teaser bild
Seite 594 von 596 ErsteErste ... 94494544584590591592593594595596 LetzteLetzte
Ergebnis 2.966 bis 2.970 von 2978
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2966
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.257

    - Anzeige -

    Yay, ich darf wieder laufen, gottseidank, bin schon kurz vor der Essstörung. Es ist echt schwer, täglich nur 1500kcal zu essen, wenn man stressbedingt am liebsten dauernd was in sich reinstopfen würde...
    Naja trotzdem sammele ich fleißig Rezepte, die gesund und kalorienarm sind. Das hier mit Blumenkohl ist meine neueste Entdeckung. Ich hatte einen Blumenkohl mit 730g, wenn man den Auflauf in 4 Portionen teilt hat jede 330kcal und man ist gut satt und lecker ist er auch.
    And then again, it´s not out of the realm of extreme possibility...



  2. #2967
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.006
    Wie läuft es bei euch? Hat noch jemand gute Vorsätze fürs neue Jahr und möchte ein paar Kilos abnehmen?

    Ich bin nach den ganzen Feiertagen wieder recht motiviert dabei und zähle endlich wieder Kalorien und mache eine Art Intervallfasten (nicht ganz strikt aber ich komme meistens auf 16 h ohne Essen). Wer hat noch Erfahrungen mit Intervallfasten gemacht? Ich habe gelegentlich das Problem, dass mir am Ende der Fastenphase ziemlich übel ist. Durch die Zufuhr von Zucker verschwinden die Symptome, sodass ich von einer Pseudohypoglykämie ausgehe. Ich habe das Gefühl, dass das Phänomen seltener auftritt, wenn die letzte Mahlzeit kohlenhydratreich war. Hat jemand Erfahrungen?

    Ich dümpel immer noch bei einem 25er BMI umher. Esse aktuell ca. 1400 kcal/Tag, was einem moderaten Kaloriendefizit entspricht. Rechnerisch sollte ich so 0,5 kg pro Woche abnehmen.



  3. #2968
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.459
    Ich bin wieder dabei... mir ging es im November und im Dezember psychisch nicht so gut und da ich ein totaler Frust-Fresser bin verbunden mit dem üblichen Vorweihnachts-Süsskram plus meiner Glühweinliebe plus dem Dienstplan meines Mannes und dem üblichen Stress und damit verbunden fast keinem Sport im Dezember, sind hier gute 2kg draufgekommen. Nicht sooo schlimm, aber auch nicht gut. Habe am 3. Januar 69,1kg gehabt und wieder gestartet. Ziel 1 ist es, wieder unter die 67kg zu kommen, Ziel 2 wären 65kg. Hier auch eine Art modifiziertes Intervall-Fasten. Ich lasse das Frühstück weg, brauche vormittags aber mehrere Kaffee mit jeweils wenig Milch. Dann mittags momentan einen grossen Salat mit irgendwas (Ei, Feta, Hüttenkäse) und abends ein ganz normales Essen mit der Familie. Dazu Reduktion von Alkohol und war gestern auch endlich mal wieder beim Sport (allerdings mit deutlich reduzierten Gewichten, damit ich mich heute noch bewegen kann). Diese ersten blöden 2,1kg hätte ich gerne bis zu den Ferien weg (wir gehen am 8. Februar für 1 Woche in die Winterferien). Dann in den Ferien werde ich nicht schauen und danach nochmal die anderen 2-3kg angehen. Eigentlich machbar. Wir werden sehen...
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  4. #2969
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    1.549
    Ich würde mich hier auch mal wieder anschließen. Bei mir waren es ca 3 kg seit Anfang Dezember bei einer Mischung aus Weihnachtsessen und reduzierter Bewegung bei op-bedingter Sportpause. Damit bin ich bei einem ca 24er BMI. Möchte unbedingt in Richtung 22, gerne auch wieder 21, das hatte ich aber das letzte mal direkt nach dem Studium.
    Plan ist bei mir momentan vorwiegend wieder mehr Sport. Jetzt kurzfristig Dank längerem überstundenfrei deutlich mehr, auch um den Dezember wieder auszugleichen.
    Bzgl Ernährung bin ich momentan noch nicht gefrustet genug um wieder auf die Kalorienzählapp zu wechseln. Dh das ist momentan eher die groben Schnitzer weglassen, weniger Zwischendurchsnacks und ab und an mal einzelne Mahlzeiten auslassen.



  5. #2970
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.423
    Zitat Zitat von *milkakuh* Beitrag anzeigen
    Ich habe gelegentlich das Problem, dass mir am Ende der Fastenphase ziemlich übel ist. Durch die Zufuhr von Zucker verschwinden die Symptome, sodass ich von einer Pseudohypoglykämie ausgehe. Ich habe das Gefühl, dass das Phänomen seltener auftritt, wenn die letzte Mahlzeit kohlenhydratreich war. Hat jemand Erfahrungen?
    Also ich hab diese Übelkeit (und sonstige Hypoglykämiesymptome) gern 1-2h nach Mahlzeiten mit kurzkettigen Kohlehydraten. Nach protein- und ballaststoffreichen Mahlzeiten habe ich das eher nicht.
    Ich könnte mir vorstellen, dass 2 Glukomannankapseln dir gut helfen könnten, wenn du merkst, dass der Magen leer ist, bevor die Übelkeit eintritt.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020