teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 37
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.11.2009
    Beiträge
    5
    Wenn man jetzt das dritte Staatsexamen bestanden hat, soll man dann die Approbation beantragen auch wenn man ein Strafverfahren am Hals hat und das einfach so angeben mit Aktenzeichen oder soll man besser 6 Monate warten bis man das nicht mehr angeben muss? Das Strafverfahren ist privat und hat nichts mit dem ärztlichen beruf zu tun aus meiner Sicht. Wie sind da eure Meinungen oder erfahrungen? Das Strafverfahren hat auch nichts mit Betrug oder diebstahl zu tun. Noch dazu bin ich unschuldig, aber die Verhandlung ist erst noch.
    Lg



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  2. #2
    Top Benutzer :)
    Mitglied seit
    18.08.2009
    Beiträge
    327
    Ruf doch "anonym" bei der ÄKammer an;
    glaube nicht, dass du hier allzuviele Erfahrungsberichte hören wirst



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  3. #3
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    32.678
    Solange das Verfahren läuft, dürfte doch noch nix im Führungszeugnis stehen, oder?
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.10.2012
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    59
    Bei uns musste man im Antragsformular angeben, ob gegen einen aktuell ein Verfahren läuft oder in den letzten 6 Monaten lief.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.10.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    278
    Solang nichts im Führungszeugnis steht, interessiert's doch keinen. Jeder kann jeden anzeigen, es gilt die Unschuldsvermutung.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020