teaser bild
Seite 3 von 1361 ErsteErste 123456713531035031003 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 6802
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.668

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Schau doch einfach mal rein:
    http://amboss.miamed.de

    man kann sich für 7 tage kostenlos einen testzugang holen



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2002
    Ort
    HH
    Semester:
    8
    Beiträge
    53
    Ich kann auch nur Amboss empfehlen!! Ich hatte auch den STaR, aber habe ihn immer weniger angeschaut und zuletzt nur noch mit Amboss gelernt, meiner Meinung nach kann man auf ein Lehrbuch mit Amboss verzichten. Und dann ist es ja sogar günstiger, als eines der dicken Lehrbücher.
    Amboss ist großartig. Z.B findet man meistens als Kommentar zu einer Frage alle weiteren Inhalte die ständig dazu abgefragt werden, durch diese Redundanz hab sogar ich mir die Dinge irgendwann gemerkt.
    Die umfangreichen Lernkarten sind ja jetzt sogar nach Fächern sortiert, so dass man das auch nach Lernplan durcharbeiten kann.
    Mir persönlich hat Amboss den A**** gerettet, ich hab zwei Kinder im klinischen Abschnitt bekommen, mein theoretisches Wissen ist also in Schwangerschaften und Kindererziehung versunken und jetzt hab ich vielleicht eine tolle Note, von der ich nie zu Träumen gewagt hätte...



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    5
    @Thunderstorm
    Die Lernkarten umfassen alle (IMPP-)relevanten Krankheitsbilder und sind auch nach Fächern sortiert, insgesamt sind es laut Amboss 700-750 Lernkarten. Ich habe sie hauptsächlich zum Wiederholen benutzt, auch weil ich vorher einfach zu faul war, um sie neben dem Kreuzen auch noch durchzulesen, aber ich habe gegen Ende meiner Vorbereitung immer wieder gedacht, dass man eigentlich kein Lehrbuch gebraucht hätte, wenn man die Lernkarten von Anfang an bearbeitet hätte. Man muss natürlich auch den Mut haben, komplett auf ein Kompendium zu verzichten, weiß nicht ob ich mich getraut hätte, aber vom Inhalt her sind die Lernkarten wirklich sehr gut.
    Ein kleiner Nachteil ist, dass es doch relativ wenig Bildmaterial gibt. Sie haben zwar die IMPP Histo- und Radiobilder in die jeweiligen Lernkarten integriert und ab und zu mal ein Video, aber wer gerne mit Abbildungen und Grafiken lernt, wird etwas enttäuscht sein. Auch ist der Text meist stichpunktartig formuliert, was meiner Meinung nach schon gewisse Vorkenntnisse über die Thematik erforderlich macht.
    Aber wie die anderen vor mir gesagt haben - am besten selber austesten. Ihr habt ja jetzt noch viel Zeit, bevor die ernsthafte Vorbereitung losgeht, da kann man sich noch gut Gedanken über die Lernstrategie machen



  4. #14
    irgendwo dazwischen
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    im Grünen
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    1.688
    Hallo, ich bin auch dabei ... kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht.

    Mir gehts so wie Epeline ... zu Mediscript hab ich kostenlosen Zugang, für Amboss müsste ich zahlen. Allerdings mach ich mein letztes Tertial ja im Ausland und hab keine Bücher mit, so dass Amboss mit den Lernkarten vielleicht ne Alternative wäre.

    Wollte heut anhand des 100-Tage-Lernplans angefangen mit lernen, da ich bei meiner Rückkehr keine 100 Tage mehr hab. Außerdem werd ich jetzt eh länger brauchen zum lernen, da wir oft lange in der Klinik sind (letzten Montag bis 22.45, da OP bis 22 Uhr und von Studenten wird halt erwartet, dass sie bis zum bitteren Ende bleiben).
    Miss you Mum



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2012
    Beiträge
    18
    Ich habe die Mediscript star durch gelesen und zwar beide Bände, die Fande ich sehr gut,, Amboss kam leider erst bissel später so Feb bzw März..zum Wiederholen gerade in den letzten 2 Wochen ist Amboss sehr empfehlenswert...



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019