teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2014
    Beiträge
    2
    Hallo Leute,

    ich werde dieses Jahr den Medat-H in Österreich machen. Zur Vorbereitung habe ich mich auch bei Studymed angemeldet. Habe vorher nach Erfahrungsberichten gesucht, aber nichts gefunden. Daher möchte ich für alle, die sich überlegen, den Online-Kurs zu kaufen, ein kleines Feedback diesbezüglich geben.

    39€ kostet mittlerweile der Kurs auf Studymed. Es wird von vielen Übungsaufgaben gesprochen und eine Vorbereitungsplattform angepriesen, auf der man sich auch mit anderen Usern austauschen kann.
    Ich habe den Medat Kurs vor ca. 2 Wochen gekauft. Leider muss ich sagen, dass er sein Geld nicht wert ist.
    Zwar bietet der Kurs zu allen Themenbereichen (Bio, Physik,...) kurze Zusammenfassungen in allen Unterkategorien und teilweise gibt es am Ende dieser Zusammenfassung auch Fragen, stellenweise sind die Fassungen aber nicht vollständig oder nur sehr oberflächlich. Da kommt man besser mit Fachbüchern. Bei manchen Kategorien (mir besonders bei Physik und Mathe aufgefallen) gibt es noch nicht einmal Übungsfragen zu den Themen. Obwohl das gut machbar und natürlich auch sinnvoll wäre. Blöd finde ich auch, dass sich die Fragen zu den einzelnen Themenbereichen nicht ändern. Es sind immer die gleichen und die hat man sich natürlich schnell gemerkt.
    Die Kognitiven Tests sind leider auch nicht der Hammer. Bei den Worflüssigkeitsübungen wiederholen sich die Wörter recht schnell, sodass man schnell die ganze Palette auf dem Schirm hat und es nur noch wenig mit Wortflüssigkeit zu tun hat. So sieht es eigentlich auch bei den anderen Übungen aus. Man hat die paar wenigen Übungsfragen innerhalb kürzester Zeit durch und weiß die Antworten schon auswendig. Kein Wunder, dass das Portal mit einer Leistungssteigerung wirbt.
    Leider haben sich (gerade in den Zusammenfassungen) auch viele Schreib- und Grammatikfehler eingeschlichen, wodurch das ganze irgendwie noch unseriöser wirkt. Auf Hinweise durch die User wird auch nicht reagiert.
    Ich habe außerdem erwartet, dass der Kurs auch noch Tipps und Lösungsstrategien für die einzelnen Gebiete gibt, aber dieses Thema fällt leider auch völlig unter den Tisch.

    Alles in allem schadet es natürlich nicht, sich einen Kurs auf studymed zu kaufen. Allerdings denke ich nicht, dass der Kurs einen besonders großen Einfluss auf das Bestehen im Test hat. Mit guten Fachbüchern und Übungsaufgaben, die man ja auch teilweise kostenlos im Netz findet, ist man auf jeden Fall auf der sichereren Seite. Ich würde den Kurs nicht noch einmal kaufen.
    Alles etwas lieblos und einfach viel zu wenige Übungsaufgaben!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.2014
    Beiträge
    2
    Noch eine kleine Ergänzung, die jetzt aufgefallen ist.
    Einige der Zusammenfassungen auf studymed sind einfache Wiki-Kopien. Man, und dafür zahlt man Geld! Die geben sich wirklich Null Mühe. Und auf Anmerkungen der User reagiert auch kein Mensch! Sehr enttäuschend das Ganze... schöne Geldverschwendung!



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    1
    Liebe Jule548!
    Ich weiß nicht was da bei dir schief läuft, aber - ich bin da ganz anderer Meinung. Wurde durch studymed hervorragend auf den MedAT vorbereitet. Habe das Gesamtpaket gebucht und das war jeden Cent wert - hatte immerhin den Prozentrang von 96! Ich war anfangs sehr unsicher und hätte nie gedacht dass ich so gut abschneide. Die Trainer in den Lirekursen wirken sehr professionell und geben sehr viele hilfreiche Insider-Tipps!!! Es werden einem unzählige Lösungsstrategien beigebracht, die mir dann alle Unsicherheiten nahmen. Das Onlineportal selbst ist sehr übersichtlich und verständlich gestaltet - es gibt gefühlt unendliche Aufgaben mit denen man üben kann.
    Habe mich für studymed entschieden, da es das beste Preis-Leistung-Verhältnis hatte (teilweise zahlt man hunderte Euro für lediglich paar Tage Vorbereitung). Habe auf der Uni schon ein paar Leute getroffen, die sich auch mit studymed auf den MedAT vorbereitet haben - alle sind begeistert und würden es jedem weiterempfehlen - genauso wie ich!



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    66
    Diese gespaltene Meinung kommt mir dann doch sehr suspekt vor ;_)



  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2013
    Semester:
    Klinikhäschen
    Beiträge
    1.863
    Hey

    wir haben da im TMS-Thread mal drüber geredet (ja, bezieht sich auf den TMS, aber einiges ist ja identisch ):
    Zitat Zitat von Sternchenhase Beitrag anzeigen
    Also ich hatte unter anderem Studymed. So gut fand ich es jetzt ehrlich gesagt nicht, bei den Schlauchfiguren waren zum meinem TMS (2014) noch echt viele Fehler drin, Muster am PC zu lösen ist sowieso keine so gute Idee, die anderen Bereiche waren kaum ausgebaut, und wenig TMS-Altfragen-orientiert. Da gabs definitiv noch Optimierungsbedarf.
    Schlauchfiguren fand ich aber ganz gut, man muss halt mitdenken und darf den Lösungen nicht immer vertrauen.
    Sie haben es bestimmt verbessert bis jetzt, aber dazu kann ich nichts mehr sagen.

    Ein weiterer Knackpunkt ist, dass der TMS ja auch Papier geschrieben wird und das mMn schon einen Unterschied macht.
    Zitat Zitat von zahnbürste94 Beitrag anzeigen
    Hab mir auch den Accoutn von Studymed vor 2 Monaten geholt und kann Sternchenhase nur zustimmen. Da hat sich seitdem nichts verändert und die Aufgaben sind wirklich nicht an den Originalaufgaben angelehnt!
    Es ist meiner Meinung nach mega schwer bei den ganzen Anbietern durchzublicken, weil jeder einem irgendwas andrehen möchte!
    Die Schlauchfiguren sind nicht shclecht, aber dafür hab ich Docfactory TMS und das kostet um einiges weniger
    Ich bin mit den Sachen die ich mittlerweile habe mehr als zufrieden.



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019