teaser bild
Seite 592 von 596 ErsteErste ... 92492542582588589590591592593594595596 LetzteLetzte
Ergebnis 2.956 bis 2.960 von 2978
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #2956
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Registriert seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.006

    - Anzeige -

    @ninakatharina:
    Ich kämpfe ja auch im oberen Normalgewicht die restlichen Kilos loszuwerden und kann bestätigen, dass es auch mir schwerfällt ein entsprechendes Defizit zu erreichen. Man braucht sehr viel mehr Durchhaltevermögen und ich muss mich z.B. mit 2kg/Monat zufrieden geben und darf nicht in alte Muster fallen, wenn die Waage sich eine Weile nicht bewegt. Meine Schwankungen sind sehr viel deutlicher als im Übergewicht. Am Ende des Zyklus nehme ich z.B. generell zu. Das Wasser verschwindet aber wieder. Das selbe gilt für einen Infekt und auch auf Kohlenhydrate reagiere ich mit Wassereinlagerungen. Ich muss mir das bewusst machen, um nicht schnell wieder frustriert aufzuhören auf die Ernährung zu achten weil "es ja sowieso nichts bringt". Stimmt nämlich nicht...die Waage bewegt sich dann halt erst nach 1-2 Wochen weiter nach unten.

    Ich habe auch ein paar Zutaten, die ich gerne verwendet und bei denen ich weiß, dass das Kalorienverhältnis passt.
    Süßstoff mag ich nicht in mein Essen machen, weil ich davon schon genug über Cola light etc. zu mir nehme. Zum Süßen nehme ich also entweder wenig Zucker, zerdrücke eine Banane oder Honig. Was halt passt.

    Was ich gerne esse:
    - Quark/Skyr/Naturjoghurt/Hüttenkäse mit Obst/Haferflocken/Marmelade oder auch mal mit Gurke/Knoblauch/Tomaten/Thunfisch (was halt gerade so da ist...).
    - Gemischtes Ofengemüse
    - Gefüllte Zucchini oder Aubergine entweder mit dem eigenen Fruchtfleich vermengt mit Gewürzen und Tomatenmark oder auch mit Thunfisch und ein bisschen Käse (Feta, Gouda, Emmentaler) drüber.
    - Suppen sind auch super (z.B. https://www.weightwatchers.com/de/ar...-fuer-0-punkte)
    - Blumenkohl mit Semmelbröseln
    - Gemischter Salat mit Feta oder Thunfisch und Essig/Öl-Dressing
    Ich hole mir manchmal Anregungen auf instagram oder in weight-watchers oder schlank-im-schlaf Rezepten und wandel die für mich ab, dass es funktioniert.

    Edit:
    Bei mir läufts ganz gut würde ich sagen. Seit Anfang September sind 3,5 kg weg und die Tendenz ist weiter fallend.



  2. #2957
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.264
    Ich hab 2 kg weniger - hier ist es ebenfalls so, dass es im Normalgewicht schwer ist, abzunehmen. Aber ich bin ja schon fast am Ziel. Meist teile ich mir den Tag so ein, dass ich bis 17 Uhr nur so 500 kcal esse und dann beim Abendessen mit 1000kcal satt werde. Ich versuche viel viel Gemüse und Salat zu essen. Salatdressing mach ich jetzt immer mit Apfelmark statt Zucker für die Süße.

    Einer meine Lieblingsblogs bevegt.de hat ein neues e-book mit gesunden veganen Gerichten rausgebracht.
    And then again, it´s not out of the realm of extreme possibility...



  3. #2958
    Toastbrot im Regen
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    war Graz
    Beiträge
    639
    @annekii: relativ low carb, es muss halt im Alltag mit Job und Kleinkind auch organisierbar sein. Die Seite (low carb Kompendium) kannte ich gar nicht, danke!


    Lieben Dank für eure Erfahrungsberichte und Tipps!
    Ich war vor der Schwangerschaft relativ mühelos schlank und hab ein bisschen gehofft, dass es nach Abstillen usw owieder einfacher wird nuja, frisch auf!
    Geändert von ninakatharina (28.10.2019 um 06:37 Uhr)



  4. #2959
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2012
    Semester:
    Narkosefachzwerg
    Beiträge
    2.268
    Ich fand es nach der ersten Schwangerschaft auch schwer, das durchs Stillen wieder erreichte Gewicht dann langfristig zu halten.
    Jetzt mit zwei Kids und dadurch gefühlt ständigen Infekten, gepaart mit Schlafmangel, viel privatem Stress und Arbeiten, purzeln ungewollt die Pfunde. Auch nicht wirklich sinnvoll.
    Aber ich bewundere alle, die Sport noch gut in ihren Alltag einbauen können. Ich weiß überhaupt nicht, wann ich Sport machen sollte. Irgendwie ist alles schon so durchgetaktet.



  5. #2960
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.849
    Geht mir genauso, Tragezwerg. Und wenn sich doch mal eine halbe Stunde „frei“ auftut, ist Schalf irgendwie wichtiger/reizvoller



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020