf Deutsch machen, oder ist es Prüfer-abhängig, ggf. Englisch?



  2. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2015
    Semester:
    Vor-Hölle
    Beiträge
    137
    Also wenn du die mündliche Prüfung auf Deutsch "gebucht" hast, dann wird die auch auf Deutsch sein. Die Prüfer müssen keine Deutsche sein, macht sich in der Prüfung aber kaum bemerkbar.
    Ich jedenfalls habe den Schweizer Kollegen kaum verstanden, den spanischen Professor sehr wohl...
    Ansonsten hatte ich eine ungarische Prüferin, einen Österreicher, einen Briten und drei Deutsche, wenn ich recht erinnere.



  3. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    2
    Jukka666: danke für die Antwort, wusste gerade nicht ob man die Prüfungssprache "buchen" kann...Da Deutsch keine Muttersprache für mich ist, hatte ich in letzter Zeit genug zu tun um mein Deutsch zu verbessern..Englisch ging dabei irgendwie zur Seite ..na ja...es wäre auf jeden Fall für mich mehr komfortabel auf Deutsch geprüft werden...Falls es möglich ist die Sprache zu wählen..ist es schon mal gut. ☺



  4. #54
    Gräfenberg Punkt Avatar von Grübler
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    done.
    Beiträge
    838
    Und es geht weiter. Juni in Zürich. Noch wer dabei?



  5. #55
    Gräfenberg Punkt Avatar von Grübler
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Semester:
    done.
    Beiträge
    838
    War ich jetzt tatsächlich der einzige, der in diesem Durchgang das DESA abgeschlossen hat?

    Der Vollständigkeit eine kurze Zusammenfassung von mir:

    Hingehen!

    Die Tiefe der Fragen war tatsächlich nicht besonders schrecklich (wie in manchen Protokollen suggeriert wird) - es ging größtenteils darum, dass man zu den Themen was sagen bzw. Zusammenhänge erklären konnte. Die einzige explizit gefragte Formel war die Parkland-Formel und die 9er-Regel. Ansonsten halt der Herzzyklus und die Abbildung über das Anfluten von volatilen Anästhetika. Die Themen kamen so oder so ähnlich alle in den letzten Prüfungsprotokollen vor. Durcharbeiten lohnt sich!

    Insgesamt ein nettes, professionelles Klima. Nach der Ergebnisverteilung kamen die Prüfer, die man hatte, noch auf einen netten Plausch zu ihren Prüflingen (die dann noch da waren). Und ein Glas Champagner (bei den horrenden Prüfungsgebühren) war dann auch drin.

    ((Ich hätte trotzdem keinen Bock, noch mal in dem Ausmaß dafür zu lernen. Hab mir da einen mega-Stress gemacht - und letztendlich ging das alles schön glatt über die Bühne ))



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020