teaser bild
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 51
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    143

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ähnlich ging es mir im Neuro-Jahr.

    Versuch es doch mit Psychiatrie! Wenn Du die Weiterbildung überstehst, eröffen sich nach dem Facharzt viele Möglichkeiten jenseits des Klinikwahnsinns und der kassenärztlichen Niederlassung: Amtsarzt (Sozialpsychiatrischer Dienst), Psychotherapie, Gutachten, Institutsambulanz, Tagesklinik, Rehaliniken. Beim aktuellen Psychiater-Mangel ist alles mit allem beliebig kombinierbar. Wer einigermassen flexibel ist, der wird mit Sicherheit nicht verhungern.



  2. #12
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.748
    Hey, ich war oder bin in einer ähnlichen Situation,
    zwar geht es mir sicher nicht so schlecht wie dir, aber ich bin schon länger unzufrieden und ernüchtert.
    Hatte Vor zwei Monaten dann die Klinik gewechselt in der Hoffnung auf Besserung um nun zu sehen, dass wohl eher das Fach selbst es ist, was mich unglücklich macht.
    Ähnlich wie du war ich im Studium sehr auf dieses Fach fixiert und habe auch kaum woanders hin geschnuppert und nahezu alle Praktika darauf ausgerichtet, mal hier zu landen.
    Naja, ich bemühe mich jetzt um Hospitationen in Alternativfächern und schaue, ob mir das zusagt.
    Inzwischen ist man ja als Arzt gefragter Bewerber, egal in welchem Fach.
    Das was du beschreibst, klingt aber auf jeden Fall so, als müsstest du schnell dort raus!



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    29
    Wozwischen schwankst du denn, Epeline? Wäre KJP vielleicht was für dich?



  4. #14
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2009
    Ort
    Mülheim an der Schnur
    Semester:
    FÄ für Neurologie/5. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    1.695
    Ich hab ja inzwischen der klinischen Neurologie den Rücken gekehrt. Inhaltlich hat es mir immer eine Menge Freude gemacht, aber mit Kind waren irgendwann meine persönlichen Resourcen aufgebraucht und ich hab die sehr anstrengenden Dienste und die Tatsache, das aufgrund der schlechten Organisation ich quasi eine Vollzeitstelle in 20% weniger Zeit zu erledigen hatte, nicht mehr so gut verpackt (Das habe ich zwar geschafft, aber dennoch war es unbefriedigend, weil meinem eigenen Anspruch nur begrenzt gerecht werden konnte). Ich nutze aktuell mein psychiatrisches Jahr zur Selbstfindung. Ich bin in einer gerontopsychiatrischen Institutsambulanz und bin dort mehr als zufrieden. Das Team ist toll, mein Oberarzt lässt mich an der langen Leine laufen, ist aber sofort da, wenn ich Hilfe mal brauche (kommt nicht all zu oft vor) Ich kann im neurologisch/psychiatrischen Schnittstellenbereich mit Schwerpunkt Demenz und Bewegungstörung mich selbstverantwortlich austoben und auch die Psychiatrischen Anteilen machen mir wesentlich mehr Spaß als ich es vorher gedacht hatte. Die Taktung ist überschaubar und die Dienstbelastung auch sehr übersichtlich. Für mich ist dass das perfekte Sprungbrett in die ambulante Versorgung und eine gute Arbeitsstelle solange der Nachwuchs klein ist. Im Augenblick strebe ich den Doppelfacharzt an. Wenn es klappt, wäre es eine super Vorrausetzung um später in die Niederlassung zu gehen.
    Denn eine Entscheidung habe ich zumindest getroffen, ich werde weder als Facharzt noch Oberarzt in eine neurologische Klinik zurück gehen. Das ist langfristig einfach nicht mehr meins.



  5. #15
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.748
    Zitat Zitat von Sonnenschein1985 Beitrag anzeigen
    Wozwischen schwankst du denn, Epeline? Wäre KJP vielleicht was für dich?
    Um Gottes Willen,
    ich überlege eher, in patientenfernere Fächer zu gehen...



Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019