teaser bild
Seite 6 von 255 ErsteErste ... 23456789101656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 1273
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2.822

    - Anzeige -

    Oslo/4 Tage:


    Super tolle Stadt, nette Leute, aber eben sau teuer. Am besten selbstversorgen. Wir haben beim Chinamann mal eben 76 € für Essen und je ein ALKOHOLFREIES Getränk gelassen.

    Sehr zu empfehlen das Freilichtmuseum und die Skisprungschanze.



  2. #27
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Registriert seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.663
    Ist jemand schon mal in Mexiko gewesen, speziell auch Yucatan?

    Ich würde im Oktober gerne 3 Wochen nach Mexiko. Gerne 1 Woche irgendwo (Hauptstadt?), dann runter auf die Yucatan-Halbinsel -> Maya-Tempel (gibts da spezielle Tipps?) und am Ende 5-6 Tage Tauchen gehen.
    "Wir hatten Zeit. Er, weil er alt, ich, weil ich jung war."
    Eric-Emmanuel Schmitt: Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran



  3. #28
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.133
    Bei Mexico bist Du bei Eilika an der richtigen Adresse



  4. #29
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.193
    Ich werde Ende des Monats nach Istanbul fliegen. Tipps sind sehr willkommen!

    Danach werde ich dann hier mit meinen Erfahrungen und Tipps aufwarten
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



  5. #30
    Nervenheilanstalt Avatar von Dr. Psycho
    Registriert seit
    05.03.2008
    Semester:
    7.WBJ
    Beiträge
    174
    @ THawk:
    Ich war letztes Jahr auf der Yucatan-Halbinsel unterwegs und kann es nur wärmstens weiterempfehlen! Wir waren die gesamte Zeit über mit nem Mietwagen unterwegs, was völlig unproblematisch gewesen ist.
    Wir sind vor dem Mexiko-Trip noch ein paar Tage in den USA gewesen und dann von dort aus nach Cancun geflogen. Selbiges haben wir dann auch erst am späteren Abend erreicht und sind per Mietwagen sofort nach Valladolid weitergereist. Valladolid ist eine hübsche kleine Kolonial-Stadt, nicht all zu weit von Chichén Itzá entfernt.

    Chichén Itzá ist sicherlich eine der bekanntesten und größten Maya-Stätten auf der Yucatan-Halbinsel und soll daher- zumindest in der Hauptsaison - touristisch recht überlaufen sein.
    Wir waren morgens kurz nach der Öffnung dort und mit uns vielleicht noch 15 andere Touris - super Fotos ohne Menschenmassen waren also garantiert. Ich persönlich fand Chichén Itzá sehr beeindruckend und lohnenswert! Gegen Mittag wurde es bereits deutlich voller, da dann die Busladungen mit den Pauschal-Touristen aus Cancun und Tulum eintrudeln. Bis dahin hatten wir aber entspannt drei Stunden Zeit, alles in Ruhe zu erkunden.

    Auf der Rückreise von Chichén Itzá fand ich es sehr empfehlenswert, einen der zahlreichen Cenotes zur besuchen- wir haben uns den Cenote X'keken angeschaut.
    Ebenfalls von Valladolid aus haben wir die Maya-Stätte Ek Balam besucht, wesentlich kleiner als Chichén Itzá, aber dafür kaum Touristen und wunderschöne Tempelanlagen! Und im Gegensatz zu Chichén Itzá darf man die Pyramiden besteigen (übrigens sau-anstrengend!).

    Danach sind wir an die Costa Maya weitergereist und haben einen mehrtägigen Zwischenstopp in Mahahual eingelegt - ein recht kleines Fischerdorf, in dem touristisch - noch- nicht all zu sehr der Bär steppt. Hier haben wir ein paar Tage Strandurlaub eingelegt, vor der Küste liegt das Chinchorro-Riff, sowohl zum Schnorcheln, als auch zum Tauchen sehr gut geeignet!

    Von der Costa Maya aus haben wir noch Cobá und schließlich Tulum besucht.
    In Coba sind die Maya-Pyramiden auf einem extrem weitläufigen Gelände verstreut -früh da sein und ein Fahrrad mieten lohnt sich! Im Vergleich zu Chichén Itzá und Ek Balam waren die Bauwerke in einem deutlich schlechteren Zustand, die Hauptpyramide konnte aber erklettert werden und der Ausblick von oben war echt der Hammer!

    Die Stadt Tulúm wirkte auf mich touristisch extrem überlaufen, die Maya-Stätte Tulúm haben wir am frühen Abend besucht. Diese war zu diesem Zeitpunkt zwar noch gut besucht, aber nicht überfüllt. Eine eher kleine Maya-Stätte, auf der die Bauwerke nicht betreten werden dürfen. Der Blick auf die direkt an der Kliffküste liegenden Maya-Bauten war aber einfach bezaubernd und spektakulär. Vor allem in der Abendsonne sind wirklich wunderschöne Fotos entstanden! Da Die Maya-Stätte wirklich direkt an der Küste liegt, ist es auch möglich Badeklamotten mitzubringen und an den Strandabschnitten unterhalb der Tempel zu baden. Fazit: Trotz Touri-Trubel empfehlenswert wegen spektakulärer Atmosphäre und Bildern!

    Mit persönlich hat der Besuch von vier unterschiedlichen Maya-Stätten - Chichén itzá, Ek Balam, Coba und Tulúm dann auch so langsam gereicht, man darf einfach die Temperaturen vor Ort auch nicht unterschätzen! Es gibt aber noch diverse andere große und kleine Maya-Stätten auf der Yucatán-Halbinsel!

    Wir sind nach einer Übernachtung in Tulúm in Richtung Norden weitergefahren und haben unsere letzten Urlaubstage auf der Isla Holbox verbracht. Dort fand ich persönlich es traumhaft schön! Schöne Strände, viel Ruhe, kristallklares Wasser, hübsches Städtchen mit netten kleinen Restaurants und Läden, motorisiertes Fortbewegen nur mit diesen komischen kleinen Golf-Wägelchen.
    War halt so richtig Seele baumeln lassen, in der Hängematte rumgammeln und schwimmen. Von der Isla Holbox aus sind wir am Abreisetag nach Cancun zurückgefahren und heimgeflogen.
    Bei Tageslicht fand ich Cancun wenig anziehend - einen riesigen Hotelbunker nach dem nächsten, große Einkaufsmalls...es ist mir nicht einmal gelungen, das Meer zu sehen...alles zugebaut. Wär nicht mein Ding!

    Ich hoffe, es hat Dir einen kleinen Einblick verschafft, bei Interesse versuche ich nochmal unsere Pensionen rauszusuchen!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019