teaser bild
Seite 5 von 260 ErsteErste 1234567891555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 1297
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    gelb Avatar von Meuli
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    wer wohnt in der Ananas
    Semester:
    ganz tief im Meer
    Beiträge
    17.093

    - Anzeige -

    Hat irgendjemand Tipps zu Lissabon??
    Carol Hathaway: You're *a med student*?
    Abby Lockhart: What can I say? I crossed over to the Dark Side.

    _______________


    "Der Kerl hat mir keine Schokolade angeboten. Und selbst hat er auch keine gefuttert. Mit anderen Worten: Normal war der nicht!" (aus: TKKG 54: Alarm! Klößchen ist verschwunden)



  2. #22
    the day after
    Registriert seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.503
    Frag doch mal den Christoph, Meuli!



  3. #23
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    Ist schon so lange her, dass ich da war... weiß gar nicht mehr, was wir da alles gemacht haben. Viel Kaffee getrunken auf jeden Fall und abends immer mit der Flasche Wein, Brot, Oliven und Wurst am Tejo gesessen
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



  4. #24
    gelb Avatar von Meuli
    Registriert seit
    14.09.2004
    Ort
    wer wohnt in der Ananas
    Semester:
    ganz tief im Meer
    Beiträge
    17.093
    klingt schonmal gut
    Carol Hathaway: You're *a med student*?
    Abby Lockhart: What can I say? I crossed over to the Dark Side.

    _______________


    "Der Kerl hat mir keine Schokolade angeboten. Und selbst hat er auch keine gefuttert. Mit anderen Worten: Normal war der nicht!" (aus: TKKG 54: Alarm! Klößchen ist verschwunden)



  5. #25
    unsensibel Avatar von Lava
    Registriert seit
    20.11.2001
    Ort
    schon wieder woanders
    Semester:
    FA
    Beiträge
    28.458
    1. Reiseziel: Istrien (Kroatien)
    Genauer gesagt waren wir in Moscienicka Draga, einem kleinen Örtchen in der Nordostecke von Istrien, etwas südlich von Opatija. Wir haben den Ort gewählt, weil er am Fuß des Ucka Gebirges liegt und ich im Urlaub Berge und Meer haben wollte. Die Wahl fiel eher zufällig nach dem Durchforsten eines Reiseführers, entpuppte sich aber als supergenial. Der Ort an sich ist klein, schön und es gibt eine handvoll Restaurants mit gutem Essen. Es gibt einen langen, eher überfüllten Kiesstrand, aber ein paar hundert Meter weiter die Uferpromenade entlang gibt es noch einen zweiten Strand, der etwas leerer ist. Dazwischen gibt es immer wieder kleinere, meist betonierte Badestellen an der steilen Felsküste. Beton klingt jetzt erstmal ungemütlich, aber man kann zwischen den Felsen halt viel besser schnorcheln! Im Ort gibt es einen Supermarkt und auch einen Bankautomaten, was sehr praktisch war. Die südlichen Regionen und die Ostküste sind halt von dort aus mit etwas Fahrzeit verbunden, aber in Pula und Rovinj waren wir auch nach etwas mehr als einer Stunde Autofahrt.

    Ach ja, wir waren mit dem eigenen Auto dort nd auf der Hin- und Rückfahrt jeweils eine Nacht in Österreich Zwischenstopp gemacht.

    2. Pauschal- oder Individualreise: individual natürlich

    Die Unterkunft haben wir bei Booking.com gebucht. Vor Ort vermietet aber fast jeder auch privat Zimmer, so dass man eigentlich auch einfach so hinfahren und sich was suchen kann.

    3. Eigene Reisezeit / Beste Reisezeit

    Wir waten im Juni dort. Da war es schon relativ heiß. gut zum Baden, aber nix mehr für ausgedehnte Wandertouren. Es war auch noch nicht soooo voll, da die Ferien in vielen Ländern noch nicht angefangen hatten. So richtig fies voll soll es wohl im August sein, wenn in Italien Ferien sind.

    4. Besondere Highlights (die vielleicht nicht unbedingt in einem Reiseführer zu finden sind)

    Eigentlich stand alles im Reiseführer drin, ich war sehr zufrieden mit dem, den wir hatten. Man sollte mal einen Abstecher nach Pula machen, die Stadt hat mir gut gefallen. Hat ein bisschen italienisches Flair. Das Amphitheater dort ist sehr sehenswert. Dort gibt es auch Konzerte und es findet im Sommer immer ein Filmfestival dort statt.
    Rovinj ist auch sehenswert, auch wenns da brechend voll mit Touristen ist. In Rovinj gibt es viele Kunstgalerien und Ateliers, da kann man sich das ein oder andere preiswerte Kunstwerk sichern.
    Einmal haben wir einen Bootsausflug auf die Insel Cres gemacht. Die Stadt Cres ist auchs ehr schön und die Insel bietet sicherlich was für die, die eher Ruhe suchen. Die Insel ist wohl die größte Koratiens, hat aber nur 4000 Einwohner.
    Unsere Wanderung auf den Vojak im Ucka Gebirge fand ich genial. Man hat von dort oben eine wunderschöne Sicht. Es führen viele Wanderwege nach oben. Wer will, kann von der Küste aus starten (sind dann gut 1400 Höhenmeter), wir sind von Poklon aus gestartet, das befindet sich schon auf 920m Höhe. Von dort aus ist man einer guten Stunde oben.
    Auch sehenswert ist Vela Draga, ein Canyon. Davon gibt es in Kroatien noch mehr. Nahe dem Vela Draga Canyon gibt es einen Parkplatz. Von dort sind es bis zum Canyopn 20 Minuten Fußweg. Vom Aussichtspunkt aus kann man noch hinuntersteigen in den Canyon. Ein rundweg führt durch das Tal, dauert etwa eine Stunde. Der Rundweg ist allerdings schon ein richtiger alpiner Steig. Wanderschuhe, Trittsicherheit und ein bisschen Einsatz der Hände sind gefordert. Der Canyon ist auch ein Klettergebiet, es gibt wohl 60 Routen dort. Allerdings hab ich keine Ahnung, wo man Topos herbekommt.

    5. Empfehlenswerte Unterkünfte

    Viele vermieten privat Zimmer, aber es gibt auch haufenweise Pensionen und Hotels.

    6. Empfehlenswerte Restaurants/Gasthäuser/Bistros etc.

    Gegessen haben wir eigentlich überall gut. Hier ein paar Tipps:
    Konoba Kali in Medveja
    Dann gabs noch ein sehr gutes Restaurant in Vozilici (zwischen Labin und Plomin), dessen Namen ich vergessen habe. Es lag direkt an der Hauptstraße mitten im Ort. Dort habe ich ein fantastisches Trüffel Steak gegessen.
    Im Restaurant Perun in Moscenice gabs auch gutes Essen.
    Aber wie gesagt: gut war das Essen überall.

    7. Was man unbedingt gesehen/gemacht haben sollte

    Istrien bietet was für jeden: einfach nur Sonnen, Baden und Entspannen, aber auch Wassersport (Segeln und Surfen, Tauchen), Wandern, Mountainbiken, Klettern.
    "tja" - a German reaction to the apocalypse, Dawn of the Gods, nuclear war, an alien attack or no bread in the house Moami



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019