teaser bild
Seite 2 von 22 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 106
Forensuche

Thema: Augenflimmern

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    in love with psychiatry Avatar von el suenio
    Registriert seit
    13.04.2009
    Semester:
    2.
    Beiträge
    2.532
    Danke, ihr habt mich echt beruhigt! Zum Glück war es so schnell wieder weg, die hätten mich in der Notaufnahme bestimmt ausgelacht. Aber wenn man so was noch nicht erlebt hat, ist man echt geschockt. Schön, dass es euch da scheinbar auch so ging. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es nichts Schlimmes ist, wenn es wieder kommt.
    Beim ersten Mal war ich auch sehr geschockt und habe gedacht ich hätte einen Schlaganfall oder ähnliches, da mir Migräne völlig unbekannt war ;)
    So ähnlich ging es mir auch. Eigentlich hab ich mir ja eingeredet, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, einen Schlaganfall zu haben, andererseits hat mir das Flimmern echt Angst gemacht. Hast du dann Migräne gekriegt?
    Vielen Dank für's Beruhigen
    Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut, der andere leise. (Ringelnatz)
    Jeder hat einen Dachschaden, es fragt sich nur, ob es schon reinregnet. (Paul Panzer)



  2. #7
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.378
    Ausgelacht hätte dich hoffentlich keiner. Was meinst du wohl, wieviele zu tiefst besorgte Patienten ich damit jede Woche sehe? Einige! Auch wenn es ja Gott sei dank harmlos ist, ist es ein echt beunruhigendes Erlebnis und der Gedanke, gerade einen Apoplex zu erleiden, ist wirklich häufig. Auch wenn ich an einem stressigen Tag vielleicht denken mag "ach nee, jetzt nicht noch was "unnötiges"" , so nehme ich diese Leute ernst und erkläre ihnen, was los ist. Woher soll der Laie denn wissen, was das ist? Auch ein völlig harmloses Hyposphagma darf gerne im Dienst kommen, das kann halt echt erschreckend aussehen und angst machen. Alles gut. Wegen einer Triefnase zum Arzt zu rennen, finde ich bescheuert und überflüssig, weil man das nun wirklich selber einschätzen kann, aber Flimmerskotome, harmlos oder nicht, werden nicht ausgelacht oder mit rollenden Augen angeschaut.



  3. #8
    in love with psychiatry Avatar von el suenio
    Registriert seit
    13.04.2009
    Semester:
    2.
    Beiträge
    2.532
    Danke Muriel, das ist lieb. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich da auch auf so viel Verständnis gestoßen wäre. Immerhin kann ich mir jetzt tatsächlich sehr gut vorstellen, dass man durch so was doch ziemlich sehr beunruhigt sein kann. Das ist keine schlechte Erkenntnis.
    Also, gleich doppelt gelernt heute Ich danke euch
    Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut, der andere leise. (Ringelnatz)
    Jeder hat einen Dachschaden, es fragt sich nur, ob es schon reinregnet. (Paul Panzer)



  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von el suenio Beitrag anzeigen
    So ähnlich ging es mir auch. Eigentlich hab ich mir ja eingeredet, dass es äußerst unwahrscheinlich ist, einen Schlaganfall zu haben, andererseits hat mir das Flimmern echt Angst gemacht. Hast du dann Migräne gekriegt?
    Vielen Dank für's Beruhigen
    Ja, habe Migräne. Der erste Anfall war mit 26 Jahren im Studium. Vor zwei Jahren hatte ich eine ganz schlimme Zeit mit bis zu 5 Attacken in der Woche, schlimmsten Kopfschmerzen und teilweise auch Sprachstörungen oder Lähmungserscheinungen des Armes.

    Aber es gibt bei mir auch Auren ohne Kopfschmerzen. Im Dienst absolute kacke, wenn man nicht mehr richtig gucken kann.



  5. #10
    Diamanten Mitglied Avatar von annekii
    Registriert seit
    26.10.2003
    Ort
    Mainz und Jena
    Semester:
    Sesshaft geworden in der Pädiatrie
    Beiträge
    2.599
    Ich hatte auch im Studium Flimmerskotome und hatte tierisch Angst. Mir kam das aber irgendwie bekannt vor und habe es dann in den Lehrbüchern oder im Netz gefunden. Mit viel Ruhe und wieder darauf achten, auch genug zu trinken, zu schlafen und Sport zu treiben, verschwand es wieder und ist bisher nie wieder aufgetreten.
    Ein Standpunkt ist kein Grund, sich nicht zu bewegen.



Seite 2 von 22 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019