teaser bild
Seite 1561 von 1573 ErsteErste ... 56110611461151115511557155815591560156115621563156415651571 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.801 bis 7.805 von 7863
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #7801
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.537

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Und wie lief es in den anderen Fächern? Ist Physio das einzige Problem?

    Hast du mit deinen Kommilitonen schon darüber gesprochen, wie die deine Leistungen in den Testaten so fanden? Hast du mit den Dozenten, die dich geprüft haben, darüber gesprochen bzw. sie um Tipps gebeten? Was sind deine eigenen Vermutungen?

    Was wäre, wenn du Physio jetzt nicht schaffst? Klar, das Physikum würde sich um ein Semester verschieben. Aber sonst? Wäre das wirklich so schlimm, ein Semester länger zu brauchen?

    Und allgemeiner: Gibts irgendeinen Grund, warum es ausgerechnet seit dem 4. Semester nicht mehr funktioniert? Ist irgendetwas anders als früher?



  2. #7802
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    26
    Jeden Tag... Hab ich auch probiert, aber manchmal will der Kopf einfach nimmer und braucht ne Pause. Gönn sie dir, die Idee mit dem Tag Pause kann ich nur unterstützen.

    Hast du denn das Gefühl, dass beim Lernen was hängen bleibt? Oder macht da dein Kopf schon bissl zu?

    Falls du ein Semester dran hängen musst, wär das wirklich ein Weltuntergang? Physio war bei uns auch so ein Stolperstein und ich war überrascht, wie viele, die mit mir angefangen hatten, auch jetzt erst mit 2 Semestern Verzögerung das Physikum gemacht haben (Physio ist bei uns zweigeteilt, der Winterteil hatte einige auf die Wartespur geschickt). Hab mich anfangs auch geärgert darüber, aber letztlich hatte ich ein relativ entspanntes Jahr mit ein bisschen Arbeiten, ein bisschen Lernen und vor allem mal den Kopf frei kriegen. Heute denke ich, es ist ganz gut so, dass es so gelaufen ist (bin total vorfreudig und motiviert für die Klinik!)



  3. #7803
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    19
    Andere Fächer laufen ziemlich ok. Das Problem mit Physio, ist, wenn man die Testate nicht besteht, muss man ca. 100% in der Abschlussklausur erreichen, was kaum machbar ist Und man muss alle Testate im Sommer des kommenden Jahres wiederholen. d.H. dass man eine Verspätung von ca. 1 Jahr hat. Am Dienstag gehe ich zur Beratung und Freunde habe ich in der Uni nicht. Man redet mit dir heute und morgen geht er an dir vorbei. Ich will unbedingt es schaffen aber ich weiß es nicht mehr wie.

    Im 3. Semester lief es alles sehr gut obwohl es sehr sehr anstrengend war. Ich hab jede Klausur und Testat beim ersten Mal geschafft aber jetzt ist alles katastrophal.



  4. #7804
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    19
    Ich hab manchmal das Gefühl, dass nichts im.Kopf bleibt. Deutsch ist nicht meine Muttersprache, ich weiß es nicht ob es daran liegt. Aber bis jetzt habe ich sehr viel geschafft. Ich glaub eher, dass es ein Burnout sei. Ich wollte nicht ein oder 2 Semester Pause machen, weil ich schon nicht mehr die jüngste bin. Und es geht nicht um Konkurrenz oder was andere machen aber ich habe schon 6 Jahre gewartet vor ich einen Platz bekam.



  5. #7805
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.537
    Ich hab den Eindruck, dass du viel zu viel Zeit in das Studium steckst, zu ineffizient lernst. Dass dir die sozialen Kontakte fehlen, macht natürlich auch alles anstrengender als es sein muss.

    Vielleicht wäre es wirklich mal ganz sinnvoll, nachhaltige Kontakte zu deinen Kommilitonen aufzubauen - so kannst du auch lernen, wie die lernen.

    Und ganz ehrlich, wenn du jetzt 26 oder 27 bist, ist doch eigentlich völlig egal ob du mit 30 oder mit 31 fertig wirst. Das macht in Hinblick auf deine Zukunft als Arzt keinen Unterschied. Ich würde den Fokus darauf legen, soziale Kontakte zu knüpfen und zu lernen so zu lernen, dass du das Studium auch durchhalten kannst. Wenn das Studium für dich bisher immer Dauerstress war, ist klar, dass das ein Problem ist - irgendwann kann man dann nicht mehr.

    Dass du kein Muttersprachler bist, war mir klar. Dennoch ist dein geschriebenes Deutsch gut - kann mir also nicht vorstellen, dass das ein wesentliches Problem ist.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019