teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von jeanninewer Beitrag anzeigen
    Liebe Jule548!
    Ich weiß nicht was da bei dir schief läuft, aber - ich bin da ganz anderer Meinung. Wurde durch studymed hervorragend auf den MedAT vorbereitet. Habe das Gesamtpaket gebucht und das war jeden Cent wert - hatte immerhin den Prozentrang von 96! Ich war anfangs sehr unsicher und hätte nie gedacht dass ich so gut abschneide. Die Trainer in den Lirekursen wirken sehr professionell und geben sehr viele hilfreiche Insider-Tipps!!! Es werden einem unzählige Lösungsstrategien beigebracht, die mir dann alle Unsicherheiten nahmen. Das Onlineportal selbst ist sehr übersichtlich und verständlich gestaltet - es gibt gefühlt unendliche Aufgaben mit denen man üben kann.
    Habe mich für studymed entschieden, da es das beste Preis-Leistung-Verhältnis hatte (teilweise zahlt man hunderte Euro für lediglich paar Tage Vorbereitung). Habe auf der Uni schon ein paar Leute getroffen, die sich auch mit studymed auf den MedAT vorbereitet haben - alle sind begeistert und würden es jedem weiterempfehlen - genauso wie ich!
    also so langsam wird s doch n bisschen komisch.Kann es sein, jeanninewer,dass du zufällig von Studymed bist? Dein Account wurde HEUTE erst erstellt...und es ist doch ein bisschen unsinnig alte Posts von 2 Jahren aus der Versenkung rauszuholen, nur um die Reputation der Marke aufbessern zu müssen



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    54
    Wollte mir auch studymed holen, weil ich die kostenlosen Aufgaben da gut fand, man alle Untertests hat und ich mit dem iPad darauf total gut üben könnte, aber o.g. Beiträge aus dem TMS-Thread haben mich jetzt auch in Richtung teure Bücher gedrängt... Wäre ja heilfroh, wenn es mit den 50€ für den Online-Accout getan wäre...
    LG



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.07.2014
    Beiträge
    30
    Also ich kann versichern, dass ich nichts davon habe das hier zu behaupten, aber ich habe sehr gute Erfahrungen mit studymed für den TMS gemacht.
    Es war mein Hauptlernmittel und ich konnte sehr gut abschneiden. Die beiden Standardbücher mit alten TMS-Tests habe ich nur am Ende benutzt, um ein einen Testdurchlauf machen zu können.
    Ansonsten habe ich die Aufgaben von studymed verwendet und ich finde, diese waren vom Niveau absolut angemessen.
    Eine Ausnahme bildet dabei das Figuren lernen, diese waren viel zu leicht im Vergleich zum richtigen Test. Ebenfalls kann ich bestätigen, dass es einige Fehler bei den richtigen Antworten gab.
    Aber der Rest war echt gut gemacht, auch mit Hilfestellungen für Lerntechniken (zum Beispiel die Loci-Technik fürs Auswendiglernen, welche mir sehr geholfen hat). Besonders die Textverständnisaufgaben fand ich immer sehr gut. Von den Wegstreichtests gab es auch eine ordentliche Auswahl, diese muss man aber natürlich ausdrucken.
    Ob es das alles auch für weniger Geld gibt kann ich nicht sagen, mag aber sein. Für mich hat sich die Investition allerdings gelohnt und ich kann es durchaus empfehlen.



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019