teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Ort
    Süden
    Beiträge
    19

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen!

    Ich weiß, dass ich hier ein sehr emotionales und seltenes Thema anspreche! Ich will hier keineswegs darüber diskutieren, ob eine Klage sinnvoll oder gerecht/ungerecht ist. Wenn jemand trotzdem seine Ansicht darüber erläutern möchte, kann er dies natürlich trotzdem tun.


    Ich suche hier Erfahrungen von Personen die sich einen Platz erfolgreich eingeklagt haben oder Erzählungen von dritten Personen.
    Wann wurde angefangen zu studieren; wurden Praktika, Testate, usw. verpasst und mussten Verzögerungen hingekommen werden, oder konnte zu späterem Semester normal studiert werden; wie gehen Kommilitonen und Dozenten mit der Person um?

    Wenn sich jemand nicht "outen" will, kann er mir natürlich auch per persönlicher Nachricht antworten.


    Peace out! Euer Rhaki!
    Drive it like you stole it.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Göttingen Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2008
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    6.531
    ich habe nicht geklagt, kenne aber mehrere leute, sei es aus dem freundeskreis oder von der eigenen uni.

    je nachdem, wann du den platz bekommst, steigst du noch im laufenden semester ein oder eben im naechsten. dann faellt das natuerlich nicht auf. ansonsten kann man ja sagen, dass man nachgerueckt ist per los oder so.

    die dozenten wissen nicht, wer sich eingeklagt hat, woher auch? das dekanat wirds wissen.
    wie ich das so bisher mitbekommen habe, war es den kommilitonen auch egal. man redet da nicht so drueber, wie jetzt jemand genau ins studium gekommen ist.
    es sind ja meist auch mehrere leute, die sich einklagen konnten oder zb. in goettingen gibt es noch viele andere mit teilstudienplaetzen, nicht nur klaeger.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2013
    Beiträge
    80
    Bist du dir denn sicher, dass du klagen willst??
    Habe gehört, dass die Chancen nur noch bei ca 10% liegen, obwohl das schwierig vorherzusagen ist.
    Außer du nimmst wirklich 20k Euro in die Hand und verklagst jede mögliche Uni, dann siehts bestimmt ganz gut aus. Ein Bekannter von mir hatte sich dann aber auch dagegen entschieden.
    Ich denke das Geld wäre in einem Studium im Ausland (Bsp.Budapest) besser angelegt.
    Grüße, Fabian



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Z.n. Studium Avatar von *milkakuh*
    Mitglied seit
    02.12.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.076
    Klagen ist teuer. Selbst mit 20.000 € kann man sicher nicht jede Uni mit Anwalt verklagen. Außerdem ist es nicht zu empfehlen wahllos irgendwelche Unis zu verklagen. Die Anwälte machen sich schon Gedanken darüber, an welcher Uni es sinnvoll ist und an welcher nicht.

    Ich kenne persönlich einen, der gegen mehrere Unis geklagt und keinen Platz erhalten hat. Selbst wenn vom Gericht freie Kapazitäten festgestellt werden, werden die Plätze unter allen Klägern verlost.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von pefanimus
    Mitglied seit
    01.11.2009
    Ort
    Berlin
    Semester:
    Post-PJ
    Beiträge
    195
    in Riga kenne ich zb nur knapp ne handvoll die einen Platz über Klage bekommen haben, fast alle wurden normal zugelassen.

    Oftmals war es auch so, dass die Klage erfolglos war - aber dann ein Platz normal erhalten wurde, an einer Uni die gar nicht auf der Klageliste stand



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020