teaser bild
Seite 55 von 1611 ErsteErste ... 545515253545556575859651051555551055 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 275 von 8055
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #271
    Physikantenstadl
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    12
    Beiträge
    11
    Guten Morgen!

    Ich hänge mich jetzt auch mal rein. Noch 2 Wochen PJ und so langsam versuche ich diese etwas demotivierte Phase des Lernstarts hinter mich zu bringen. Habe das Glück täglich etwas früher fertig zu sein als meine PJ-Kollegen. Da setze ich mich dann noch etwas hin und habe so bislang Tag 1 und 2 nach der Arbeit auf Amboss gelesen. Kreuzen kommt ab dieser Woche wohl dazu. Trotzdem ein Graus bei dem Wetter und WM. Immerhin sind die verkürzten Wochen derzeit ein PJler-Traum

    Ich bin ja froh dass hier einige auch noch nicht so weit sind. Wie macht ihr das mit freien Tagen in der Lernzeit?



  2. #272
    Diamanten Mitglied Avatar von Laelya
    Registriert seit
    11.02.2010
    Ort
    Nordlicht
    Semester:
    Dunkelforscher (5. WBJ)
    Beiträge
    7.918
    @piw57:
    ich hab auch noch diese und nächste Woche PJ
    hab ausser ein paar lernkargen mal "überflogen" auch noch nichts gemacht, aber seis drum...

    ich werde wirklich erst am 29.06 mit dem lernen anfangen können, sprich genau den 100 Tage lernplan. Und ich gedenke freie tage einfach raufzuarbeiten. Ich denke bei einigen Fächern hat man vielleicht schon ein gutes Vorwissen und ich finde 80-100 fragen am Tag zu kreuzen auch nicht viel (gehöre aber auch zu den schnell Kreuzern). Sprich, wenn man die Themen gut lernt kann man bestimmt einige Tage zusammen packen.

    Da ich zwischendurch noch Umziehe, arbeiten muss und einige Schwangerschaftsbedingte Termine wahrnehmen werde, bleibt mir auch gar nichts anderes übrig. Dafür glaube ich, dass man im Sommer besser lernen kann. Ab auf die Terrasse, Füße in nen Wasserbecken unterm Sonnenschirm, so kreuzt es sich doch besser, als frierend im Winter (Meine Meinung)



  3. #273
    Physikantenstadl
    Registriert seit
    18.08.2009
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    12
    Beiträge
    11
    @Laelya:

    Ja klar, es gibt wohl immer unvorhersehbares und das tägliche Leben wartet ja nicht bis Oktober ;)

    Ich bin auch nicht ganz unglücklich, da ich ja während des Lernens keine regulären Termine wie das PJ mehr habe. Das heißt bei schönem Wetter geht's einfach raus!

    Ich finde es gerade nur schwierig über die längere Lesephase der Lernkarten die Konzentration zu halten. Das muss noch überwunden werden



  4. #274
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    1
    Hallo miteinander,

    Ich möchte euch mal meine Erfahrung aus dem FJ Hex 14 erzählen und euch vllt ein wenig die Angst nehmen..
    Zuerst vorab: ich hatte mit meinem Lernplan bei Tag 94 angefangen, hatte zwischendurch ab und an mal auch Tage, wo ich nicht viel gemacht habe ( Geburtstag , arbeiten gehen oder auch mal keinen freien Kopf ). Dazu habe ich meine mündliche Prüfung bereits 4 Tage nach dem schriftlichen, sodass ich die letzten 2 Wochen ( seit dem ich die Einladung für das mündliche bekommen habe) mich intensiv auf die mündliche vorbereitet hab und nur noch schnell nebenbei gekreuzt habe, was noch zu kreuzen war ohne zu lesen...

    Ich habe versucht alle Themen mit dem Band von MediscriptStar durchzulesen und habe dann laut Plan gekreuzt. Man kann auch erst kreuzen und dann lesen.. In gewissen Fächern oder Themen habe ich Kompakt nur Lernkarten gelesen und gekreuzt. Im Nachhinein hätte ich auch vieles nicht lesen können, dafür andere Themen ein zweites mal oder intensiver. Ich wollte ja unbedingt den Lernplan durcharbeiten Wenn ihr euch aber in bestimmten Fachgebieten sicher seid, dann überschlagt nochmal nur die Lernkarte dazu. Amboss ist da echt eine Erleichterung, weil es didaktisch Super ist und einem einfach gaaaaanz viel Zeit erspart!
    Kreuzen ist ein absolutes Muss! Soviel es geht am Besten, aber wie ihr den Rest gestaltet ist jedem einzelnen selbst überlassen! Lasst euch nicht von anderen verrückt machen wie : " hab jetzt den Herold fast durch etc." Man muss das machen was einen selbst weiterbringt und eigene Schwächen aufarbeitet.. Beim kreuzen merkt man das dann ja auch welche Themen man nochmals durcharbeiten sollte. Das ist wirklich alles gut zu packen !
    Ich empfehle euch paar Tage früher anzufangen und sich für zwischendurch ein paar freie Tage einzubauen (z.B. Nach dem InnereBlock ein Tag Pause) oder auch viel Ausgleich mit Sport oder n kühles Blondes mit den Freunden zu zischen.. Das alles kostet viel Kraft, weil es 100 lange Tage sind! Aber wenn man alles gut plant und es nicht übertreibt, hat man auch noch ein Leben
    Schaut euch auch zum Schluss auch die Fälle an, die Medilearn als Prognose tippt.. Ich habe mich so geärgert, dass ich sofort danach ja das mündliche hatte, weil ich mir nicht mehr viel nochmal anschauen konnte. Aber es kamen 4 Fälle glaub ich dran, die medilaern empfohlen hatte

    Naja und für alle, die auch noch ins mündliche müssen: 1mal die Woche mit 1-2 Leuten das Innere Fallbuch durchzunehmen ist eine gute und WICHTIGE Vorbereitung.

    Ich wünsche euch viel Kraft und viel Erfolg!
    Lasst euch nicht unterkriegen und blendet schlechte Tage oder auch abgefahrene Kreuzfragen einfach aus!

    Ihr packt dat scho )



  5. #275
    Registrierter Benutzer Avatar von la miel
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    75
    Hallo!

    Bin auch im Herbst dabei und mir geht es nicht anders als den meisten hier. Muss man den Amboss Plan eigentlich nach Reihenfolge machen oder könnte ich auch mit meinetwegen HNO anfangen oder so? Bezieht sich das "in der richtigen Reihenfolge lernen" auf die einzelnen Tage innerhalb eines Fächerblocks oder sind damit die gesamten 100 Tage gemeint?

    Wo finde ich denn bei Zeiten die prognostizierten Fälle von Medilearn?



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020