teaser bild
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 37
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2016
    Beiträge
    14
    Die dritte Fakultät bietet im übrigen auch einen halbjährigen Vorbereitungskurs an. Der kostet ungefähr so viel, wie die Bewerbung über so eine Agentur ;)



  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von deluxe2712 Beitrag anzeigen
    Naja, diese Leute verdienen mit der Angst junger Leute Geld! Das wars! du zahlst 4000 euro +2000 euro für diesen komischen Vorbereitungskurs. Es gibt booklets von diversen Universitäten (Kosice, Bratislava) mit 1500 fragen insgesamt. Die Bücher kosten inkl. Posttransfer 40euro.
    Und was soll man in 2 Wochen zuhause schon großartig beibringen? Da hat man wahrscheinlich an Hand der der Fragen ein paar Themen wiederholt. Ich würde mich einfach selbst mit paar Büchern hinsetzten und mir das Geld spare. Kann man ansonsten fast genauso gut verbrennen ;)

    Klar macht dich dieser Kurs nicht direkt fit für den Aufnahmetest der lohnt sich erst, wenn du schon einige Monate gelernt hast und nur noch ein paar Einzelheiten auffrischen willst oder wenn du einen Überblick bekommen willst und nach dem Kurs noch genug Zeit ist um das Ganze zu lernen. Ich habe mir ebenfalls das Booklet für Bratislava geholt und die Fragen dort entsprechen auch ungefähr dem Niveau, welches an den Fakultäten in Prag verlangt wird. Das ist also auf jeden Fall ein Tipp, den man weitergeben kann, denn die Beispielfragen, die auf der Website der ersten Fakultät kursieren entsprechen keineswegs den wirklichen Testfragen. Wenn man nicht die leiseste Ahnung hat, wie schwer die Fragen letzten Endes sein werden, weiß man ja auch nicht wie tief man in den Stoff einsteigen muss.
    Natürlich wollen nicht alle so viel Geld für eine Agentur ausgeben, aber jedem, der es sich ernsthaft überlegt kann ich sie nur weiterempfehlen. Ich habe eigentlich nur anhand von deren Beispieltests gelernt und die bereiten dich wirklich gut vor. Ich hoffe mit meinen Erfahrungen anderen weiterhelfen zu können, da ich in meiner Informierungsphase auch nicht wusste ob sich das wirklich lohnt und ob man denen trauen kann. Im Nachhinein war es eine gute Entscheidung.
    Liebe Grüße und viel Erfolg!



  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    12
    Hey crasholm,


    ich bereite mich gerade für den Aufnahmetest in Prag vor. Habe mich ebenfalls über medizin-in-europa beworben.

    Mein Abitur ist schon etwas her und somit lassen die naturwissenschaftlichen Kenntnisse echt zu wünschen übrig. Ich bereite mich seit einigen Wochen nun mithilfe von Abi-Büchern vor allerdings habe ich das Gefühl nicht vorwärts zu kommen, da ich jedes Mal wenn ich so einen Beispiel Test auf der Website mache unglaublich schlecht abschneide. Die stellen ja Teilweise wirklich detaillierte Fragen.

    Nun überlege ich ob es nicht schlauer wäre die Bücher bei Seite zu legen und einfach versuchen alle Beispielfragen auswendig zu lernen. Was meinst du? Hast du das auch so gemacht?



    Zitat Zitat von crasholm Beitrag anzeigen
    Klar macht dich dieser Kurs nicht direkt fit für den Aufnahmetest der lohnt sich erst, wenn du schon einige Monate gelernt hast und nur noch ein paar Einzelheiten auffrischen willst oder wenn du einen Überblick bekommen willst und nach dem Kurs noch genug Zeit ist um das Ganze zu lernen. Ich habe mir ebenfalls das Booklet für Bratislava geholt und die Fragen dort entsprechen auch ungefähr dem Niveau, welches an den Fakultäten in Prag verlangt wird. Das ist also auf jeden Fall ein Tipp, den man weitergeben kann, denn die Beispielfragen, die auf der Website der ersten Fakultät kursieren entsprechen keineswegs den wirklichen Testfragen. Wenn man nicht die leiseste Ahnung hat, wie schwer die Fragen letzten Endes sein werden, weiß man ja auch nicht wie tief man in den Stoff einsteigen muss.
    Natürlich wollen nicht alle so viel Geld für eine Agentur ausgeben, aber jedem, der es sich ernsthaft überlegt kann ich sie nur weiterempfehlen. Ich habe eigentlich nur anhand von deren Beispieltests gelernt und die bereiten dich wirklich gut vor. Ich hoffe mit meinen Erfahrungen anderen weiterhelfen zu können, da ich in meiner Informierungsphase auch nicht wusste ob sich das wirklich lohnt und ob man denen trauen kann. Im Nachhinein war es eine gute Entscheidung.
    Liebe Grüße und viel Erfolg!



  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2017
    Beiträge
    4
    Hey,
    ja das halte ich für besser, vorausgesetzt du hast schon ein gewisses Grundwissen in diesen Themen. Ein paar Fragen aus dem Test von mir waren 1 zu 1 wie die von der Agentur, es hilft also auf jeden Fall einige von den Fragen durchzumachen.
    Alle Beispielfragen wirst du nicht auswendig lernen können, es gibt glaub ich fast 10.000 in ihrer Datenbank.
    Wann schreibst du den test?
    Beste Grüße und viel Erfolg



  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    12
    Ein gewisses Grundwissen ist da, aber sobald da stark ins Detail gefragt wird stehe ich auf dem Schlauch.

    Der Test ist in zwei Wochen, werde jetzt bis dahin versuchen so viele Beispielfragen wie möglich zu lernen.

    Erinnerst du dich noch wie bei euch ungefähr die Durchfallquote war?


    Danke dir und Beste Grüße



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019