teaser bild
Seite 591 von 594 ErsteErste ... 91491541581587588589590591592593594 LetzteLetzte
Ergebnis 2.951 bis 2.955 von 2966
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2951
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    63

    - Anzeige -

    Ich frühstücke meistens ausgiebig um knallmüde ins Bett zu fallen und lasse dann das Mittagessen nach‘m Nachtdienst weg bzw esse dann um 19-20 Uhr wieder was größeres



  2. #2952
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von annekii Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist auch der Anteil an KH in der gängigen Ernährung grundsätzlich zu hoch für einen menschlichen Körper?
    Tatsächlich gut möglich. Es gibt sogar Meinungen (ob die so solide sind, weiß ich nicht), dass Diabetes eigentlich ein physiologischer Zustand sei, damit die Zellen nicht vom Zucker überflutet werden und man eben abnehmen kann und nicht alles in den Speichern landet. Finde ich an sich plausibel.



  3. #2953
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.138
    So, eine Woche Tracken, konsequent 1500kcal/Tag ergibt 1kg weniger. Das freut mich natürlich-aber es geht halt echt nicht ohne App und abwiegen sonst schlägt die Gier sofort zu...
    Dieses WE sind wir zu Besuch bei der Familie, Geburtstage feiern. Ich werde nicht tracken, aber trotzdem nicht über die Stränge schlagen (hoffe ich).



  4. #2954
    Toastbrot im Regen
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    arrivederci
    Beiträge
    601
    Ich hab immer noch Probleme, auf Max. 1500 kcal zu kommen, was auf mein Gewicht/Größe ein sinnvolles Defizit bedeuten würde... Ich muss auch sehr genau tracken und mich sehr zusammenreißen und komme dann eher so um die 1700. Aber im Bereich des normalen BMIs abzunehmen ist halt auch nicht so easy. Ich hatte schonmal nur noch 3 kg zum Vorschwangerschaftsgewicht übrig, jetzt nach Abstillen und viel Arbeiten (und weniger spazieren) sind es wieder 5,5..
    Hat jemand einen Tipp (Webseite) für gute vegetarische und vegane low carb Gerichte? Googlen kann ich natürlich, aber vielleicht hat der eine oder andere ja schon bisschen was ausprobiert.



  5. #2955
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.590
    Ja ich finde auch, im Normalgewicht noch Optimierung zu betreiben ist echt schwierig.

    Willst du relativ low carb machen oder soll alles low carb sein? Ich habe mit relativ low carb die große Gewichtsabnahme geschafft und hab dazu einige der Rezepte einfach vom Fett her reduziert. Zum Beispiel von hier: https://abnehmtricks-und-abnehmtipps...-kohlenhydrate , wobei die Seite echt schrecklich ist mit der Werbung und dem Aussehen, finde ich.

    Für richtig lowcarb den ganzen Tag bin ich viel bei Lowcarbompendium unterwegs und wandele auf vegetarisch ab, wenn es das nicht ist. Vegan richtig low carb stell ich mir schwierig vor.

    Meine Lieblingsgerichte


    - Orangenquark (100 g Magerquark, 1 Orange kleingeschnippelt, etwas Vanilleextrakt)
    - Pseudomilchreis (1 Becher fettarmer körniger Frischkäse, 1 geriebener Apfel, etwas Zimt, ggf. etwas Erythrit)


    - Ofengemüse ohne Öl mit Quark: einfach viel Gemüse kleinschnippeln und dazu Kräuterquark/-joghurt (100 g Magerquark, 50 g Magerjoghurt, 100 g geraspelte Gurke, Kräuter, Salz und Knoblauch dazu), isst sich wie Kartoffeln mit Quark, ist aber kalorienarm und viel Volumen

    - Wrap: 1 Ei, 35 g Reibekäse, 75 g Magerquark, alles verrühren, leicht salzen und pfeffern, auf Backpapier ausstreichen und 20 min backen. Dazu Salat oder Gemüse, besonders lecker find ich Spargel und Chircoree (warm). Oft lege ich einfach neben den Wrap Gemüse für Ofengemüse.

    - Spinat- oder Sauerkrautquiche (2 Portionen): 100 g geriebener Käse, 3 Eier, 250 g Spinat oder Sauerkraut. Beim Sauerkraut einfach alles verrühren, Salz und Kümmel dazu. Beim Spinat kann man noch Zwiebeln anbraten und Knoblauch und Salz dazu (geht aber auch ohne, dann spart man noch das Öl). 25-30 min in den Ofen, reicht für 2 Portionen, die zweite nehme ich dann mit in die Praxis für abends nach der Sprechstunde. Meist esse ich noch Rohkost oder Salat dazu.

    diese Shakschuka https://einepriselecker.de/shakshuka...en-und-spinat/ (4 Portionen)

    Oder diesen Rolle (2 Portionen): https://www.gaumenfreundin.de/low-ca...t-lachs-rolle/ bei der ich, nur ganz dünn Magerquark oder Frischkäse drauf mache und irgendwas vegetarisches an Lachsersatz, am besten schmeckt es mir damit: https://www.dennree.de/dennree-produ...t-pfeffer.html
    Die zweite Hälfte ist auch gerne mein Abendessen in der Praxis
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019