teaser bild
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 26
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2014
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2
    Beiträge
    7
    Hi,

    mich würde mal interessieren ob es Jemanden gibt, der bedingt durch Schwangerschaft, aufsichtpflichtiges Kind oder eben dringende Berufstätigkeit, den Versuch unternommen hat das Medizinstudium in Teilzeit anzugehen.

    Ist das denn überhaupt möglich? Oder wird es durch die jeweiligen Studienordnungen ausgeschlossen? Im konkreten Fall geht es mir um den Studienort Berlin... da dort mein Wunschort läge.

    Was haltet Ihr von diesem Konzept und welche Nachteile hat man, abgesehen von der zeitlich- und finanziellen Belastung? Dann doch lieber auf eine Karte setzen und bis zum Ende durchspielen?


    Grüße und danke im Vorraus für Teilung der Eigenerfahrung oder Meinung.



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    929
    Das Medizinstudium ist nach meinen Informationen ein Vollzeitstudium. Mit irgendeinem guten Willen es als "Teilzeitstudium" laufen zu lassen wäre mir unbekannt.
    Was du aber machen kannst ist, dass du nicht wie üblich sämtliche Klausuren und Kurse des Semesters belegst, sondern nur die in deinen Zeitplan passen. Das wird dir sehr viel Zeit kosten, aber wenn du es nicht anders hin bekommst wirst du keine andere Möglichkeit haben.
    Nachteile sind sicherlich, dass dein Semester mit dem du angefangen hast immer weiter sein wird als du, und du die Seminare etc ein Jahr/ein halbes Jahr später mit neuen Leuten nachholen musst.

    Was ich von dem Konzept halte? Gar nichts!



  3. #3
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2008
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    6.530
    das pj kann man mittlerweile in teilzeit absolvieren.
    ob es das komplette studium richtig als teilzeitstudium gibt, weiß ich nicht.
    man kann halt von vorneherein mehr zeit einplanen, muss das aber mit dem dekanat absprechen. oft ist man direkt zu allen klausuren und seminaren angemeldet und muss die in einem bestimmten zeitraum absolvieren.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Hier und Dort
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    241
    Ein Freund von mir will damit jetzt anfangen. Arbeitet hauptberuflich, hat aber ein 5/3 Arbeitsmodell und somit mehr Tage frei. Hat sich beraten lassen und will demnächst in Franfurt anfangen.

    Hab hier mal einen Link rausgesucht:
    http://www.med.uni-frankfurt.de/stud...ell/index.html

    Obs das ganze noch woanders gibt, weiß ich nicht.



  5. #5
    *Unitasche schwing*
    Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    9.050
    Ich könnte mir vorstellen, dass das bei uns gehen würde. Vermutlich würde man das dann nicht Teilzeit-Studium nennen, aber du kannst die Vorklinik so entzerren, dass du erst nach 3 oder 4 Jahren Physikum machst. Wie das in der Klinik ist, weiß ich nicht, so weit bin ich noch nicht. Allerdings finde ich an diesem Konzept den finanziellen Aspekt sehr kritisch. Weiß nicht inwiefern das Bafög-Ämter und Banken wegen nem Studienkredit mitmachen. Kann mir vorstellen, dass die das so nicht bis zum Ende mitmachen. Zudem ist das Studium an sich mit 6 Jahren schon recht lang. Irgendwann hat man dann vermutlich auch keinen Bock mehr auf das ewige studieren, weiß nicht ob man das dann noch durchzieht, wenn nach 6 Jahren das Ende des Studiums noch nicht in greifbarer Nähe ist. Das sind so meine Überlegungen. Wenn dir aber der Zeit- und Geldfaktor keine Probleme bereiten, dann könnte man es ja auf einen Versuch ankommen lassen. Tatsächlich gibt es aber sehr viele Studierende mit Kindern/Job/Schwangerschaft, die das Studium als normales Vollzeitstudium packen. Manche brauchen evtl ein bisschen länger, aber dann doch nicht so lange, wie es vermutlich mit nem Teilzeitstudium dauern würde.



Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019