teaser bild
Seite 2 von 262 ErsteErste 1234561252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 1306
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Gasmann Avatar von kra-
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    CH
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    1.055

    - Anzeige -

    Ein ganz ausgezeichneter Thread! Da ich gerade in den HEX-Vorbereitungen bin und eigentlich was lernen müsste poste ich zu Beginn einfach einen kurzen Städtetrip, den ich jedem nur ans Herz legen kann.

    1. Reiseziel
    Marrakesh

    Pauschal- oder Individualreise
    Individual. Is doch logo.
    Dank Billigairlines kommt man total günstig hin und kann einfach spontan ein verlängertes Wochenende dort verbringen. Ryanair fliegt von Weeze und Hahn und bald auch von Memmingen und Baden-Baden. Easyjet fliegt von Berlin und Basel. Man kann auch mit Lufthansa oder Royal Air Maroc nach Casablanca fliegen und von dort mit dem Zug nach Marrakesh fahren, dauert ca. 3-4h.

    Eigene Reisezeit / Beste Reisezeit
    Besonders beliebt und somit überfüllt und überteuert ist Marrakesh in den Winter- und Osterferien. Da sind die Temperaturen besonders angenehm, die Luft ist klar und man hat von den Dachterrassen aus einen fantastischen Blick auf den schneebedeckten Hohen Atlas. Highlights sind natürlich die zu schicken Mini-Hotels umgebauten Riads in der Medina. Das sind kleine "Familienpaläste" mit Innenhof, die von emsigen Investoren aufgekauft und renoviert wurden. Über Weihnachten/Silvester bietet es sich zB an, mit mehreren Familien gleich das ganze Gebäude zu mieten (es gibt oft nur 5-10 Zimmer, deshalb ist die Atmosphäre immer sehr privat).
    Von JUN-SEP wird es ziemlich heiß (+32°C), ansonsten kann man das ganze Jahr über hin.

    Besondere Highlights
    * Übernachten in einem Riad (s.o.). Allein der Atmosphäre wegen sollte man sich ein Haus mitten in der Medina suchen. Es gibt einfache Unterkünftige für Leute mit wenig Geld (ab 6€/Nacht), ansprechende, private Mittelklasseunterkünfte für 30-40€/Nacht und unbezahlbare Verwöhntempel.

    * Das Essen!!! Und Tee.

    * Das wichtigste Highlight ist ganz klar die Atmosphäre der Stadt: einfach durch die Medina schlendern, für wenig Geld die leckersten Gerichte schlemmen (Für 10€ bekommen zwei Personen je 1 Hauptgericht, eine Cola und einen Minztee) und dabei das bunte Treiben beobachten. Kann mir auch gut vorstellen, dass es Kindern dort sehr gefallen würde: ständig kommen einem Esel mit Sackkarren entgegen, auf dem Djemaa el Fna, dem Zentralplatz der Medina, spielen Schlangenbeschwörer und Gaukler und der Souq ist auch sehr beeindruckend.

    * Die wichtigsten "Sights" sind die Ali Ben Youssef Medersa, die Saadian Gräber, die Menara Gärten (einfach was zu Essen mitnehmen und ein Picknick machen) und natürlich der Jardin Majorelle.

    * Ich war von den Marokkanern sehr begeistert. Bin mit vielen Vorurteilen in die Stadt gekommen, einfach weil ich in Ägypten oder Istanbul so schlechte Erfahrungen gemacht habe, dass ich das Hotel nicht mehr verlassen wollte. In Marrakesh konnte man gemütlich durch den Souq schlendern ohne sich bedrängt zu fühlen, man wurde nicht von Taxifahren ver*rscht und man hat sich wirklich willkommen gefühlt.

    * Empfehlenswert ist auch ein Trip zu den Ouzud-Wasserfällen (ca 150km entfernt), wenn man mal ein wenig aus der Stadt raus möchte. Für einen Trip nach Aït Benhaddou (hier wurden u.a. Gladiator, Königreich der Himmel, Die Mumie und Alexander gedreht) sollte man eine Übernachtung außerhalb einplanen.

    * Es bietet sich eine Tagestour nach Essaouira an, einer alten Hafenstadt am Meer. Hier lebt übrigens der "echte" Philippe aus "Ziemlich beste Freunde". ;)

    * Kann mir nur wenige Städte vorstellen, die fotogener sein können als Marrakesh. Weiß nicht, wann ich das letzte mal so viele Türen oder Gewölbe fotografiert habe... Und die vielen leeren Gassen erst...


    Empfehlenswerte Unterkünfte
    Es gibt sooo viele, einfach bei Tripadvisor vorbeischauen. Hier einfach mal ein paar Beispiele, damit man sich so ein Riad vorstellen kann:
    http://www.tripadvisor.de/Hotel_Revi...uz_Region.html
    http://www.tripadvisor.de/Hotel_Revi...uz_Region.html
    http://www.tripadvisor.de/Hotel_Revi...uz_Region.html

    Empfehlenswerte Restaurants/Gasthäuser/Bistros etc.
    Hier kann man wohl sehr gehoben dinieren, als armer Student bin ich aber beim "Strassenessen" auf dem Djemaa el Fna und in der Medina selbst geblieben. Es hat eigentlich immer vorzüglich geschmeckt und Magen-Darm-Probleme gab es auch keine. Alkohol gibt es nur wenigen Bars bzw innerhalb der Hotels, nicht in Sichtweite von Moscheen.

    So genug geträumt. Jetzt ruft die Realität (kreuzen...).
    Geändert von kra- (26.04.2013 um 13:47 Uhr)



  2. #7
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.423
    Irgendwann gibt es mal längere Antworten. Aber nur @daisy: ich war letztes Jahr 3 Tage in Istanbul, war super. Umbedingt diese unterirdische riesige Zisterne anschauen!! Sonst kann ich noch ein Restaurant empfehlen, dessen Name mir gerade entfallen ist. Aber bei Interesse schau ich noch mal nach. Ich war mit meinen Eltern dort und wir waren von drei oder vier Abenden zweimal im gleichen Restaurant, weil es einfach so lecker war.
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  3. #8
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.379
    Eine Kollegin war letzte Woche in Istanbul und super begeistert



  4. #9
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.327
    So, Istanbul ist fest in der Planung für Anfang September. Da es dort ein bestimmtes sportliches Ereignis gibt, muss ich einfach da sein!

    Also ruhig immer her mit den Tipps!!!
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



  5. #10
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    1. Reiseziel
    Gardasee, Italien

    2. Pauschal- oder Individualreise
    Individual!

    3. Eigene Reisezeit / Beste Reisezeit
    Ich war ja insgesamt schon oft da. Am häufigsten über Ostern, aber auch schon zweimal im Sommer und einmal im Herbst. Zwar ist es dort im Schnitt wärmer als bei uns, aber wie hier kann man auch dort Pech mit dem Wetter haben. Letztes Jahr im Juni hat es die meiste Zeit geregnet, nur in den letzten Tagen schien die Sonne. Dafür waren dann aber auch schon 30°C!
    Über Ostern sind immer viele Touristen (auch Italiener!) da. Wenn die Feiertage rum sind, ist es wieder leerer.

    4. Besondere Highlights (die vielleicht nicht unbedingt in einem Reiseführer zu finden sind)
    Es gibt so einen Markt, der immer um den See herumzieht und an jedem Tag in einer anderen Stadt hält. Auf dem Markt gibt es nicht so einen Billigschrott wie bei uns, sondern wirklich hochwertige Waren! Kleidung, Taschen, Gürtel, Geschirr und natürlich Lebensmittel. Der Markt darf man eigentlich nicht verpassen! Je nach Größe der Stadt ist auch der Markt nicht überall gleich groß. Viele Stände gibt es auf jeden Fall in Desenzano (Süden) und Malcesine (Nordosten).

    Man sollte auch mal einen Ausflug ins Hinterland wagen. In San Zeno die Montagna gibt es z.B. ein Restaurant mit sehr leckerem Essen und einem super Blick auf den See.
    Meine Eltern fahren jetzt zur Abwechslung mal nach Cola, da gibt so einen Bauernhof mit Übernachtungsmöglichkeit. Agriturismo nennt sich das. Ist viel billiger als direkt am See, aber nah genug dran.

    Wer Vergnügungsparks mag, dem sei das Gardaland empfohlen. Ich war schon mehrmals da und ich mag den Freizeitpark wirklich sehr!

    5. Empfehlenswerte Unterkünfte
    Also wenn ich schon dort bin, will ich Luxus. Daher kann ich das Hotel Venezia in Malcesine nur wärmstens empfehlen. Es ist zwar wirklich nicht ganz billig, aber dafür gibt es einfach nichts auszusetzen. Es sind keine 300m bis zum Zentrum von Malcesine, Klimaanlage, freundliches Personal, man hat einen hoteleigenen Parkplatz, einen Steg am See mit Liegen, ein fantastisches Frühstücksbuffet (eins der besten, die ich je hatte!) und wenn man Halbpension bucht gibts abends immer ein köstliches Dreigängemenü.

    6. Empfehlenswerte Restaurants/Gasthäuser/Bistros etc.
    Gutes Essen gibts natürlich in Italien fast überall! Zu meinen Lieblingsresturants gehört z.B. das Al Fattore in Desenzano. Im Malcesine und Sirmione gibt es auch noch einen Haufen guter Restaurants, aber da fallen mir die Namen nicht ein. Natürlich muss man auch überall mal das Eis probieren!!!

    7. Was man unbedingt gesehen/gemacht haben sollte
    Die Burg in Malcesine samt Naturhistorischem Museum ist sehenswert. Besonders sehenswert ist auch die Grotte des Catull mit der römischen Villa in Sirmione! Die dortige Burg ist ebenfalls sehenswert. Einen Besuch wert ist auch das Örtchen Lazise. Auf der Fahrt nach Süden kann man auf der Halbinsel San Vigilio Halt machen und einen Kaffee trinken.
    Für sportliche Menschen gibt es am Gardasee eine Menge zu tun. Im Norden wird viel gesegelt und gesurft, es gibt natürlich auch Segel- und Surfschulen. Arco ist als Mekka für Kletterer bekannt und es gibt auch jeden Menge Klettersteige in der Region. Sowohl kurze und einfache, als auch lange, anspruchsvolle. Die Gegend ist überhaupt toll zum Wandern! Der höchste Berg ist der Monte Baldo, auf den auch eine Seilbahn fährt. Man kann auch sein Mountain Bike mitnehmen und dann hinunterheizen.
    Einen sehr schönen Wanderweg/Biketrail gibt es ab Riva del Garda, ich glaube er heißt Via Ponale. Dort sieht man noch viele Befestigungsanlage aus dem 2. Weltkrieg.
    Verona ist übrigens sehr nah und auf jeden Fall einen Besuch wert! Dort kann man schön shoppen und wenn man im Sommer dort ist, kann man sich abends in der Arena eine Oper ansehen. Die Karten kann man schon in Deutschland vorbestellen.
    Venedig ist zwar etwas weiter weg (ca. 200km), aber für einen Tagesausflug gut machbar. Dort sollte man den Dogenpalast nicht verpassen!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019