teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Marburg
    Semester:
    4
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen
    Um meine Situtation verständlich darzustellen muss ich etwas weiter ausholen:
    Ich wollte schon immer Medizin studieren, hatte aber nicht die nötge Abiturnote dazu. Deswegen habe ich nach der Schule erstmal eine Rettungssanitäter-Ausbildung absolviert um die Wartesemester sinnvoll zu nutzen. Da ich dann leider immernoch nirgends genommen wurde, habe ich begonnen Biologie zu studieren, mit der Absicht ein paar Scheine zu ergattern, die ich mir beim Medizinstudium anrechnen lassen kann. Letztes Jahr habe ich dann endlich einen Teilstudienplatz bekommen und wurde, aufgrund meiner bereits vorhandenen Scheine, ins dritte Semester gepackt. Da ich aber noch alles an Anatomie und diverse andere Kurse (Histo, PsychSoz, etc...) nachholen muss werde ich mein Physikum nicht dieses (auf dem Papier mein viertes, praktisch aber mein zweites) sondern nächstes Jahr (auf dem Papier dann mein sechstes) machen. Da ich natürlich sehr an einem Vollstudienplatz interessiert bin, will ich mich (mit einem Härtefallantrag, da ich Lesistungssportler bin) als Ortswechsler ins erste Semester bewerben, um mich dann, falls ich genommen werde, hochstufen zu lassen.
    Meine Fragen wären jetzt:
    Wie läuft die Bewerbung in so einem Fall bei Hochschulstart und wie stehen meine Chancen ?
    Gibt es auch eine Möglichket, sich mit demselben Verfahren ins dritte Semester zu bewerben (das ja meinem Wissenstand entspricht) ?
    Wäre echt super dankbar für jeden der schon Erfahrung damit gemacht hat und mir weiterhelfen kann. Leute die davon Ahnung haben ohne selbst in der Situation gewesen zu sein sind natürlich auch sehr erwünscht
    Danke schonmal



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2012
    Beiträge
    31
    Hi Razzle,
    Ortswechsel hat meiner Erkenntnis nach nix mit einem Wechsel zwischen Semestern zu tun, sondern ausschließlich mit einem Wechsel zwischen Orten. Daher kannst du dich (so geben das die meisten Unis zumindest an) immer nur zum nächst höheren Fachsemester um einen Ortswechsel bemühen. Z.B: Du bist im 4. Semester in Göttingen und bewirbst dich zum 5. Semester auf einen Platz in Marburg. Das läuft auch nicht über Hochschulstart, sondern du bewirbst dich direkt bei der anderen Uni.

    Parallel kannst du dich natürlich auch irgendwo über Hochschulstart zum 1. Semester bewerben und dann versuchen dich hochstufen zu lassen, das ist dann aber kein "Ortswechsel".



  3. #3
    Falsch abgebogen...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.599
    Für das erste Semester kannst du dich nur über hochschulstart.de bewerben. Das macht nur Sinn, wenn du die entsprechende Abinote oder ausreichend Wartesemester hast. Ein Härtefallantrag wird dir da in deinem Fall vermutlich nicht weiterhelfen. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass die Tatsache, dass man Leistungsportler ist bei der generellen Studienplatzvergaben eine Rolle spielt. Das dürfte lediglich bei der Ortverteilung relevant sein. Aber genau kenne ich mich da auch nicht aus, am besten nochmal bei Hochschulstart anrufen und nachfragen.
    Aber selbst wenn du einen Platz bekommen solltest, siehts in Sachen hochstufen mittlerweile mehr als schlecht aus. Es gibt nur noch sehr wenige Unis, die das überhaupt machen und die meistens auch nur, wenn Kapazitäten da sind. Und die sind in den meisten Fällen eher nicht da. Da muss man also sehr gründlich auf die Ortswahl achten sonst sitzt man da nachher mit einem Platz im ersten Semester und kann nochmal 4 Semester absitzen bis man Physikum machen darf.

    Sinnvoller wäre es, dass du dich an jeder einzelnen Uni auf ein höheres Fachsemester bewirbst und hoffst, irgendwo einen Vollstudienplatz zu bekommen. Wie da die Chancen stehen, weiß zwar nur die Glaskugel aber insgesamt gibt es immer wieder Leute, die in der Vorklinik irgendwie unterkommen. Nur weiß man da im Vorfeld nie so genau, welche Uni Plätze vergibt und wie viele es sein werden. Man kann halt nicht mehr machen als sich jedes Semester bewerben und hoffen.
    Da du aber bereits im 4. Semester bist und dich nichts mangels Physikum aber nichts ins 1.klinische Semester bewerben kannst, musst du dich bei jeder einzelnen Uni erkundingen in welches Semester du dich sinnvollerweise bewirbst. Das wird abhängig sein von den Scheinen, die du vorzuweisen hast. Ohne weiteren Zeitverlust wirds aber nicht gehen.

    Einfacher ists dann halt wenn du bis zum Physikum in Marburg bleibst und dich nach dem Physikum aufs 1. klinische Semester an allen deutschen Unis bewirbst. Trotzdem würde ich immer versuchen, mich vorher in vorklinische Semester zu bewerben, mit etwas Glück springt dann doch irgendwie ein Vollstudienplatz bei raus. Ist halt ziemlich viel Aufwand aber da kann man ja für einen Medizinstudienplatz mal in Kauf nehmen



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019